madame wird geladen...
Rezepte

Gesundes Frühstück ohne Kohlenhydrate: Wir haben das leckere Rezept

Abnehmen ohne Verzicht? Mit diesem gesunden Frühstück ohne Kohlenhydrate kein Problem!

Gesundes Frühstück ohne Kohlenhydrate
Gesundes Frühstück ohne Kohlenhydrate: Wir haben das leckere Rezept iStock

Die Low-Carb-Diät ist bei vielen Menschen, die abnehmen möchten, eine der effizientesten Ernährungsformen. Leckeres Essen bleibt ihnen schließlich nicht verwehrt und auch in einen stressigen Alltag lassen sich die Gerichte problemlos integrieren. Lediglich auf Brot, Nudeln, Kartoffeln und sonstige Mehlspeisen muss verzichtet werden, um erfolgreich die Kilos schmelzen zu lassen. Dass dabei Sport ein wesentlicher Faktor ist und unbedingt zu einem gesunden Lifestyle gehört, muss an dieser Stelle nicht weiter ausgeführt werden - Wie ein gesundes Frühstück ganz ohne Brötchen, Pfannkuchen und Co. auskommt: schon! Wir präsentieren Ihnen zwei gesunde Mahlzeiten am Morgen, einmal herzhaft, einmal süß:

Herzhaftes Frühstück ohne Kohlenhydrate

Brot, Brötchen, Wurst und Käse: Für viele gehören diese Lebensmittel zum Standard-Repertoire auf dem Frühstückstisch. Ein herzhaftes Frühstück muss allerdings nicht nur aus ungesunden Fetten und Kohlenhydraten bestehen. Wer abnehmen und dennoch satt werden will, sollte stattdessen auf eine proteinreiche Mahlzeit setzen.

Eier sind dabei eine gute Grundlage. Als Spiegel- oder Rührei auch noch richtig lecker, kann die Basis mit etwas Speck, Avocado und reichlich Gemüse wie Paprika, Gurke und Tomate ergänzt werden. Auch Käse ist erlaubt - hier sollte allerdings etwas auf den Fettanteil geachtet werden. Welche Sorten zu den gesündesten gehören, lesen Sie hier.

Süßes Frühstück ohne Kohlenhydrate

Den perfekten Start in den Tag mögen viele Menschen süß: Wenn Nutella, Marmelade und Croissants jedoch wegfallen, müssen Alternativen her - und die liefern ebenfalls proteinreiche Lebensmittel. Magerquark, Joghurt oder körniger Frischkäse lassen sich wunderbar mit Beeren und Früchten kombinieren, die eine tolle Frische in Ihr Frühstück zaubern. Toppings wie Haferflocken und Müsli sind zwar verboten, aber probieren Sie doch die Kombi aus Kokosraspeln, Leinsamen, Nüsse und Sojaflocken aus. Die Alternativen machen nicht nur lange satt, sondern gelten auch als echte Energielieferanten.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';