MADAME wird geladen...
Beauty

Glättbürste: So funktioniert die Alternative zum Glätteisen

Keine Lust auf ewiges Haare glätten? Die Glättbürste ist die zeitsparende Lösung für Haare, die gebändigt werden wollen. MADAME.de zeigt Schritt für Schritt, wie das Gerät funktioniert

Glättbürsten sorgen für einen glatten Hair Look
Mit einer Glättbürste bekommen Sie den glatten Look ganz schnell hin Getty Images

Glättbürsten sind die neuen Eisen

Wer regelmäßig ein Glätteisen verwendet, kennt die Prozedur: Nasse Haare erst komplett trocken föhnen und dann mit dem Eisen bearbeiten. Bei lockigen, krausen Haaren kann diese Anwendung gut und gerne eine halbe Stunde dauern. Bei täglicher Benutzung wird das Haar, trotz schonender Oberflächen des Glätteisens, strapaziert und schneller brüchig. Auf einen tollen Look müssen Sie dennoch nicht verzichten - denn die Glättbürste entpuppt sich als zeitsparende und schonende Alternative.

Nach dem Waschen wird das Haar geföhnt und dann in einem 2-in-1-Schritt gebürstet und geglättet. Die keramikbeschichteten Enden an den Borsten der Bürste reduzieren die Verbrennungsgefahr und sorgen für ein problemloses Bearbeiten. Die verschiedenen Temperatureinstellungen am Gerät, ermöglichen es alle Haartypen zu bearbeiten. Bei dünnem, feinem Haar verwenden Sie die niedrigste Einstellung und bei dickem, welligem Haar stellen Sie die höchste Hitzestufe ein. Anders als beim Glätteisen werden die Haarsträhnen nicht eingeklemmt und über die heißen Oberflächen des Glättgeräts gezogen, sondern lediglich leicht durch die Borsten gestrichen. Diese wesentlich schonendere Variante für Ihr Haar verhindert, dass ihr Haar schnell abbricht. Die Glättbürste liegt sehr einfach in der Hand und kann kontrolliert angewendet werden, egal bei welcher Haarstruktur.

Haare glätten mit der Glättbürste- So geht's:

  1. Sprühen Sie einen Hitzeschutz auf das trockene Haar und bürsten Sie es vor dem Gebrauch der Glättungsbürste noch einmal gut durch, um es bestmöglich zu schützen.
  2. Trennen Sie Ihr Haar in mehrere Partien auf. Am besten ist es, die rechte und linke Kopfhälfte zu unterteilen und mit einer großen Spange zu fixieren. Eine zweite Spange hilft dabei, den oberen Part der Haare von der unteren Hälfte zu trennen.
  3. Nehmen Sie sich die erste Strähne vor. Diese sollte drei bis vier Zentimeter breit sein. Setzen Sie die Glättbürste nah an der Kopfhaut an und halten Sie die Haarsträhne straff. Fahren Sie mit der Bürste von oben nach unten. Je langsamer Sie vorgehen, desto intensiver ist die Glättung. Arbeiten Sie sich Strähne für Strähne durch das Haar.
  4. Wenn Sie bei den oberen Partien noch etwas zusätzliches Volumen erzeugen wollen, drehen Sie die Bürste - ähnlich wie beim Glätteisen - etwas aus. Dadurch wird der finale Schwung für Ihre Frisur erzeugt.
  5. Mit Haarspray sorgen Sie ganz zum Schluss für Halt und einen lang anhaltenden Effekt.
Bella Hadid bekommt die Haare geglättet
Model Bella Hadid trägt ihre Haare am liebsten glatt gestylt Getty Images

Glättbürsten kaufen: 5 Geräte im Vergleich

E-Styler von ikoo

Die elektrischen Ionen-Glättbürsten von ikoo gibt es in drei Varianten. Der "E-Styler" sorgt für glatte Haare, mit dem "E-Styler Pro" wiederum gelingt Ihnen auch ein welliger Look. Für den Urlaub gibt es die bequeme Reisevariante der Glättungsbürste im kleineren Format. "E-Styler" von ikoo, ab 63 Euro

Hot-Brush von ghd

Frizz adé! Die Keramik-Heiztechnologie der Glättbürste von ghd bändigt nicht nur das Haar, sondern eliminiert auch gleichzeitig Frizz. Die Sorge, ob Sie das Glätteisen vor Verlassen des Hauses ausgesteckt haben, ist mit dieser Glättbürste übrigens auch vorbei - sie schaltet sich nach 60 Minuten automatisch von alleine aus. "Hot-Brush" von ghd, ca. 149 Euro

Glättbürste 7400

Die Glättungsbürste von Remington ist der Ferrari unter den Bürsten: Sie heizt sich in nur 30 Sekunden auf und ist sofort einsatzbereit. Der Zeitfaktor ist aber nicht der einzige Vorteil: Das Gerät verfügt über ein Kabeldrehgelenk, mit dem Sie beim Stylen ihrer Haare keine Bewegungsfreiheit einbüßen müssen. "Glättbürste 7400" von Remington, ca. 59,99 Euro

Liss Brush

Mit der Glättbürste von BaByliss, die eine besonders breite Borstenfläche besitzt, können Sie auch größere Partien mühelos bearbeiten. "Liss Brush" von BaByliss, ab 40 Euro

Hair Straightener Brush

Haare glätten und gleichzeitig entspannen? Mit der Glättbürste von Furieden ist das möglich. Die Enden der Borsten sind so abgerundet, dass sie beim Stylen problemlos über die Kopfhaut fahren und einen angenehmen Massage-Effekt besitzen. "Hair Straightener Brush" von Furieden, ab 43 Euro

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';