Abnehmen

Kalorienverbrauch Crosstrainer: So nehmen Sie ab

Cardiotraining ist nicht nur für das Herz-Kreislauf-System gut, sondern auch zum Abnehmen. Wie hoch der Kalorienverbrauch auf dem Crosstrainer wirklich ist - erfahren Sie hier mehr

Frau trainiert auf Crosstrainer
Kalorienverbrauch Crosstrainer: So nehmen Sie ab Foto: iStock

Warum der Crosstrainer so beliebt ist

Nicht nur in Fitnessstudios gehört der Crosstrainer zu einem der liebsten Cardiogeräte schlechthin, auch unter den Heimtrainern ist das Modell in vielen Fitnessräumen, Hobbyzimmern oder in Kellern vorzufinden. Zurecht, denn mit ihm wird das Herz-Kreislauf-System und damit verbunden die Ausdauer trainiert. Auch die großen Muskelgruppen, Beine, Rumpf und Arme, werden auf ganz gelenkschonende Weise beansprucht - denn: Zwar ähneln die Bewegungsabläufe die des klassischen Runnings, doch fehlen die Stoßbelastungen, die beim Joggen bei jedem Schritt ein Vielfaches des Körpergewichts ausmachen.

So viele positive Eigenschaften der Ergometer auch besitzt - viel Hobby-Sportler nutzen das Gerät immer noch falsch. Wie Sie am besten Fortschritte machen und den Kalorienverbrauch am Crosstrainer steigern können, erfahren Sie jetzt!

Wie hoch ist der Kalorienverbauch auf dem Crosstrainer?

Vor allem Fitnesseinsteiger mit dem Ziel abzunehmen, profitieren von dem hohen Kalorienverbrauch auf dem Crosstrainer - schließlich wird durch die gezielte Führung des Geräts der ganze Körper in Anspruch genommen. In der Regel können Frauen mit einer durchschnittlichen Größe von 1,70 Meter und einem Körpergewicht von etwa 65 Kilogramm 500 Kalorien innerhalb einer Stunde verbrennen.

Aber auch Fitness-Fortgeschrittenen bietet der Ergometer tolle Möglichkeiten, die eigene Fitness zu steigern: Dank verstellbarem Widerstand und Steigung können kurze Intervall-Einheiten die Fettpölsterchen zum Schmelzen bringen.

Wie sollte auf dem Crosstrainer trainiert werden, um den Kalorienverbrauch zu steigern?

Im Voraus sollten Sie wissen: Ab der ersten Minuten, in der Sie auf dem Ergometer stehen und trainieren, verbrennen Sie Kalorien. Wie viele - das hängt nicht von Ihrer Trainingsintensität ab, sondern immer nur von dem Kaloriendefizit, dass Sie mit Hilfe der Ernährung erreichen. Wer folglich ein anspruchsvolles Trainingsniveau einschlägt, wird auch mehr verbrennen. Doch diese Tatsache sollten Sie peu à peu steigern, um sich und Ihren Körper nicht zu überanspruchen.

MADAME.de-Tipp: Das Fünf-Minuten-Aufwärmprogramm auf moderater Stufe sollten Sie stets einhalten, damit das Niveau nach und nach gesteigert werden und Ihr Körper mithalten kann.

Kalorienverbrauch auf dem Crosstrainer effektiv steigen - Tipps

Das längste Ergometer-Training bringt Ihnen nichts, wenn Sie auf folgende Dinge nicht achten. So wird ihr Training auf dem Crosstrainer erst richtig reizvoll:

  • Die Stäbe benutzen

Die seitlichen Stäbe sind nicht einfach nur da, um während des Tretens hin- und herzupendeln - sie möchten auch benutzt werden! So stabilisieren Sie nicht nur Ihre Haltung, sondern trainieren sogleich auch den Oberkörper mit.

  • Richtig auspowern

...das heißt nicht, Sie müssen stundenlang volle Power geben. Lieber kurz und dafür intensiv lautet die Devise, die am besten mit einem Intervalltraining in Verbindung stehen sollte. Übrigens: Wer nicht weiß, in welchem Maße die Intensität erhöht und gesenkt werden soll, kann sich auch in der vorprogrammierten Intervalleinheit des Geräts bedienen.

  • Trainingsablauf ändern

Sie langweilen sich bei der immer gleichen Bewegungsabfolge des Ergometers schnell? Kein Problem: Nutzen Sie doch einfach mal die Rückwärtsbewegung des Geräts. Hierzu müssen Sie lediglich die Pedale in die andere Richtung bewegen - fertig. Trainiert wird hier vor allem die Konzentration und der hintere Teil der Oberschenkel.