madame wird geladen...
People

Was macht John Galliano heute?

Gefeierter Modedesigner und skandalöser Partykönig: John Gallianos Karriere ist von vielen Höhen und Tiefen gezeichnet. Doch was macht der exzentrische Designer heute?

John Galliano
John Gallianos Markenzeichen: Seine langen Haare und der schmale Oberlippenbart GettyImages/Scott Gries

John Galliano: Karriere-Start

John Galliano wird als Juan Carlos Antonio Galliano Guillén am 28. November 1960 in Gibraltar geboren. Sein Vater ist von Beruf Klempner und seine Mutter eine Tänzerin. Als John sechs Jahre alt ist, zieht er mit seinen Eltern und den zwei jüngeren Schwestern nach England.

1981 beginnt er sein Studium an der renommierten Central St. Martin's School of Art in London. Drei Jahre später macht er seinen Abschluss - mit Auszeichnung. Erst im letzten Lehrjahr findet Galliano zur Mode: Seine Abschlussarbeit befasst sich mit der Französischen Revolution.

Die gezeigte Kollektion begeistert: Das Modehaus Brown's kauft alle Kleidungsstücke - der Startschuss seiner steilen Karriere.

John Galliano und Models
Gefeierter Modedesigner: Gallianos Roben gleichen auffälligen Kunstwerken Getty Images

Gallianos Aufstieg im Modebusiness

Noch in seinem Abschlussjahr findet Galliano einen Investor und gründet sein gleichnamiges Label. Ab 1985 zeigt er seine Entwürfe auf der Londoner Fashion Week. Sein Stil ist so exzentrisch wie sein Lifestyle: In der Partyszene ist Galliano ein gern gesehener Gast.

Die wilden Club-Nächte führen jedoch zu Business-Krisen: Immer wieder springen Investoren ab und der Designer muss sich um neue Geldgeber bemühen. 1987, 1994 und 1995 erhält er die Ehrung "Britischer Designer des Jahres" - 1997 bekommt er diesen Preis zusammen mit Alexander McQueen.

Weitere finanzielle Schwierigkeiten bringen den Kreativen der Insolvenz nahe und veranlassen ihn dazu, sein Unternehmen umzustrukturieren. Seine größte Konsequenz: Der Umzug von London nach Paris.

Sein expressiver Stil trifft hier auf Anklang: Die Aufmerksamkeit der Modemetropole ist auf den Designer gerichtet, der schnell den Spitznamen "Paradiesvogel" bekommt. Chefredakteurin Anna Wintour ist ein großer Fan: Sie vermittelt John Galliano an Investoren und knüpft Kontakte in der französischen Hauptstadt. 1993 laufen - auf ihren Wunsch hin - die Topmodels Kate Moss, Naomi Campbell und Christy Turlington ohne Bezahlung über seinen Laufsteg. Am nächsten Tag schmücken Bilder der Modenschau die Titelseiten aller wichtigen Magazine. Im Sommer 1995 erfolgt der Ritterschlag: Der Designer wird Nachfolger von Hubert de Givenchy und leitet von da an die Damenabteilung des Labels.

John Galliano bei Dior

Zwei Jahre nach der Ernennung im Hause Givenchy wird Galliano ebenfalls zum Nachfolger von Gianfranco Ferré bei Dior. Das erste Kleid, welches er in seiner neuen Position entwirft, trägt Prinzessin Diana zum 50-jährigen Jubiläum der Marke im MET-Museum in New York.

In der Fashion Branche gilt John Galliano viel mehr als Kostümbildner und nicht als Modeschöpfer. Seine ausgefallenen Designs erhalten internationale Anerkennung und werden noch heute in Ausstellungen gefeiert - Accessoire-Klassiker wie die Saddle Bag oder die Gaucho Bag gehen auf sein kreatives Gespür zurück. 2007 wird sein Jahreseinkommen auf etwa sieben Millionen Euro geschätzt.

