MADAME wird geladen...
Styling

John Galliano wird Kreativchef bei Maison Martin Margiela

Nach drei Jahren Schimpf und Schande darf er endlich zurück: John Galliano wurde von Maison Martin Margiela als Kreativchef einberufen und bekommt damit seine zweite Chance. Schon im Januar 2015 wird John Galliano seine erste Kollektion für Maison Martin Margiela Artisanal bei der Haute Couture Week zeigen und wir können gespannt sein: Gallianos maximaler Prunk und Margielas reduzierte Konzept-Mode - passt das zusammen?

john galliano margiela
john galliano margiela (1/13) Getty Images

John Galliano wird Kreativchef bei Maison Martin Margiela

Drei Jahre ist es her, dass John Galliano in einem Pariser Bistro volltrunken in eine rassistische und antisemitische Schimpftirade verfiel - und dabei von entgeisterten Gästen mit Handykameras gefilmt wurde. Die Strafe folgte auf dem Fuße: Dior warf Galliano nach 15 Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit raus, der Star-Designer musste vor Gericht und in den Entzug. Einer der besten Modeschöpfer unserer Zeit wurde über Nacht zur Persona non grata, selbstverschuldet und völlig zu Recht.

Jetzt bekommt der reumütige Sünder eine zweite Chance. Drei Jahre lang hat John Galliano die Füße still gehalten, eine Saison bei Oscar de la Renta mitgearbeitet, war Kreativchef eines russischen Kosmetik-Herstellers, hat Seminare an seiner Alma Mater Central Saint Martins in London gegeben.
Renzo Rosso, zu dessen Konzern das Label MMM gehört, bezeichnete John Galliano als "unbestritten eines der größten Talente aller Zeiten, ein einmaliger und außergewöhnlicher Modeschöpfer, der die Modewelt immer herausgefordert und erneuert hat". Und das ist er. Niemand kann John Galliano sein unfassbares Talent für außergewöhnliche Mode absprechen.

Was auf den ersten Blick erst einmal unerwartet scheint, ist in Wirklichkeit eine Win-Win-Situation: Galliano braucht ein Modehaus, das ihm eine zweite Chance gibt, und zwar nicht irgendeines, sondern ein Haus, das bereit ist, dem enfant terrible seinen Namen und seine Geschichte anzuvertrauen. Und MMM braucht frische Ideen und neuen Input, um neue Generationen von Käufern zu erreichen, die MMMs glorreiche Zeiten in den 90ern nicht miterlebt haben.

dior couture
dior couture (2/13) Getty Images, ddp Images

Barocke Opulenz vs. Meta-Fashion

Ein spannender Kontrast: Maison Martin Margiela steht wie kein anderes Label für konzeptuelle Mode mit intellektuellem Anspruch. Während Modedesigner in den 80ern knallbunte und sexualisierte Kreationen auf den Laufsteg schickten, favorisierte der Belgier Martin Margiela mit seinen Kollegen Anne Demeulemeester und Dries van Noten von den Antwerp Six eine andere, avantgardistische Herangehensweise.

margiela couture
margiela couture (3/13) Getty Images, ddp Images

Barocke Opulenz vs. Meta-Fashion

Ähnlich wie die japanische Designerin Rei Kawakubo von Comme des Garçons beschäftigte sich Margiela mit Dekonstruktivismus, Upcycling von ungewöhnlichen Materialien und Trompe-l'oeil-Elementen.

dior couture
dior couture (4/13) Getty Images, ddp Images

Star-Kult vs. Unsichtbarkeit

Besonders augenfällig ist der Unterschied zwischen John Galliano und Martin Margiela aber in der Inszenierung des Designers hinter der Mode. John Galliano liebte die großen Auftritte, ließ sich den Gang auf dem Runway in auffälligen Kostümen nicht nehmen und war ein dankbarer Lieferant für den Personenkult, der seit den 80ern in der Modebranche betrieben wird.

margiela
margiela (5/13) Getty Images, ddp Images

Star-Kult vs. Unsichtbarkeit

Ganz anders Margiela: Der belgische Designer bevorzugte, seine Mode für sich sprechen zu lassen, scheute die Öffentlichkeit, Fotos oder Interviews. Als er 2009 das Modehaus verließ und die Kollektionen offiziell von einem Designer-Kollektiv entworfen wurden, machte sein Weggang kaum Schlagzeilen.

dior couture
dior couture (6/13) Getty Images, ddp Images

John Galliano für Maison Martin Margiela

Obwohl Maison Martin Margiela mit der klassischen Silhouette spielt und teilweise mehr Kunst als tragbare Mode auf den Laufsteg schickte, war das Modehaus doch auch immer für eines bekannt:

margiela
margiela (7/13) Getty Images, ddp Images

John Galliano für Maison Martin Margiela

Allerbestes Tailoring. Der Margiela-Blazer ist nicht umsonst ein Klassiker im Kleiderschrank.

dior couture
dior couture (8/13) Getty Images, ddp Images

Margiela: Kommerzialisierung?

Der Gedanke liegt nahe, dass der Mutterkonzern OTB (zu dem auch Viktor & Rolf, Marni und Diesel gehören) MMM repositionieren will. Mit John Galliano hat sich Renzo Rosso einen Designer geholt, der von Haus aus schon Medien-Aufmerksamkeit mitbringt, der über 15 Jahre Couture-Erfahrung vorweisen kann und der für die schönsten Red-Carpet-Kleider verantwortlich ist.

margiela couture
margiela couture (9/13) Getty Images, ddp Images

Margiela: Kommerzialisierung?

Vor zwei Jahren kooperierte Maison Martin Margiela mit dem schwedischen Textilriesen H&M für eine Capsule Collection mit ikonischen Archiv-Teilen - zwecks Markterschließung im jüngeren Segment.

dior Couture
dior Couture (10/13) Getty Images, ddp Images

Galliano for Margiela ab 2016

John Galliano übernimmt die Kreativ-Direktion für alle MMM-Linien: Maison Martin Margiela, MM6 Maison Martin Margiela und Maison Martin Artisanal der Couture-Kollektion des Modehauses.

margiela
margiela (11/13) Getty Images, ddp Images

Galliano for Margiela ab 2016

Diese soll schon im Januar bei der nächsten Haute Couture Fashion Week in Paris gezeigt werden.

dior couture
dior couture (12/13) Getty Images, ddp Images

Und wie spricht man Margiela jetzt aus?

Da es sich um einen belgischen Namen handelt, gilt hier natürlich die Landes-Aussprache: Mar-jeh-LA.

Bitte, gern geschehen.

margiela
margiela (13/13) Getty Images, ddp Images

Und wie spricht man Margiela jetzt aus?

Das Photoshop-Experiment: Eine junge Frau verschickt ihr Bild in aller Herren Länder und bekam sie photoshopped zurück - mit außergewöhnlichen Einblicken in die internationalen Schönheitsideale. Die 24 Gesichter der Esther

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';