MADAME wird geladen...
Leben

Was macht Kate Moss heute?

Kate Moss zählte zu den Supermodels der 90er Jahre und ist trotz ihrer Skandale nach wie vor gefragt. Doch was macht die 45-Jährige eigentlich heute?

Kate Moss im Portrait
Kate Moss' Karriere verlief nicht immer geradlinig, aber dafür sehr erfolgreich Getty Images

Kate Moss früher

Katherine Ann Moss wird am 16. Januar 1974 in London als Tochter einer Boutique-Managerin und eines Angestellten einer Luftfahrtgesellschaft geboren. Ihre Eltern lassen sich scheiden, als sie 13 ist, was das junge Mädchen sehr mitnimmt. Während der Schulzeit fällt sie vor allem durch ihre schlechten Noten auf, einzig in Sport kann sie sehr gute Leistungen vorweisen. Ihr Lebensweg ändert sich jedoch mit 14 Jahren, als sie von einer Modelagentin entdeckt wird.

Karriere als Supermodel

1988 wird Kate Moss mit 14 Jahren am Flughafen John F. Kennedy in New York von Sarah Doukas, Gründerin der Modelagentur “Storm“, angesprochen und unter Vertrag genommen. Im selben Jahr schließt Kate Moss einen Vertrag mit der Marke Calvin Klein ab und wird zum Werbegesicht der Marke. Die Calvin Klein Jeans-Kampagne sowie ihre Werbung für das Parfum "CK One“ sind bis heute legendär.

Nach ihrem kometenhaften Durchbruch ziert Kate Moss die Hochglanzmagazine aus aller Welt. Sie löst dabei aber auch Diskussionen aus, schließlich ist die junge Frau mit 1,70 Metern kleiner als andere Models und verkörpert mit ihrem mageren, androgynen Körper und ihrem speziellen Look - dem so genannten Heroine Chic - ein anderes Frauenbild als die eher angepasst wirkenden Claudia Schiffer und Cindy Crawford. Dennoch scheint es genau das zu sein, was die Welt sehen möchte und so wird das “Anti-Model“ Kate Moss immer wieder gebucht. Das Vermögen der jungen Britin beläuft sich schon bald auf eine ansehnliche Summe: Mit nur 20 Jahren soll sie bereits 2,2, Millionen US-Dollar verdient haben. 

"Enfant terrible“ der Modeszene

Im Verlauf ihrer Karriere wird schnell klar, dass Kate Moss nicht das brave Mädchen von nebenan ist und so eilt ihr bald ihr Ruf als "enfant terrible“ (böses Kind) der Modeszene voraus. Gemeinsam mit der Firma Calvin Klein kreiert sie den "Heroine Chic“ – schwarz geschminkte Augenränder, kombiniert mit einem kantigen, androgynen Aussehen und einer Schlankheit, die schon fast an Magersucht grenzt. Ein Schönheitsideal, das nicht jedem passt, mit dem Kate Moss sich jedoch von ihrer Konkurrenz abhebt und somit stets im Gespräch bleibt. 

Karriereeinbruch durch Drogenmissbrauch

Durch ihre schnelle Karriere wächst der Druck auf das Model. Ablenkung findet sie auf diversen Partys, die immer öfter ausarten. Häufig sieht man die Blondine daher mit Zigarette oder Alkohol auf New Yorker Partys. Als man sie beim Koksen erwischt und sie von der Polizei mitgenommen wird, hat das auch Folgen für ihre Karriere: Große Firmen kündigen ihr die Werbeverträge, öffentlich leidet ihr Ruf extrem unter den Drogenexzessen. Kate Moss macht daraufhin einen vierwöchigen Entzug und gilt seitdem als clean. Das stimmt viele Kunden um, die sie daraufhin wieder buchen, sodass sie ihre Karriere als Model fortsetzen kann. 

Das Model und die Liebe

Ähnlich turbulent wie ihre Karriere, ist viele Jahre lang auch Kate Moss' Privatleben. Mit Schauspieler Johnny Depp ist sie vier Jahre lang zusammen – 1998 trennt sich das Paar. Danach lernt Moss den Verleger Jefferson Hack kennen, 2002 bekommen die beiden Tochter Lila Grace. Doch auch diese Beziehung scheitert.

Als sie anschließend mit dem Musiker und Bad Boy Pete Doherty zusammenkommt, gerät sie wieder auf die schiefe Bahn. Die Beziehung endet 2007 nach gerade einmal zwei Jahren. Seit 2011 ist Kate Moss nun endlich angekommen: Die Ehe mit Musiker James William Hince stabilisiert ihr Leben und hält bis heute. 

Was macht Kate Moss heute?

Als ehemaliges Supermodel ist Kate Moss auch heute noch gefragt und ein fester Bestandteil der Londoner Society. Mittlerweile entwirft sie auch eigene Modekollektionen – unter anderem für die Modekette “Topshop“. Eine Taschenkollektion für “Longchamp“ stammt ebenfalls von ihr. Besonders stolz dürfte Kate Moss jedoch auf ihre mittlerweile 17-jährige Tochter Lila Grace sein, die ebenfalls einen Weg als Model eingeschlagen hat.  

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';