Workaholic Galliano

Galliano arbeitet rund um die Uhr: Neben seiner Tätigkeit für Dior, führt er seine eigene Marke - die 1996 ihren Mehrheitsanteil an LVMH abgeben muss - und gründet Galliano by John Galliano. Seine neue Herrenlinie wird auf der Mailänder Modewoche gezeigt, 2007 präsentiert er erstmals Kinderbekleidung und kurze Zeit später launcht er sein eigenes Parfüm. Neben seiner großen Begeisterung für Mode, ist er bekannt für seine Liebe zum Nachtleben: Regelmäßig werden Fotos von wilden Partyszenen veröffentlicht - der Designer ist stets mittendrin. Die Presse liebt ihn dafür und schmückt sämtliche die Titelseiten mit seinen Fotos.

Der tiefe Fall des Modedesigners

2011 wird der Designer von Dior suspendiert. Grund: Er äußert in einem Restaurant - unter Alkoholeinfluss - antisemitische Beleidigungen. Der Prozess, den die Auseinandersetzung zur Folge hat, erklärt den Modedesigner zum Schuldigen - er muss Strafe zahlen, wird aus allen Ämtern entlassen und bekommt seine französischen Preise aberkannt.

Er verklagt Dior auf Schadensersatz, verliert den Prozess jedoch und muss im Gegenzug eine weitere Strafzahlung aufbringen. Nachfolger für seine Positionen sind schnell gefunden: Bill Gaytten vertritt Galliano seit 2011 bei seinem eigenen Label und Raf Simmons übernimmt die Führung im Hause Dior. Der Designer bekennt sich zu seiner Alkoholsucht und macht einen Entzug. Zwei Jahre lang zieht er sich aus der Öffentlichkeit zurück.

Was macht John Galliano heute?

2013 ist der Designer zurück und erstrahlt in demselben exzentrischen Glanz, wie zu seinen besten Zeiten bei Dior. Nach einem kurzen Engagement bei Oscar de la Renta, übernimmt er die Kostümleitung für ein Theaterstück am Broadway und berät eine russische Parfümfirma bei ihren Geschäften.

Im Oktober 2014 unterschreibt Galliano seinen Vertrag bei Masion Martin Margiela, der ihn erneut zum Chefdesigner eines renommierten Modehauses macht. Margielas Linien und Gallianos Stil passen perfekt zusammen und überzeugen sämtliche Kritiker: Die ausgefallenen Roben kommen bei der Mailänder Fashion Week sehr gut an.

Im Oktober 2019 wird bekannt, dass sich der Umsatz des Geschäftes um mehr als 60 Prozent gesteigert hat, seit Galliano das Steuer des Labels übernommen hat. Der Designer legt seinen Schwerpunkt auf die Accessoires-Abteilung, die mittlerweile den Großteil der Firma ausmacht. Die Holdinggesellschaft von Margiela verlängert zum Ende des Jahres den Vertrag vund setzt weiterhin auf sein "unbestrittenes Talent" - so Renzo Rosso, Vorsitzender der Gesellschaft.

John Galliano privat

John Galliano und Alexis Roche auf dem roten Teppich
Alexis Roche ist John Gallianos Lebensgefährte Getty Images

Seit Anfang der 2000er ist Alexis Roche der Mann an der Seite des Modedesigners. In den schwierigen Zeiten, die John durchsteht, weicht der Stylist nicht von seiner Seite und ist eine große Stütze. Es ist Alexis Beziehung zu Amal Clooney, die Galliano zum Designer ihres Brautkleides macht, in dem sie 2014 die Ehe mit George Clooney schließt. Zur Met-Gala 2015 trägt Amal dann Maison Margiela - ein Kleid, das John Galliano in seinem ersten Jahr bei dem Label entwirft. Mittlerweile ist Alexis hauptberuflich als Stylist tätig und vermittelt ein Label besonders gerne an seine Kunden: Maison Margiela.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';