Griechische Rezepte

Holen Sie sich den Geschmack Griechenlands nach Hause: Diese Rezepte für ein sommerliches Buffet lassen uns von weißen Klöstern und schroffen Felsen, betörend nach Oregano duftenden Berglandschaften und blütenweißen Stränden träumen. Die Inspiration für dieses Menü: die Farbe Gelb. Dass in den Tavernen immer alles gleichzeitig auf den Tisch kommt, finden wir eine tolle Tradition. Alle Rezepte reichen für vier Personen.

Sie suchen noch mehr Ideen für raffinierte Rezepte? Folgen Sie Kerstin Brachvogel auch auf Instagram:curlew_and_dragonfly

Zucchiniblüten im Filoteig
Zucchiniblüten im Filoteig (1/4) Kerstin Brachvogel

Dekorativ und knusprig

Zucchiniblüten im Filoteig-Körbchen

Zutaten

1 Paket Filoteig aus dem Kühlregal

2 gelbe Zucchini

8–10 EL Olivenöl

ein paar Zweige frischer Thymian (Blättchen vom Stiel trennen)

geriebene Knoblauchzehe

1/2 TL Salz

1/2 Packung Feta

Zubereitung

Ein Muffinblech mit Öl auspinseln, jede Mulde mit drei Lagen Filoteig-Quadraten auslegen. Marinade aus Olivenöl, geriebenem Knoblauch, Salz und Thymian anrühren. Zucchini der Länge nach fein hobeln, blütenförmig rollen und in die Teigmulden setzen. Mit Marinade bepinselt 15 Minuten bei 175 Grad goldbraun backen. Körbchen mit Fetakrümeln bestreuen.

Fächerkartoffeln
Fächerkartoffeln (2/4) Kerstin Brachvogel

Aus dem Ofen

Fächerkartoffeln

Zutaten

8–12 Kartoffeln (je nach Größe)

etwas Olivenöl

frische große Oreganoblätter

zarte kleine Salbeiblätter

Salz

Zubereitung

Die ungeschälten, gesäuberten Kartoffeln mit einem scharfen Messer fächerförmig schneiden. Mit Olivenöl einpinseln, salzen und in die Zwischenräume Oregano- und Salbeiblätter geben. Auf einem eingeölten Blech, mit Alufolie bedeckt, erst 20 Minuten bei 175 Grad im Ofen backen. Dann ohne Folie weitere 20 Minuten goldgelb backen.

Dips und Gegrilltes
Dips und Gegrilltes (3/4) Kerstin Brachvogel

Cremige Dips zu Herzhaftem

Bohnen-Kichererbsen-Püree

Zutaten

1 Dose Kichererbsen

1 Dose zarte Cannellini-Bohnen (Hälfte der abgetropften Flüssigkeit aufbewahren)

1 Knoblauchzehe

6–8 EL kalt gepresstes Olivenöl

Saft 1/2 Zitrone

ein paar Stiele frischer Oregano (Blätter abzupfen)

kleiner TL Salz, etwas Pfeffer

Zubereitung

Kichererbsen und Bohnen im Bohnenwasser aufkochen. Vom Herd nehmen und mit dem Pürierstab zerkleinern. Olivenöl, fein geriebene Knoblauchzehe und Orgeanoblättchen unterrühren. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Schmeckt kalt und lauwarm.

Tsatsiki mit gelber Paprika

Zutaten

500 g griechischer Schafsmilchjoghurt

1/2 Salatgurke

1/2 gelbe Paprikaschote

1/2 Knoblauchzehe

6 Stiele glatte Petersilie

Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung

Salatgurke ungeschält fein hobeln, mitsamt dem Saft verwenden. Die Paprika fein würfeln, die Knoblauchzehe reiben und die Petersilie hacken. Alle Zutaten mit dem Joghurt cremig rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mariniertes Ofengemüse

Zutaten

300 g gelbe Babytomaten

2 gelbe Paprika (entkernt und in Spalten geschnitten)

2 vorgegarte, in 2 cm dicke Scheiben geschnittene Maiskolben

Für die Marinade:

6 EL Olivenöl

1 Handvoll Oregano- und Thymianblätter

2–3 geriebene Knoblauchzehen

1 TL Salz

1 Messerspitze getrocknete Chiliflocken

Zubereitung

Das vorbereitete Gemüse in einer Schale mit der Marinade beträufeln. Auf einem mit Backpapier belegten Blech etwa 20 Minuten bei 175 Grad im Ofen backen.

Souvlaki

Zutaten

400 g gewürfeltes Schweinefleisch

1 EL getrockneter Oregano

2 EL Olivenöl

etwas Salz

2–3 Zitronen

Zubereitung

Fleischwürfel mit Oregano, Öl und Salz mischen und auf Holzstäbchen fädeln. In der Pfanne, im Ofen oder auf dem Grill knusprig braten, mit Zitronensaft beträufeln. (Für Meeresfrüchtespieße verschiedene Fischsortenwürfel, Garnelen und Calamari aufspießen, erst nach dem Braten salzen.)

Joghurttorte mit Pfirsichen
Joghurttorte mit Pfirsichen (4/4) Kerstin Brachvogel

Cheesecake auf Griechisch

Joghurttorte mit Pfirsichen und karamellisierten Walnüssen


Zutaten

Für den Boden:

10 Hafermürbkekse, fein zerkrümelt

1 EL Zucker

2 EL grob gemahlene Walnüsse

50 g geschmolzene Butter

Für die Creme:

200 g Frischkäse

200 g griechischer Joghurt

100 ml Sahne, sehr steif geschlagen

2–3 EL Honig

geriebene Schale einer Bio-Zitrone

1 Beutel gemahlene weiße Gelatine, mindestens 5 Minuten in 6 EL Wasser eingeweicht

Zum Garnieren:

1-2 reife gelbe Pfirsiche, in dünne Spalten geschnitten

150 g Walnüsse

2 EL Zucker

Zubereitung

Die Kuchenboden-Zutaten gut mischen und mit den Händen fest in eine eingefettete kleine Springform drücken. 10 Minuten bei 175 Grad im Ofen backen, gut auskühlen lassen. Frischkäse, Joghurt, Honig und Zitronenschale mit dem Handmixer cremig rühren und abschmecken. Dann die Gelatinemasse gleichmäßig unterrrühren. Zum Schluss Sahne unterheben. Die Creme auf dem Kuchenboden in der Springform verteilen. Über Nacht kalt stellen. Vor dem Servieren Tortenboden aus der Form lösen, auf eine Platte geben. Mit Pfirsichspalten belegen. Walnüsse in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze goldbraun rösten. Dann die Hitze hochdrehen, den Zucker darüberstreuen und karamellisieren lassen. Die gerösteten Walnüsse über die Pfirsiche verteilen. Die Torte lauwarm oder kalt servieren.

Noch mehr Rezpte für köstliche Kuchen finden Sie hier.