People

Harry und Meghan: Erst neue Traumvilla, dann teure Clubmitgliedschaft

Prinz Harry und Meghan Markle lassen es ganz schön krachen: Vor einigen Tagen kauften sie in Kalifornien eine Traumvilla. Doch krönen soll den Umzug die Mitgliedschaft in einem sündhaft teuren Club

Meghan Markle und Harry unter Regenschirm
Meghan und Harry haben nicht nur ein neues Dach über dem Kopf, sondern besitzen nun auch eine teure Clubmitgliedschaft Foto: Getty Images

Prinz Harry und Herzogin Meghan haben offensichtlich genug von dem Trubeln der Metropole Los Angeles. Vor einigen Tagen kauften sie für stolze 12,5 Millionen Euro eine Villa in Montecito, einem gemütlichen Ort in der Nähe von Santa Barbara, den viele Reiche und Schöne schätzen. Die Villa besitzt neun Schlafzimmer, einen großen Abenteuerspielplatz - über den sich Söhnchen Archie besonders freuen wird - und einen Tennisplatz.

Das i-Tüpflechen des Umzug: Sündhaft teure Clubmitgliedschaft

Wie es sich für eine waschechte amerikanische Familie gehört, darf eine Clubmitgliedschaft im neuen Viertel nicht fehlen: Meghan und Harry lassen sich nicht lumpen und haben ihr Augenmerk gleich auf einen der teuersten Fitness- und Lifestyleclubs der Westküste gerichtet: Der Coral Casino Beach and Cabana Club verlangt allein für die Antragstellung zur Mitgliedschaft eine knackige Summe von circa 265.000 Euro. Hollywood-Schauspieler wie Michael Douglas oder Catherine Zeta-Jones sind bereits Mitglied. Der Club bietet seinen Mitgliedern neben der hervorragenden Möglichkeit des Socializings ein erstklassiges Fitnesscenter, einen exklusive Wellness-Bereich und einen Privatzugang zum Beach. Na, wenn sich der Preis da nicht loht, wissen wir auch nicht weiter.