Food

Ingwer Shots selber machen: So geht‘s

Ingwer Shots stecken voller gesunder Vitamine, Nährstoffe und Mineralien – Wie verraten Ihnen das Rezept, wie Sie den Immunbooster ganz leicht selber machen

Tasse mit Ingwersaft
Ingwer Shots sind nicht nur sehr gesund, sondern schmecken mit diesen Rezepten auch super lecker iStock

Ingwer Shots selber machen

Ingwer Shots sind nicht nur voller gesunder Inhaltsstoffe und stärken unser Immunsystem - sie haben gegenüber der Tee-Variante auch einen großen Vorteil: Die Wurzelpflanze wird für den Shot roh verarbeitet, wodurch alle wertvollen Vitamine erhalten bleiben. MADAME.de hat zwei leckere Rezepte des gelben Wundersafts für Sie, mit denen Sie Erkältungen und Viren die Stirn bieten können:

Der Klassiker: Ingwer Shots mit Zitrone

Zutaten für 4 Shots

  • 100 g frischer Ingwer

  • 2 Zitronen

  • 50 g Kurkuma

Anleitung

  1. Schälen Sie den Ingwer und schneiden Sie ihn in kleine Würfel.

  2. Waschen Sie die Zitronen gründlich ab, schälen und zerkleinern Sie diese ebenfalls.

  3. Mahlen Sie den Kurkuma mit einem Mörser zu feinem Pulver. Alternativ können Sie auch bereits gemahlenen Kurkuma verwenden (1 TL).

  4. Geben Sie den Ingwer und die Zitronen in einen Entsafter oder Slow Juicer und fangen Sie den Saft in einem geeigneten Gefäß auf.

  5. Rühren Sie den Kurkuma unter - fertig!

MADAME.de-Tipp: Sollte Ihnen der Shot zu bitter sein, können Sie einen Apfel oder etwas Ananas hinzugeben. So wird der Saft fruchtiger und mildert sowohl die Schärfe der Wurzelknolle als auch die Säure der Zitrone.

Fruchtig- würzig: Ingwer Shots mit Orange und Chili

Zutaten für 4 Shots

  • 100 g frischer Ingwer

  • 1 Orange oder 120 ml Orangensaft

  • 1/4 Chilischote oder Peperoni

  • 1 Msp. Zimt

  • 1 EL Zitronensaft

  • Pfeffer (nach Bedarf)

Anleitung

  1. Schälen Sie den Ingwer und schneiden Sie ihn in kleine Würfel.

  2. Waschen Sie die Orange ab und entfernen Sie die Schale.

  3. Waschen Sie die Chilischote und schneiden Sie sie klein.

  4. Geben Sie den Ingwer, Chili und die Orange in einen Entsafter oder Slow Juicer. Alternativ können Sie auch frisch gepressten Orangensaft verwenden.

  5. Fangen Sie den Saft in einem geeigneten Gefäß auf.

  6. Mischen Sie Zitronensaft und Zimt unter. Für eine Extraportion Schärfe können Sie noch etwas Pfeffer hinzugeben - fertig!

Darum ist Ingwer so gesund

Ingwer enthält neben Vitaminen auch Mineralstoffe wie Eisen, Kalzium, Kalium und ätherische Öle. Die Wurzel gilt jedoch aufgrund der Gingerole als besonders gesund: Diese sind für den scharfen Geschmack verantwortlich und haben gleichzeitig eine gesundheitsfördernde Wirkung auf den Körper. Durch die Scharfstoffe werden vermehrt Verdauungsenzyme ausgeschüttet, wodurch Ingwer eine heilende Wirkung bei Beschwerden im Magen-Darm-Bereich zugeschrieben wird.

Auch lindert Ingwer Schmerzen und fördert die Durchblutung. Besonders gegen Erkältung ist die Knolle ein altbewährtes Hausmittel, da wir durch die Schärfe schwitzen und so Krankheitserreger aus dem Körper heraustransportieren. Gleichzeitig wirkt frischer Ingwer schleimlösend und befreit so die Bronchien.

Das sollten Sie bei Ingwer Shots beachten

Die Ingwer Shots lassen sich nach der Zubereitung bis zu fünf Tage im Kühlschrank aufbewahren. Alternativ können Sie diese auch in Eiswürfelformen einfrieren und je nach Bedarf auftauen - quasi als Vorratshaltung. Am besten trinken Sie Ihren Ingwer Shot morgens zum Frühstück. Der Saft gibt Ihnen alle wichtigen Vitamine und Nährstoffe, die der Körper benötigt: Ein guter Start in den Tag ist da garantiert.

Doch Vorsicht: Achten Sie darauf, den Shot nicht in einem Zug zu trinken, sondern nehmen Sie kleine Schlücke - besonders, wenn Sie die Schärfe der Wurzel nicht gewöhnt sind!

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';