Gesundheit

Herzinfarkt: Frauen weisen andere Symptome auf als Männer

Es gibt zig Symptome, die ein Herzinfarkt haben kann. Doch laut Experten unterscheiden diese sich bei Frauen und Männern stark

Frau formt ein Herz mit den Fingern
Herzinfarkt: Frauen weisen andere Symptome auf als Männer Foto: iStock

Das Stechen in der Brust, im Brustbein, Rücken oder zwischen den Schulterblättern sowie das Ausstrahlen in den Arm, Hals und Bauch sind typische Anzeichen, die auf einen Herzinfarkt deuten. Doch was viele nicht wissen: Vor allem bei Männern kommen diese Symptome zum Tragen. Denn wie die Experten der Deutschen Herzstiftung erklären, unterscheiden sich die Anzeichen einer Herzattacke bei Frauen und Männern maßgeblich.

Herzinfarkt-Symptome bei Frauen

Die Tatsache ist vor allem dem gängigen Klischee, ein Herzinfarkt sei überwiegend eine Männerkrankheit, verschuldet. Oftmals ließen sich nämlich erste Anzeichen für ein erhöhtes Herzattacken-Risiko schon frühzeitig feststellen, wenn diese nicht so unspezifisch und auch bei anderen Erkrankungen Bestandteil wären.

So sind sich die Experten sicher, dass Atemnot, Erbrechen, Übelkeit, Benommenheit, Schwindel und Müdigkeit Symptome sind, die vor allem bei Frauen auftreten können. Da Patientin oder behandelnder Arzt nicht immer sofort auf einen Infarkt schließen, wird die Diagnose wesentlich später erst getroffen und die Gefahr ist erhöht. Denn: Eine Herzattacke setzt bei den meisten Patienten eine jahrelange Erkrankung der Herzgefäße voraus. Der regelmäßige Besuch beim Mediziner sollte deshalb pflichtbewusst stattfinden, um die Gefahren vorzubeugen.