MADAME wird geladen...

Gucci

Gucci - das bedeutet Luxus seit 1921. Wie aus dem anfänglichen Lederwarengeschäft von Guccio Gucci ein international erfolgreiches Modeunternehmen wurde

Von der Sattlerei zum weltweit begehrten Luxuslabel: Gucci ist italienische Mode mit Sex-Appeal! Das ist bei weitem aber noch nicht alles: Eines der wichtigsten Bestandteile der Kollektionen sind Handtaschen, mit denen auch schon Gründer Guccio Gucci ab den 20er Jahren Erfolg hatte.

Um 1970 etablierte das Unternehmen schließlich eine eigenständige Modekollektion, die das Label endgültig berühmt machte. Bunte Farben, keine Angst vor Musterungen und Feminität spielen fortan eine wichtige Rolle und sind die Säulen der typischen Gucci-Mode. Doch auf die Anfänge blickt das Label immer noch zurück: Die Bambushenkel, Gucci-Trense oder das markante Logo dürfen nach wie vor nicht fehlen und sind die absoluten Markenzeichen des Labels.

Nicht zuletzt war es Gucci unter dem 2015 engagierten Kreativchef Alessandro Michele, das mitverantwortlich für die nächste große Logomania war. Zusammen mit den typischen 70er-Elementen belebt der Designer das Label wieder und verbindet auf unverwechselbare Art Tradition und Trend.

Entdecken Sie hier alle Hintergründe und die neusten Kollektionen von Gucci, angesagte Trends und It Bags wie die Flora Bag oder die Gucci Bamboo Bag mit dem Griff aus Bambus.

Designer

Der Nachfolger von Frida Giannini ist Alessandro Michele. Die Hintergründe zur Gucci Story gibt es hier >>>

Stil

Weiblich und sexy, musterlastig und bunt

Markenzeichen

Bambus-Elemente bei Accessoires oder den Gucci Taschen, GG-Logo, Gucci-Trense

Diese Stars lieben Gucci

Rosie Huntington-Whiteley, Salma Hayek, Jennifer Lopez

var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';