madame wird geladen...
Kultur

Kultur auf dem Sofa: 10 berühmte Museen, die virtuelle Touren anbieten

Selbst-Quarantäne: Ja. Eintönige Langeweile: Nein. MADAME.de stellt Ihnen zehn virtuelle Museumstouren vor, die gerade jetzt sehr zu empfehlen sind

Museumseingang des Kunsthistorischen Museums in Wien
Das Entrée des Kunsthistorischen Museums in Wien iStock

Der Coronavirus bringt aktuell unser aller Alltag ordentlich durcheinander. Statt wie gewohnt einfach zur Arbeit zu gehen, arbeiten wir im Home-Office, feste Termine wie der Fitnesskurs im Sportstudio oder der allwöchentliche Abend mit Freunden fallen aufgrund der Infektionsgefahr aus. Was bleibt: Viel Gemütlichkeit und Zeit im eigenen Heim. Wer noch nicht genau weiß, wie er die Zeit überbrücken soll: Eine unserer 25 Ideen für die Selbst-Quarantäne ist die virtuelle Museumstour.

In Google Arts & Culture's bieten die berühmtesten Museen der Welt dank Google Streetview Besichtigungen der ganz besonderen Art an. Sie sitzen zwar auf Ihrem Sofa, allerdings fühlt es sich so an, als wären Sie live in den Hallen der Kulturstätten dabei. Die 10 schönsten Touren der ikonischen Museen auf einen Blick:

Die 10 schönsten virtuellen Museumstouren

1. Guggenheim Museum, New York

Kunstwerke aus der Zeit des Impressionismus, des Postimpressionismus, der Moderne und der Gegenwart können Sie fortan im New Yorker Guggenheim Museum auch von der Couch aus erleben. Selbst die berühmte Wendeltreppe ist "begehbar", die Sie zu den verschiedenen Austellungszügen führt.

2. British Museum, London

Ob Artefakte, Mumien oder der British Court. Via Street View steht Ihrem Blick auf die gesammelten Werke des Britischen Museums nichts mehr im Wege.

3. Musée d’Orsay, Paris

Werfen Sie einen Blick auf Kunstwerke von Monet, Cézanne oder Gauguin in einer der berühmtesten Galerien Europas: dem Musée d’Orsay in Paris. Unter einer Glaskuppel liegen die jahrhundertealten Artefakte, die sie dank der virtuellen Tour auch vom Sofa aus bestaunen können.

4. Pergamon Museum, Berlin

Den Namensgeber des Museums, den Pergamonaltar, gibt es natürlich auch online zu bestaunen. Aber auch viele antike Artefakte, darunter das Ischtar-Tor von Babylon, sollten Sie in einem der größten Museen Deutschlands nicht verpassen.

Gleich zwei unterschiedliche Online-Touren können Sie dank der National Gallery of Art in Washington, D.C "besichtigen": In der Ausstellung amerikanischer Mode von 1740 bis 1895 lernen Sie mehr über die Kleider der Kolonial- und Revolutiosnzeit. Die zweite Tour widmet sich hingegen ganz dem niederländischen Maler Johannes Vermeer, der stilprägend das Zeitalter des Barocks mitbestimmte.

6. National Museum of Modern and Contemporary Art, Seoul

Durch sechs Gänge des MMCA Koreas haben Sie online die Möglichkeit, moderne, zeitgenössische Kunst von der ganzen Welt zu erkunden.

7. Van Gogh Museum, Amsterdam

Über 200 Gemälde und 500 Zeichnungen werden in der größten Ausstellung in Gedenken an Van Gogh im Amsterdamer Museum Van Gogh ausgestellt - und von nun an auch als virtuelle Tour von zu Hause aus angeboten.

8. The J. Paul Getty Museum, Los Angeles

Entdecken Sie die riesige Sammlung von Gemälden, Zeichnungen, Skulpturen, Manuskripten und Fotografien des kalifornischen Museums via Street-View-Tour bequem vom Sofa aus.

9. Rijksmuseum, Amsterdam

Niederländische Malerkunst von Vermeer und Rembrandt aus dem Rijksmuseum können Sie dank Street View erleben, der Sie durch die altehrwürdigen Hallen der Kulturstädte führt.

10. Uffizi Gallerie, Florenz

Zugegeben, das Museum per se ist nicht sonderlich bekannt, jedoch die Familie, zu deren Ehren die Uffizi Galerie erbaut und eröffnet wurde: den Medicis. Die Kunstsammlung der Familie muss nicht mehr in Florenz selbst erkundet werden, sondern lässt ganz einfach über Street View Einsicht zu.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';