Haarverdichtung: So funktioniert eine Haarverlängerung

Lange Haare und mehr Volumen? Eine Haarverdichtung kann diesen Wunsch erfüllen. Wir sprechen mit dem hairtalk-Gründer Günter Alex über alles Wissenswerte zum Thema "Haarverlängerung"

Schöne lange Haare – für viele ein großer Traum

Schöne lange Haare – für viele ein großer Traum

Haarverdichtung: Der Weg zu schönen Haaren
In wenigen Schritten ist mit den Tape-Extensions Fülle und Länge erreicht

In wenigen Schritten ist mit den Tape-Extensions Fülle und Länge erreicht

Wer träumt nicht von einer vollen und gesunden Haarpracht, so wie es (anscheinend) etliche Stars in Hollywood besitzen? Eine Haarverlängerung oder auch Haarverdichtung kann langes, voluminöses oder auch farbiges Haar zaubern – gerne auch alles auf einmal. 

Methoden der Haarverlängerung

Wenn man an „Haarverlängerung“ oder den Begriff „Extensions“ denkt, dann kommen einem Bilder wie verknotete Ansätze und sichtbare Stellen der Kopfhaut in den Kopf. Diese Art von Haarverlängerung nennt sich „Bondings“ und ist eine von vier gängigen Methoden. Daneben gibt es noch Extensions mit Microrings (ohne Kleber), Clip-ins oder die Methode mit Tape-Extensions. Letzterer Methode möchten wir uns in diesem Artikel widmen, da sie für uns die Hautschonendste, qualitativ hochwertigste und schnellste Variante darstellt.
 
Wir haben mit einem der zwei Gründer von hairtalk extensions, dem Perückenmacher Günter Alex gesprochen und nachgefragt, wie eine Haarverdichtung genau funktioniert, was diese kostet, für wen sie geeignet ist und wann sie besonders hilfreich sein kann.


Im Interview mit hairtalk-Gründer Günter Alex

Madame.de Welche Methode wenden Sie an und wie kam es zu dieser Idee?

Günter Alex, von hairtalk: Die meisten Methoden zur Haarverlängerung dauernd sehr lange und sind ausgesprochen teuer. Wir wollten eine Methode entwickeln, die schnell anzuwenden und dabei erschwinglich ist. Außerdem war uns wichtig das Haar zu schonen und Haarbruch und andere dauerhafte Schädigungen zu vermeiden. So kam es zur Entwicklung der hairtalk Tape-Extensions.

 
Wo kommen die Haare von hairtalk her?

Unsere Extensions und Haarteile bestehen aus Remy-Echthaar. Der Rohstoff dafür ist indisches Tempelhaar. Es ist eine alte Tradition in Indien die eigenen Haare als Opfergabe im Tempel zu spenden. Wir achten streng darauf, dass unsere Haare ausschließlich über diese freiwillige Gabe bezogen werden.

 
Ist eine Haarverlängerung generell ungefährlich?

Viele Methoden zur Haarverlängerung oder Verdichtung können dem Haar nachhaltig schaden. Besonders das Entfernen von Bondings kann Haarbruch verursachen und die Haarstruktur beschädigen. Mit hairtalk Extensions kann man das ganz einfach vermeiden. Im Sandwichverfahren werden wir Tapes am Eigenhaar angebracht, mit unserem eigens entwickelten Lösungsmittel werden sie ganz einfach entfernt: kein Haarbruch, keine Schäden am Haar. So einfach ist das!

 
Haarverlängerung vs. Haarverdichtung: Welche Methode ist besser?

Mit einer Haarverlängerung geht auch fast immer eine Verdichtung einher. Wer dünnes Haar hat kann zuerst eine Verdichtung ausprobieren und die Haarlänge beibehalten. Wer sich die Haare verlängern lässt hat erlebt gleichzeitig eine unauffällige Verdichtung.
 

Was muss man selbst bei einer Haarverlängerung beachten?

Mit einer Haarverlängerung von hairtalk kann man alles machen, was mach auch sonst macht: Sport, Reisen oder sogar in die Sauna gehen – die hairtalk Extensions machen alles problemlos mit. Die richtige Pflege gewährleisten die hairtalk Pflegeprodukte. Sie versorgen die Extensions mit viel Feuchtigkeit.
 

Geht eine Haarverlängerung auch bei Naturlocken oder grausigem Haar?

Haarverlängerungen können bei jedem Haartyp vorgenommen werden. Für besonders anspruchsvolle Haarstrukturen gibt es die Möglichkeit Sonderanfertigungen zu ordern.
Kurze, volle Haare? Ja, auch das ist problemlos mit einer Haarverdichtung möglich

Kurze, volle Haare? Ja, auch das ist problemlos mit einer Haarverdichtung möglich

 

Bedarf das Haar nach einer solchen Anwendung eine spezielle Pflege?

Da hairtalk Extensions aus 100% Remy-Echthaar bestehen, brauchen Sie – wie echte Haare eben – viel Feuchtigkeit und sollten gut gepflegt werden. Die ideale Pflege sind die hairtalk Pflegeprodukte, die speziell auf die Bedürfnisse unserer Extensions abgestimmt sind.
 

Wie lange hält eine Haarverlängerung?

Die hairtalk Extensions sind am Eigenhaar befestigt und wachsen deswegen gemeinsam mit dem Eigenhaar heraus. Je nachdem wie schnell die eigenen Haare wachsen können die Extensions circa 8 Wochen getragen werden, bevor sie entfernt und wieder eingesetzt werden müssen.
 

Wie lange dauert eine Anwendung mit hairtalk?

Haarverdichtungen und -verlängerungen mit hairtalk Extensions erfordern kein langes Warten oder Ausharren. In der Regel ist eine komplette Verlängerung binnen einer Stunde erledigt.
 

Was kostet eine Haarverlängerung?

Das kommt auf verschiedene Faktoren an. Natürlich auf den Friseur und Salon, in dem die Haarverlängerung vorgenommen wird, aber auch die Art der Extensions, die Farbe und selbstverständlich die Länge.

 
Fernab der Ästhetik: Wann ist eine Haarverlängerung grundsätzlich sinnvoll?

Jede Frau sollte sich schön fühlen und ihre Weiblichkeit genießen. Wenn dünnes Haar das Wohlbefinden oder das Selbstbewusst schmälern, ist es immer sinnvoll dagegen etwas zu unternehmen. Eine Haarverdichtung bzw. -verlängerung kann da wahre Wunder wirken.
 

Aus eigener Erfahrung: Welche Bedenken bringen die meisten Kunden mit in den Friseur-Salon?

Viele Kundinnen befürchten, dass eine Haarverlängerung nicht hochwertig wirkt oder auffällt. Doch das stimmt nicht! Eine gute gemachte Haarverlängerung ist unauffällig und fügt sich nahtlos in das Eigenhaar ein. Das hairtalk Tape Extension System wurde genau dafür entwickelt – und ist nahezu unsichtbar. Die flachen Tapes sind auch nicht störend beim Sport oder drücken beim Schlaf. Sie geben Ihnen einfach nur ein gutes Gefühl.