MADAME wird geladen...

Island: Eine traumhafte Reise in Bildern

Ein Buch als Kunstwerk: Mit "Iceland" veröffentlicht Fokion Zissiadis, gelernter Architekt und passionierter Fotograf, eine Hommage an die raue Schönheit der größten Vulkaninsel der Erde. Das faszinierende Werk ist weltweit auf 149 Exemplare limitiert und gilt schon jetzt als ein Meilenstein in der modernen Landschaftsfotografie.

Jökulsarlon
Jökulsarlon (1/10) 2015 Fokion Zissiadis

Jökulsarlon

Jökulsarlon ist der größte und zugleich tiefste Gletschersee Islands - und mit den typischen, auf ihm treibenden Eisbergen einfach nur atemberaubend schön. Diesen magischen Ort würden wir glatt in unsere Liste der unglaublichsten Plätze der Welt aufnehmen!

Gletschersee in Island
Gletschersee in Island (2/10) 2015 Fokion Zissiadis

Gletschersee in Island

Die Farben des Eises reichen dabei von irisierendem Blau bis zu Tiefschwarz, das von der eingeschlossenen Vulkanerde herrührt.

Kirkjufell
Kirkjufell (3/10) 2015 Fokion Zissiadis

Kirkjufell

Wie eine Kirche am Horizont: Der Berg Kirkjufell im Westen von Island trägt seinen Namen vermutlich aufgrund seiner kirchturmartigen Form.

Kirkjufellsfoss
Kirkjufellsfoss (4/10) 2015 Fokion Zissiadis

Kirkjufellsfoss

Pittoreske Landschaft am Kirkjufellsfoss, dem Wasserfall am Fuße des Kirkjufell.

Hjörleifshöfdi
Hjörleifshöfdi (5/10) 2015 Fokion Zissiadis

Hjörleifshöfði

Sagenumwobener Berg: Hjörleifshöfði ist nach einem der ersten Siedler Islands aus dem 9. Jahrhundert benannt, der der Legende nach auf seiner Spitze begraben sein soll.

Sigoldufossar
Sigoldufossar (6/10) 2015 Fokion Zissiadis

Sigoldufossar

Atemberaubend schön: Hier reiht sich Wasserfall an Wasserfall.

Seljalandsfoss
Seljalandsfoss (7/10) 2015 Fokion Zissiadis

Seljalandsfoss

Auch der Seljalandsfoss ist ein Wasserfall, der im Süden Islands zu finden ist und 66 Meter in die Tiefe stürzt.

Seljaland Waterfall
Seljaland Waterfall (8/10) 2015 Fokion Zissiadis

Seljaland Waterfall

Einen besonders schönen Blick auf die Landschaft hat man, wenn man hinter den Wasserfall geht.

Reynisdrangar
Reynisdrangar (9/10) 2015 Fokion Zissiadis

Reynisdrangar

Schlafende Riesen am Horizont: Reynisdrangar sind drei Felsnadeln vor der Küste Islands, die der Legende nach drei versteinerte Trolle sind, die ein Schiff an Land bringen wollten.

Iceland
Iceland (10/10) PR

Iceland

Für sein Werk durchquerte Fokion Zissiadis fast 10.000 Kilometer der abgeschiedenen Landschaft Islands, um die sommers wie winters raue Schönheit in Szene zu setzen. "Iceland" erscheint im Dezember 2015 bei teNeues, Preis: 550 Euro

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';