MADAME wird geladen...

Get it while it's hot: Grillrezepte

Leckere Grillrezepte, abseits der Einheits-Wurst, die nicht nur einfach vorzubereiten sind, sondern auch Fleisch-Liebhaber, Vegetarier und Veganer gleichermaßen glücklich machen. Stöbern Sie durch unsere Gourmet-Galerie und lassen Sie sich von Grillmarinaden, Grillsaucen und frischen Salaten als Grillbeilage inspirieren.

Grillrezepte
Grillrezepte (1/18) iStock

Grillrezepte

Bratwürste und Weißbrot waren gestern! Entdecken Sie in unserer Gourmet-Galerie ausgefallene Grill-Rezepte, die für jeden etwas zu bieten haben.

Grillbrot

Grillbrot ist die perfekte Alternative zu Stockbrot und die perfekte Grill-Beilage.

Zutaten für 8 Stück:

1 Würfel frische Hefe (42 g)
500 g Mehl
1 Prise Zucker
1 Prise Salz
1 EL weiche Butter
Mehl für die Hände
Olivenöl zum Bestreichen

Zubereitung:
Hefe in 300 ml lauwarmes Wasser bröckeln und darin unter Rühren auflösen. Hefewasser mit Mehl, Zucker, Salz und Butter zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Aus dem Hefeteig 8 flache Teigfladen formen. Teigfladen vor dem Grill mit Olivenöl bepinseln und jede Seite ca. 3 Minuten grillen.

Saté-Spieße mit Lachs
Saté-Spieße mit Lachs (3/18) iStock

Saté-Spieße mit Lachs

Marinieren Sie die Lachs-Spieße vor dem Grillen mindestens zwei Stunden in dem Saft einer frischen Zitrone, fünf Esslöffeln Honig, Dill, einem Esslöffel mittelscharfem Senf und sechs Esslöffeln Olivenöl. Auf dem Grill brauchen die Spieße dann von beiden Seiten nur wenige Minuten.

Wussten Sie, dass Lachs als natürlicher Fatburner gilt?

Hummus mit Avocado
Hummus mit Avocado (4/18) iStock

Hummus mit Avocado

Eignet sich wunderbar als Dip zu gegrilltem Gemüse und Fisch:

Die Zubereitung von Avocado-Hummus könnte nicht einfacher sein: Pürieren Sie eine Dose Kichererbsen mit einer Avocado, einem Schuss Zitronensaft und zwei Esslöffeln Olivenöl. Voilà!

Wenn Sie von Avocado auch nicht genug bekommen können: 7 leckere Lunch-Rezepte mit Avocado

Quinoa-Salat
Quinoa-Salat (5/18) iStock

Quinoa-Salat mit frischem Spinat

Ein gesunder Beilagensalat zum Grillen, der noch dazu schnell satt macht: Quinoa-Salat mit frischem Spinat, Paprika und Frühlingszwiebeln.

Geben Sie den Quinoa mit der doppelten Menge an Wasser in einem Topf und kochen Sie ihn rund 15 Minuten bis er bissfest ist. Lassen Sie ihn nun abkühlen und zerkleinern Sie den frischen Spinat, die Paprika und Frühlingszwiebeln. Mischen Sie den Salat und schmecken Sie ihn mit Salz, Pfeffer, Olivenöl und Zitrone nach Belieben ab.

Wenn Sie abnehmen möchten, sollten Sie übliche Kohlenhydrate durch Quinoa ersetzen. Warum das so ist, lesen Sie hier.

Rezept für gegrillte Shrimps-Spieße
Rezept für gegrillte Shrimps-Spieße (6/18) iStock

Rezept für marinierte Schrimps-Spieße

Legen Sie die Schrimps für mindestens zwei Stunden in eine Marinade aus Olivenöl, gehackten Chili-Schoten, gehacktem Koblauch und Zitronensaft. Auf einen Holzspieß gesteckt, brauchen die kleinen Köstlichkeiten auf dem Grill höchstens vier Minuten mittlerer Hitze.

Hummus mit Roter Beete
Hummus mit Roter Beete (7/18) iStock

Hummus mit Roter Bete

Mixen Sie eine Dose Kichererbsen mit gekochter Roter Bete und einem Schuss Olivenöl und schmecken Sie die Masse mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und gemahlenem Kreuzkümmel ab.

Sie können Hummus auch im Thermomix zubereiten.

Linsensalat
Linsensalat (8/18) iStock

Linsensalat

Kochen Sie die Linsen wie auf der Packung beschrieben und lassen Sie diese vollständig abkühlen. Mischen Sie Tomaten, Gurken, Oliven und die gekochten Linsen zusammen und lassen Sie den Salat mindestens drei Stunden durchziehen. Als Dressing eignet sich eine Vinaigrette aus acht Esslöffeln Olivenöl, drei Esslöffeln Essig, einem Teelöffel Senf, Zucker, Salz und Pfeffer.

Sie essen gerne Linsen? Perfekt! Denn die kleinen Köstlichkeiten kurbeln den Stoffwechsel an.

Zucchini-Pommes
Zucchini-Pommes (9/18) iStock

Zucchini-Pommes

Warum müssen Pommes eigentlich immer aus Kartoffeln sein?

Schneiden Sie Zucchini in dünne Stifte, hüllen sie Sie in ein verquirltes Ei und panieren sie die ''Pommes" in einer Mischung aus gemahlenen Mandeln und Parmesan. Danach müssen die Zucchini-Sticks nur noch im Backofen gebacken oder wie klassisch frittiert werden.

Kennen Sie auch schon dieses Rezept für Karotten-Pommes?

