madame wird geladen...
Fitness

Jumping Fitness: Mit dieser Sportart verbrennen Sie 1.200 Kalorien in einer Stunde

Jumping Fitness heißt der neue Workout-Trend, der bis zu 1200 Kalorien pro Stunde verbrennt. Macht Spaß und ist noch dazu super effektiv

Frau betreibt Jumping Fitness
Mit Jumping Fitness können Sie 1.200 Kalorien in einer Stunde verbrennen iStock

Was ist Jumping Fitness?

Jumping Fitness wird als Kurs angeboten, bei dem jeder Teilnehmer sein eigens Trampolin besitzt und darauf die Schritte des Kursleiters nachahmt. Größter Unterschied zum Hüpfspaß aus der Kindheit: Die Geräte sind allesamt mit einem Griff für besseren Halt ausgestattet, wenn es zu lauter Chart-Musik auf und ab, oder vor und zurück geht.

Mehr als 400 verschiedene Muskeln werden beansprucht, weshalb der Workout-Trend neben HIIT oder Indoor-Cycling zu einem der besten Kraftausdauer-Trainings überhaupt gehört. Wer sich schon vor Jumping Fitness in unterschiedliche Kurse begeben hat, wird auch so manche Schritte wiedererkennen: Heel, Scissors oder Tip Toe sind Varianten, die beim Aerobic verwendet werden und auch auf dem Trampolin Einsatz finden.

Übrigens: Nach jeder Hüpf-Einheit wird eine Minute pausiert, um wieder zu Atem zu kommen. Nach 50 Minuten schweißtreibendem Sport werden die letzten zehn Minuten des einstündigen Workouts für ausgiebiges Dehnen beansprucht.

Wie gesund ist Jumping Fitness?

Nicht nur die Mobilität und Kraft werden beim Jumping Fitness trainiert, sondern auch ordentlich Fett wird zum Schmelzen gebracht. Man sagt, dass zehn Minuten Hüpfen so effektiv wie 30 Minuten Joggen seien. Auf die Stunde gerechnet, bedeutet das, dass 1.200 Kalorien verbrannt werden können.

Zudem wird außerordentlich gut die Rumpfmuskulatur für eine stabilere Körpermitte trainiert. Durch das schnelle, aber dennoch schonende, Auf-und-Ab werden die Muskeln immer nur kurz beansprucht. Folge: Es findet keine Übersäuerung statt und schmerzender Muskelkater bleibt am Folgetag aus. Langfristig gesehen regt das Springen auch den Stoffwechsel an und die Koordination sowie das Gleichgewicht werden verbessert.

Gerade für Menschen, die an Gelenk-, Rücken- oder Bandscheibenproblemen, Herz- oder Lungenerkrankungen, Muskelschwäche oder Übergewicht leiden ist die Sportart bestens geeignet und unbedingt zu empfehlen.

Sie merken: Kaum eine Sportart kann da mithalten. Kein Wunder also, dass Jumping Fitness als der neue Workout-Trend ausgerufen wird.

Wo finde ich das Workout auf dem Trampolin?

Am besten informieren Sie sich im Internet über die Möglichkeiten, wo Sie Jumping Fitness in Ihrer Stadt betreiben können. In größeren Städten haben sich ganze Anbieter auf das Training mit dem Trampolin spezialisiert. Aber auch in vielen Fitnesstudios wird das Workout mittlerweile als einstündiger Kurs angeboten.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';