Rezepte

Kalorienarmes Abendessen: Leckere Rezepte zum Abnehmen

Low Carb, Pasta oder eine Suppe: Kalorienarmes Abendessen kann so lecker sein. Wie Sie gesund und ausgewogen abnehmen können - zeigen wir Ihnen hier

Zoodles mit Tomaten und Feta
Kalorienarmes Abendessen: Leckere Rezepte zum Abnehmen iStock

Was ist ein kalorienarmes Abendessen?

Leicht, gesund und lecker - so sollte ein kalorienarmes Abendessen im Idealfall zubereitet sein. Für viele ist genau aber dies die Misere: Sie wissen einfach nicht, wie sie so ein Dinner umsetzen können - ohne dabei auf Rohkost oder die "schlechten" Lebensmittel zurückgreifen zu müssen.

Die goldene Regel ist jedoch ganz einfach: Bauen Sie einfach die drei wichtigen Makronährstoffe, Kohlenhydrate, Proteine und Fette ein, um eine ausgewogene Mahlzeit zu kreieren. Natürlich dürfen dabei die einzelnen Bestandteile variieren und in unterschiedlichen Teilen vorkommen. Wollen Sie am Abend lieber auf Kohlenhydrate verzichten, weil diese prozentual viele Kalorien enthalten, sollten Sie mehr Protein in Ihr Essen integrieren. Ist Fett ein unbeliebter Gast im Essen, kann durch mehr Protein oder Kohlenhydrate das Dinner komplettiert werden.

Aus welchen Zutaten sollte ein kalorienarmes Abendessen bestehen?

Obst, Gemüse, Fisch, Fleisch oder rein vegetarisch: Wer abnehmen und auf nichts verzichten möchte, sollte sich ausgewogen ernähren. Alles, was gesund und nicht allzu fettig ist, ist erlaubt. Auch wenn Fette und Kohlenhydrate sehr wichtig für unseren Körper sind - am Abend sollte damit nicht übertrieben werden. Stattdessen kann mit ballaststoffreichen Lebensmitteln wie Haferflocken oder Hülsenfrüchten schon in kleinen Mengen ein langanhaltendes Sättigungsgefühl erzeugt werden.

Und noch etwas: Auch Naschen ist erlaubt. Hier kommt es allerdings auf die Auswahl an. Statt leere Kalorien in Form von Gummibärchen und Chips sollte lieber auf Beerenfrüchte oder Nüsse gesetzt werden, die ebenfalls den Heißhunger in Zaum halten.

3 Rezepte für ein kalorienarmes Abendessen

Möhrensuppe mit Hähnchenstreifen für 4 Personen

Zutaten:

  • 700 g Möhren

  • 200 g Kartoffeln

  • 1 große Zwiebel

  • 2 EL Olivenöl

  • 1 EL Gemüsebrühe, instant

  • 1 l heißes Wasser

  • Salz

  • Pfeffer

  • Muskat

  • Ingwer

  • Paprikapulver, ededelsüß

  • 2 Hähnchenbrustfilets (jeweils ca. 150 g)

Zubereitung:

  1. Putzen, schälen und schneiden Sie die Möhren in kleine Scheiben. Anschließend folgen die Kartoffeln und die Zwiebel, die ebenfalls geschält und gewürfelt werden. Zusammen mit 1 EL Öl werden die genannten Zutaten in einem Topf angedünstet, bevor Sie die Gemüsebrühe zusammen mit heißem Wasser hinzugeben und für circa 15 Minuten köcheln.

  2. Würzen Sie mit Salz, Pfeffer, Muskat und Ingwer nach Belieben.

  3. In der Zwischenzeit waschen Sie die Hähnchenfilets und tupfen diese gut trocken. Würzen Sie nun das Fleisch mit etwas Salz, Pfeffer und Paprikapulver. Braten Sie die Filets in 1 EL Öl für circa zehn Minuten an.

  4. Sind die 15 Minuten vorüber, pürieren Sie die Suppe glatt und schmecken diese nochmals ab. Schneiden Sie das fertige Fleisch in Schneiden und richten Sie die Suppe samt Hähnchenfilets auf einem Teller an - fertig.

Low Carb Rezept: Gefüllte Paprika mit Feta

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 Paprikaschoten, rot

  • 80 g Fetakäse

  • 150 g grüne Linsen

  • 100 g Kirschtomaten

  • 1 kleine Zwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • Olivenöl

  • Salz

  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Heizen Sie den Backofen auf 180 Grad Umluft vor.

  2. Bereiten Sie die Linsen nach Packungsanleitung zu und stellen Sie diese anschließend zu Seite.

  3. Waschen, halbieren und entkernen Sie die Paprika. Der Stiel kann allerdings bestehen bleiben.

  4. Schälen und schneiden Sie die Zwiebel und den Knoblauch klein und vierteln Sie die gewaschenen Tomaten.

  5. Erhitzen Sie etwas Öl in einer Pfanne und geben Sie den Knoblauch und die Zwiebel hinzu, bis beides goldbraun angebraten ist. Anschließend kommen die Tomatenwürfel und Linsen hinein. Lassen Sie die Füllung bei mittlerer Hitze für circa zehn Minuten braten. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  6. Füllen Sie das Linsen-Tomaten Gemisch in die Paprikahälften und bröseln Sie den Feta darüber.

  7. in einer Auflaufform werden die Paprikaschiffchen nun im Ofen für etwa 15 Minuten gebacken - fertig.

MADAME.de-Tipp: Servieren Sie die gefüllte Paprika mit buntem Salat.

Zoodles mit Frischkäse-Tomatensoße

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 mittelgroße Zucchini

  • 2 EL Frischkäse

  • 250 g Cherrytomaten

  • 2 El Olivenöl

  • 1 Knblauchzehe

  • Saft einer 1/2 Zitrone

  • Basilikum

  • Oregano

  • Salz

  • Pfeffer

  1. Waschen Sie die Tomaten und Zucchini, bevor Sie das grüne Gemüse mit Hilfe eines Spiral- oder Sparschälers in dünne Scheiben schneiden.

  2. Erhitzen Sie das Öl in der Pfanne, pressen Sie den Knoblauch hinein und geben Sie die Zucchini-Nudeln zum Anbraten hinzu.

  3. In einer zweiten Pfanne mit Öl werden die Tomaten zusammen mit den Kräutern und Gewürzen ebenfalls angebraten, bis sie leicht geschmolzen sind und Saft abgeben. Nun geben Sie den Frischkäse und den Saft einer halben Zitrone hinzu und schmecken anschließend mit Pfeffer und Salz ab.

  4. Geben Sie nun die fertigen Zoodles in die Frischkäse-Tomatensoße und richten Sie zwei Teller mit der Pasta an - fertig ist das kalorienarme Abendessen!

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';