madame wird geladen...
Hochzeit

Hochzeitstrends 2020: Inspirationen für Ihren großen Tag

Die Hochzeitstrends 2020 liefern viele Ideen für Ihren großen Tag: Von Torten über Einladungskarten bis Locations zeigt MADAME.de die schönsten Highlights.

Tischdekoration bei Hochzeit
Die wichtigsten Hochzeitstrends 2020 im Überblick iStock

Die wichtigsten Hochzeitstrends 2020

Bei der Planung für den schönsten Tag im Leben hilft ein Blick auf die Hochzeitstrends 2020, um Inspirationen zu sammeln und Ideen zu filtern. In diesem Jahr steht besonders ein Thema im Fokus vieler Feiern, dass uns auch im Alltag immer häufiger begegnet: Nachhaltigkeit. Statt Plastik-Deko und Wegwerf-Kameras tendieren viele Eheleute in spe zu natürlichen Elementen wenn es um ihre Hochzeit geht. Trockenblumen, Holz-Dekorationen und Glas-Bestecke werden bevorzugt.

Auch bei der Wahl des Hochzeitsdatums lässt sich ein neuer Trend erkennen: Statt in den beliebten Sommermonaten Mai bis August zu heiraten, entscheiden sich immer mehr Verliebte für eine Hochzeit im Frühling und Herbst. Auch Winterhochzeiten sind gefragter, als noch in den Jahren zuvor.

2020 setzt sich der "Offline"-Trend weiter durch und verbannt unsere Handys von den Feierlichkeiten. Im Vorfeld bittet das Brautpaar die Smartphones nicht zu zücken und den besondern Moment ganz ohne Social Media und Co. zu genießen - stattdessen hält ein Fotograf die Erinnerungen fest. Brautpaare können bereits in den Einladungskarten oder Remindern für die Hochzeit ihren Wunsch äußern, dass die Hochzeit ohne Mobiltelefone stattfindet.

MADAME.de stellt die sechs wichtigsten Hochzeitstrends 2020 vor:

Hochzeit im Freien
Trauungen unter freiem Himmel werden immer beliebter iStock

Zweiteilige Hochzeitseinladungen

Die Einladungskarte zu Ihrer Hochzeit ist der erste Gruß an die Gäste und somit ein kleiner Ausblick auf Ihren großen Tag. Im besten Fall haben Sie sich schon bei der Gestaltung der Karten auf ein Farbkonzept für die Hochzeit geeinigt und können dieses entsprechend auch auf der Einladung präsentieren. Viele Paare orientieren sich für ihre Hochzeit an der Trendfarbe des Jahres - 2020 ist diese "Classic Blue" - und lassen Verzierungen oder Umschläge im passenden Ton anfertigen.

Für unschlüssige Brautpaare funktionieren die Klassiker: Ob zarte Rosétöne oder schlichte weiße Nuancen - wichtig ist, dass die Einladung alle relevanten Informationen präsentiert. 2020 werden die Hochzeitsgäste direkt bei der Einladung involviert: Viele erhalten eine mehrteilige Karte, in der um Rückmeldung über die Anwesenheit zur Hochzeit, mögliche Begleitpersonen und Lebensmittelunverträglichkeiten gebeten wird.

Freie Zeremonie und Standesamt-Trauung

Bei der Wahl der passenden Zeremonie entscheiden sich immer mehr Paare gegen ein klassisches Ja-Wort in der Kirche und für eine freie Trauung. Auch 2020 zeigt dieser Hochzeitstrend wachsenden Zuspruch. Eine beliebte Kombination der Hochzeitszeremonie ist das Eheversprechen beim Standesamt in Deutschland und eine anschließende freie Trauung im mediterranen Raum, wie Italien oder Spanien.

Unter einer freien Hochzeit versteht man übrigens nicht zwingend eine Trauung, die draußen stattfindet. Der Begriff richtet sich viel mehr an den Umfang und die Gestaltung der Zeremonie. Diese ist frei von festen Richtlinien und ganz auf das Brautpaar abgestimmt. Statt einem Pfarrer oder Standesbeamten spricht ein freier Trauredner zu dem Paar und den Gästen.

Rustikale Hochzeitslocations

Zugegeben, das Wort "rustikal" schreckt das ein oder andere Brautpaar in spe zunächst ab, doch was sich dahinter verbirgt, wird die Meinungen schnell ändern. Statt in einem großen Festsaal zu feiern, geht der Trend 2020 für die Hochzeitslocation zu umgebauten Scheunen und alten Gemäuern, die für Veranstaltungen renoviert wurden. Besonders beliebt sind alte Weingüter und umgebaute Bauernhöfe. Wichtig bei dieser Wahl ist, dass die Dekoration und das gesamte Setting den Charme des Ortes ausschmücken und für den nötigen Glamour der Hochzeit sorgen.

Blumensträuße aus Wildblumen

Rote Rosen und perfekt sortierte Veilchen gehören bei den Brautsträußen der Vergangenheit an - denn der Trend geht zu locker gesteckten Kreationen. Wilde Blumen, geschmückt mit Eukalyptus und Hasenklee, rangieren bei vielen Bräuten auf Platz eins. Auch bei der Entscheidung des Straußes kann sich das Farbkonzept des Abends wiederspiegeln.

Auch untypische Blüten wie Disteln und Stechäpfel lassen sich zu einem anmutigen Strauß binden. Wählen Sie als Ausgleich für die wilden Gewächse stets ein paar zarte kleine Blumen, die Ruhe in Ihren Strauß bringen.

Hängende Blüten- und Lichtergirlanden

Ein weiterer wichtiger Punkt bei den Vorbereitungen für Ihren großen Tag ist die Dekoration der Location - mit ihr verleihen Sie der Hochzeit den passenden Rahmen. Farben, Anordnung und Anzahl der Arrangements sollten aufeinander abgestimmt sein. Da sich viele Brautpaare für eine Hochzeit unter freiem Himmel entscheiden, ist die Dekoration mit Blütenblättern auf Tischen, Lichtergirlanden an Bäumen und handgeschriebenen Platzkarten eine beliebte Lösung.

Der Hochzeitstrend 2020 schlechthin ist eine Kombinationen aus ausgefallenen Blumengestecken. Sowohl auf dem Tisch platziert als auch hängend über der Tafel, erfüllen liebevoll die Location. Auch für Indoor-Hochzeiten eignet sich diese Art der Dekoration wunderbar, um hohen Decken zu kaschieren und eine angenehme Stimmung zu kreieren.

Opulente Torten

War im letzten Jahr noch der "Undone"-Kuchen - mit einer ungleichmäßigen Glasur - die beliebteste Variante für die Hochzeitstorte, so besticht 2020 eine opulentere Wahl bei vielen Brautpaaren. Ob als zwei- oder dreistöckiges Modell - die Böden sind jeweils mit einer weißen Schicht versehen. Für das aufregende Äußere sorgen die Details rund um den Kuchen: Blumen-Kreationen aus Zuckerguss, vergoldete Ornamente und leckere Früchte zaubern aus dem Kuchen einen Schmaus für Gaumen und Augen.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';