Kranzbach - Detox und Design in einem Hotel

Bei Garmisch-Partenkrichen liegt eines der inspirierendsten Hotels Deutschlands: Das Kranzbach, eingerichtet von Interior Designerin Ilse Crawford aus England, lädt zwischen modernen Klassikern von Moooi und Co. zum Entspannen. Auch ein perfekt organisierter Detox-Aufenthalt ist dort möglich.

Das Kranzbach
Das Kranzbach (1/6) Bild: PR

Das Kranzbach

Die Adelige Mary Portman erwarb das Haus, das heute das Hotel "Das Kranzbach" beherbergt, im Jahre 1913. Mittlerweile generalsaniert, thront das Hotel auf einer riesigen Bergwiese.

Innen erwarten den Besucher Designermöbel, die eigensinnig kombiniert wurden - plus Gourmeterlebnisse. Oder eben: eine ärztlich überwachte Detox-Kur!

Das Kranzbach Hotel
Das Kranzbach Hotel (2/6) Bild: PR

Das Kranzbach Hotel

Moderne Designermöbel wurden von der britischen Inneneinrichterin Ilse Crawford eigensinnig in den verschiedenen Lounges arrangiert - hier der Blaue Salon im Kranzbach. Die gedrechselten Lampenfüße beispielsweise wurden extra angefertigt und mit einem speziellen Hochglanzlack versiegelt.

Kranzbach zimmer mit Hummeln
Kranzbach zimmer mit Hummeln (3/6) Bild: PR

Kranzbach Preise

Großformatige Prints, hier sind es dicke Hummeln, auf außergewöhnlichen Tapeten - die Gästezimmer im Kranzbach sind allesamt unterschiedlich.

Ein Doppelzimmer im Kranzbach kostet ab 145 Euro pro Person und Nacht inklusive erweiterter Halbpension, Aktiv- und Entspannungsprogramm sowie Benutzung der Pool- und Saunaanlagen.

Designermöbel im Kranzbach
Designermöbel im Kranzbach (4/6) Bild: PR

Designermöbel im Kranzbach

Im Roten Salon treffen der Paper Chandelier von Moooi auf das überdimensionierte Paper Cabinet.

Kranzbach detox spa
Kranzbach detox spa (5/6) Bild: PR

Detox im Kranzbach

Im Kranzbach lassen sich Detox-Angebote buchen: Fünf oder zwölf Tage unter ärztlicher Aufsicht, mit Wellness-Anwendungen und Yoga, drei Mal täglich Detox-Vitalküche und Arztgesprächen. Wir haben es probiert - und hatten tatsächlich nicht mit üblen Heißhungerattacken zu kämpfen. Morgens gibt es eine Art Getreidebrei, mittags oftmals Fisch und abends dann eine Gemüsebrühe.

Der Anfang ist hart, man plagt sich mit Kopfschmerzen. Doch hat man die ersten 24 Stunden überwunden, macht es einem das Kranzbach leicht, durchzuhalten: Bei den Mahlzeiten kann man sich getrennt von den "normalen" Hotelgästen, die die Gourmetküche genießen, platzieren lassen. Die Natur lädt zu langen Spaziergängen ein. Und die begleitende Ärztin hat stets ein offenes Ohr. Zum Abnehmen ist diese Detoxkur jedoch nicht primär gedacht, vielmehr zum Entgiften.

Und auch wer nicht an Schlacken im Körper glaubt, findet durch das bewusste Essen und langsame Kauen während der Detox-Kur zu einem neuen Ansatz in Sachen Ernährung. (Kosten: ab 400 Euro zusätzlich zum Zimmer für 5 Tage)

Gelber Salon im Kranzbach
Gelber Salon im Kranzbach (6/6) Bild: PR

Gelber Salon im Kranzbach

Einrichtungsinspiration: Der gelbe Salon im Kranzbach