Tofu-Gemüse-Spieße
Tofu-Gemüse-Spieße (10/18) iStock

Tofu-Gemüse-Spieße

Marinieren Sie den Tofu zunächst mit einer Mischung aus fünf Esslöffeln Senf, einem Esslöffel Honig, dem Saft einer halben Zitrone und einem halben Esslöffel Öl, bevor Sie nach Lust und Laune bunte Tofu-Gemüsespieße zusammenstellen.

Leichter Nudelsalat
Leichter Nudelsalat (11/18) iStock

Leichter Nudelsalat

Damit der Grill-Klassiker nicht zur ultimativen Kalorien-Bombe avanciert, erhöhen Sie den Gemüse-Anteil im Salat und verzichten Sie auf ein fettiges Mayo-Dressing.

Machen Sie den Nudelsalat stattdessen mit Olivenöl, Essig, Honig, Senf, Salz und Pfeffer an.

Falafel seber machen
Falafel seber machen (12/18) iStock

Falafel selber machen

Für diesen Appetizer werden Ihre Gäste Sie lieben!

Lassen Sie 200 Gramm Kichererbsen für 12 Stunden in reichlich Wasser aufquellen. Danach pürieren sie Sie mit einer Scheibe Toastbrot, einer Zwiebel, vier Knoblauchzehen und einem halben Bund Petersilie zu einer homogenen Masse. Kneten Sie diese mit einem Teelöffel Backpulver und drei Esslöffeln Mehl. Schmecken Sie die Rohmasse mit Salz, Pfeffer und Kümmelpulver ab und fritieren Sie die Falafel-Bällchen für vier Minuten in kochendem Öl.

Scharfe Hähnchen-Spieße
Scharfe Hähnchen-Spieße (13/18) iStock

Scharfe Hähnchen-Spieße

Für die Marinade: Legen Sie die Hähnchen-Saté-Spieße mindestens zwei Stunden in zwei Esslöffeln Sesamöl, fünf Esslöffeln Sojasauce, einem halben Teelöffel Sambal Oelek und einer gehackten Knoblauchzehe ein.

Mit Ricotta gefüllte Paprika
Mit Ricotta gefüllte Paprika (14/18) iStock

Mit Ricotta gefüllte Paprika

Auf dieses gegrillte Gemüse werden alle Fleisch-Fans neidisch werden: Füllen Sie halbierte Paprika mit einer Mischung aus Schalotten, Ricotta, Parmesan und frischen Thymianblättern und legen Sie die Leckereien, eingewickelt in Alufolie, wenige Minuten auf den Grill.

Blumenkohl-Couscous-Salat mit gegrillten Schrimps
Blumenkohl-Couscous-Salat mit gegrillten Schrimps (15/18) iStock

Blumenkohl-Couscous-Salat mit gegrillten Schrimps

Die leckere Low-Carb-Variante zum regulären Couscous-Salat:

Dämpfen Sie dafür die gewünschte Menge Blumenkohl im Wasserbad bis er bissfest ist, lassen Sie den Blumenkohl leicht abkühlen und zerkleinern Sie ihn im Mixer so lange, bis er Couscous ähnelt. Während Sie weitere Zutaten wie Feta, Tomaten, Frühlingszwiebel, Paprika, Gurken und Minze vorbereiten, verliert der Blumenkohl in einem mit einem Küchentuch ausgelegten Sieb seine restliche Feuchtigkeit.

Mischen Sie den Blumenkohl-Couscous mit den restlichen Zutaten sowie den Dressing und lassen Sie den Salat mindestens zwei Stunden in einer kühlen Umgebung ziehen. Danach nochmal umrühren und servieren.

Für das Dressing: Einen Esslöffel Honig mit zwei Esslöffeln, Sojasauce, zwei Esslöffeln Sesamöl und zwei Esslöffeln mildem Essig mischen.

Ein weiteres Rezept für pikant gewürzten Blumenkohl-Couscous mit gebratenen Kichererbsen, Haselnüssen und Pinienkernen finden Sie hier.

Gurkensalat mit Feta und Couscous
Gurkensalat mit Feta und Couscous (16/18) iStock

Gurkensalat mit Feta und Couscous

Sie mögen Gurkensalat? Dann werden Sie diese Variante lieben! Erweitern Sie Ihr Lieblings-Gurkensalat-Rezept einfach um Walnüsse, Feta und Couscous. Der Salat passt am besten zu gegrilltem Fisch und Schrimps.

Noch mehr Couscous-Rezepte

Gegrillte Maiskolben
Gegrillte Maiskolben (17/18) iStock

Gegrillte Maiskolben

So schmeckt der amerikanische Barbecue-Klassiker besonders lecker: Wenden Sie die Maiskolben vor dem Grillen in einer Marinade aus Chilischoten, gehacktem Knoblauch, dem Saft einer Zitrone, sechs Esslöffeln Ahornsirup und zwei Esslöffeln Sojasoße.

Feigensalat mit Parmesan
Feigensalat mit Parmesan (18/18) iStock

Feigensalat mit Parmesan

Dazu passt ein Dressing aus drei Esslöffeln Ölivenöl, zwei Esslöffeln Zitronensaft und einem Esslöffel Honig.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
Alle aktuellen Trends im MADAME Newsletter
Newsletter

Alle aktuellen Trends im MADAME Newsletter

';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
MADAME - jeden Monat neu
MADAME Magazin

MADAME - jeden Monat neu

';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
Folgen Sie MADAME auf Instagram
Instagram

Folgen Sie MADAME auf Instagram

';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
MADAME gibt’s auch bei Flipboard
Flipboard

MADAME gibt’s auch bei Flipboard

';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
Besuchen Sie MADAME auf Pinterest
Pinterest

Besuchen Sie MADAME auf Pinterest

';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
Trends und News bei MADAME auf Facebook
Facebook

Trends und News bei MADAME auf Facebook

';