MADAME wird geladen...

Jünger schminken: So schaffen Sie 10 Jahre in 10 Minuten

Das Allerwichtigste für jeden Look? Ein offenes, waches, ansprechendes Gesicht, ein makellos schimmernder Teint. Das ist dank modernster Kosmetik keine Frage des Alters. Unterstützen Sie Ihre Schönheitsspots im Gesicht – das lässt Sie auf subtile Art jünger und frischer wirken. Mit welchen Make-up Tricks kaschieren die besten Visagisten der Welt die Zeichen der Zeit – und wovon raten sie nach dem 35. Geburtstag eher ab?

Schöne Augenbrauen
Schöne Augenbrauen (1/6) PR

Schöne Augenbrauen

Mit zunehmendem Alter sinken die Augenbrauen ab - doch mit der richtigen Technik ist
ein optisches Lifting möglich. Hochbürsten lautet die Devise, so wirkt der Blick sofort ausgeschlafener. Die Härchen lassen sich mit Gel leicht fixieren. Danach in der passenden, aber nicht zu dunklen Farbe nachstricheln.

1 „Eyebrow Lifting Stick“, Make up Factory, um 10 Euro

2 „Brow Gel“, Eyeko, um 22 Euro

3 „Couture Brow“-Brauengel, Yves Saint Laurent, um 27 Euro

4 „Brow Artist Genius Kit“ (limitiert), L’Oréal Paris, um 15 Euro

5 „Brow Sculpting Kit“, Tom Ford, um 68 Euro

Die richtige Grundierung
Die richtige Grundierung (2/6) PR

Die richtige Grundierung

Der Schlüssel für ein junges Aussehen ist der Teint. "Er sollte natürlich, frisch und ebenmäßig wirken und das Gesicht zum Leuchten bringen", erklärt Dior-Make-up Artist Norman Pohl. Die Voraussetzung dafür: eine perfekte Grundierung. Bei anspruchsvoller
Haut muss es manchmal ein bisschen mehr sein – ein Mehr an Deckkraft und an
Pflege. Reichhaltige Lifting-Grundierungen und Anti-Aging-Pflege mit reflektierenden Pigmenten, die das Licht streuen und so Fältchen überspielen. Tipp von Make-up Artist Bobbi Brown: "Halten Sie sich fern von allzu matten Texturen, die sehen trocken und teigig auf der Haut aus." Und Norman Pohl ergänzt: "Die Farbe sollte perfekt zum natürlichen Teint passen, denn dann muss man nicht das gesamte Gesicht abdecken."

1 "Skin Caviar Concealer Foundation SPF 15" La Prairie, 184 Euro

2 "Top Secrets Instant Moisture Glow", Yves Saint Laurent, 55 Euro

Schöne Lippen
Schöne Lippen (3/6) PR

Schöne Lippen

Ab 40 auf den Lippen möglichst keine matten Farben mehr tragen – das raten Make-up Profis wie Horst Kirchberger. Sie wirken eher hart. Pastelliges Gloss macht dagegen jünger. Schmeichelnd ist auch ein Mix aus Gloss und Lippenstift. Um die richtige Dosis Gloss zu erwischen, einfach nur je einen Tupfer auf die obere und untere Mitte der Lippen geben. Das reicht und verwischt den vorher aufgetragenen Lippenstift nicht. Gloss und Lippenstift müssen übrigens nicht die gleiche Farbe haben: Gold auf Nude oder Bordeaux auf Rosé kann eine tolle Wirkung erzielen.

1 " Joli Rouge", Clarins, um 25 Euro

2 "Lippenpinsel", Horst Kirchberger, um 26 Euro

3 "Gloss d’Enfer Intense Colour & Shine", Guerlain, um 29 Euro

4 "Pure Colour Envy Lip Balm", Estée Lauder, um 28 Euro

Augen richtig schminken
Augen richtig schminken (4/6) PR

Augen richtig schminken

Für den ersten Step beim Augen-Make-up empfiehlt Norman Pohl, Makeup Artist bei Dior, "gegen Augenschatten einen Hauch Concealer in die Foundation mit einem kleinen, weichen Pinsel einzumassieren". Der Tipp des Münchner Visagisten Horst Kirchberger: "Ein feiner Eyeliner-Strich lässt die Augen lebhaft wirken." Und in Sachen Eyeshadow verrät Martin Schmid, Make-up Artist bei Chanel: "Blauer Lidschatten kann bei einem jungen Mädchen wunderbar wirken, für reifere Gesichter sind gedeckte, natürliche Töne besser geeignet." Ein optisches Augenlift verschafft außerdem karbonschwarze Mascara, die den Wimpern Länge verleiht. Fehlt der Schwung, einfach mit einer Wimpernzange nachhelfen.

1 "Une Bonne Correction Concealer“, Serge Lutens, um 145 Euro

2 "Les 5 Ombres de Chanel", Chanel, um 57 Euro

3 "Hypnôse Volume-à-porter"-Mascara, Lancôme, um 30 Euro

Rouge auftragen
Rouge auftragen (5/6) PR

Rouge auftragen

Ein jugendliches Gesicht ist von klaren Konturen geprägt. Im Laufe der Jahre verschwimmen diese leider immer mehr. Es gilt jetzt, sie vorsichtig mit neutralen Tönen herauszuarbeiten. Tipp von Martin Schmid: "Einen optischen Lift-Effekt für die Wangenpartie kann man durch eine geschickte Schattierung erzeugen. Dazu mit einem Pinsel einen dunkleren Ton waagerecht unterhalb der Wangenknochen auftragen und einen rosigen Touch direkt auf die Wangenknochen geben."

1 "Puderrouge", Annemarie Börlind, um 17 Euro

2 "Les Beiges"-Rougestick, Chanel, um 40 Euro

3 "Powder Blush", M.A.C, um 25 Euro

4 "Eye and Cheek Shadow", Tom Ford, 65 Euro

Highlights setzen
Highlights setzen (6/6) PR

Highlights setzen

Um dem Teint ein jugendliches Strahlen zu verleihen, ist es wichtig, Highlights zu setzen. "Einen zarten Schimmerpuder auf die oberen Wangenknochen, unter die Brauen, aber auch auf den Nasenrücken, das Kinn und die Stirn auftragen – das fängt das Licht ein und schenkt im Handumdrehen Frische", erklärt Chanel Make-up Artist Martin Schmid. Diese Aufhellung einzelner Partien macht gerade unter dem Schlagwort "Strobing" Furore und gilt als echte Konkurrenz für den Contouring-Trend.

1 "Skin Illuminating Powder Duo Moodlight", Tom Ford, um 69 Euro

2 "Shimmer Brick Sunset Pink", Bobbi Brown, um 47 Euro

3 "Glow up", Ellis Faas, um 47 Euro

4 "Poudre Compacte Radiance Perfectrice Universelle", Yves Saint Laurent, um 43 Euro

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
Alle aktuellen Trends im MADAME Newsletter
Newsletter

Alle aktuellen Trends im MADAME Newsletter

';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
MADAME - jeden Monat neu
MADAME Magazin

MADAME - jeden Monat neu

';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
Folgen Sie MADAME auf Instagram
Instagram

Folgen Sie MADAME auf Instagram

';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
Besuchen Sie MADAME auf Pinterest
Pinterest

Besuchen Sie MADAME auf Pinterest

';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
MADAME gibt’s auch bei Flipboard
Flipboard

MADAME gibt’s auch bei Flipboard

';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
Trends und News bei MADAME auf Facebook
Facebook

Trends und News bei MADAME auf Facebook

';