MADAME wird geladen...

Gesunde Ernährung: functional food

Gesunde Ernährung und ein Bewusstsein für die Herkunft und Produktionsbedingungen unserer Nahrung sind in den letzten Jahren immer wichtiger geworden. Der Google Food Trends Report 2016 hat die Suchanfragen von zwei Jahren ausgewertet, um herauszufinden, welche Lebensmittel US-Amerikaner am häufigsten googeln. Eines der wichtigsten Themen war dabei functional food, Lebensmittel mit gesundheitsfördernden Eigenschaften. Hier sind die Top 10 der gesunden Ernährung

Kurkuma Wirkung
Kurkuma Wirkung (1/10) Thinkstock

Kurkuma: entzündungshemmende Wirkung

Sind es die appetitlichen Fotos des neuen Trendgetränks Turmeric Latte, die in den kalten Monaten auf jedem Pinterest-Board und Instagram-Feed zu sehen waren?

Google USA konnte zum Suchbegriff "Kurkuma" zwischen November 2015 und Januar 2016 eine Steigerung von über 50% verzeichnen: Offenbar wollen die Amerikaner wissen, was Kurkuma ist, welche gesundheitsfördernde Wirkung es hat und wie man das goldgelbe Gewürz verwendet.

In der ayurvedischen Medizin wird Kurkuma schon seit Jahrtausenden als Heilmittel eingesetzt, im westlichen Raum ist es eher als schmackhaftes und färbendes Gewürz in Curry-Gerichten bekannt.

Neuere Studien zufolge soll Curcumin jedoch krebshemmend, antioxidativ, entzündungshemmend und Leber- und Lungenreinigend wirken - zumindest in Laborversuchen. Schon rufen Heilpraktiker und alternative Mediziner die orangefarbene Knolle als neues und natürliches Wundermittel gegen Alzheimer, Krebs und jede Menge weiterer Leiden aus.

Diesbezüglich bedarf es noch weiterer eingehender Forschung, aber als natürliches Mittel gegen Verdauungsbeschwerden kann der Verzehr von Kurkuma durchaus helfen.

Rezept für Kurkuma Latte oder Goldene Milch

1 Tasse Milch (für die vegane Variante Hafer-, Mandel- oder Sojamilch)

1 gehäuften TL Kurkumapulver

1/4 TL Zimt

1/4 TL gemahlenen Kardamom

1/2 TL Kokosöl oder Ghee

1 EL Honig (oder Ahornsirup oder Agavendicksaft)

etwas geriebenen frischen Ingwer oder 1/4 TL gemahlenen Ingwer

Alle Zutaten in einem Topf erwärmen und 8 - 10 Minuten ziehen lassen.

Noch einfacher geht's mit dem Teebeutel: Die neue Sorte "Goldene Kurkuma" des Bio-Tee-Herstellers Pukka Herbs vereint das goldene Gewürz mit Grüntee und feiner Zitronennote (um 4 Euro).





Apfelessig trinken
Apfelessig trinken (2/10) Thinkstock

Apfelessig trinken

Auf Platz 2 der bei Google am meisten gesuchten Functional Foods 2016 istder gute alte Apfelessig. Außer seiner antibakteriellen Wirkung soll Apfelessig auch beim Abnehmen helfen.

jackfruit
jackfruit (3/10) Thinkstock

Jackfruit

Sie sieht aus wie wahlweise das Ei eines Drachen aus Game of Thrones oder außerirdischer Lebensformen und kann auch schnell so riechen: Die Jackfrucht ist in Vietnam, Bangladesh, Indien, Thailand und Indonesien ein Küchenstandard, in westlichen Gefilden jedoch ein seltener Exot.

Das Fruchtfleisch der Jackfrucht ist reich an Vitamin C, Vitamin B6, B1, Magnesium und Kalium, die Samen liefern Proteine.

Jackfrucht wird frisch als süßes Obst oder als getrockneter Snack gegessen und noch unreif in Soßengerichten gekocht.


Manuka Honig
Manuka Honig (4/10) Thinkstock

Manuka Honig

Dass naturbelassener Honig Heilwirkung haben kann, ist hinlänglich bekannt. Der aus dem Blütennektar des neuseeländischen Manuka-Strauchs gewonnene Honig enthält jedoch hohe Mengen des antibakteriell wirkenden Zuckerabbauprodukts MGO (bis zu 500mg pro Kg Honig) und soll damit sogar gegen Antibiotika-resistente Keime wirken.

Die Maori schmierten sich den Honig auf offene Wunden und setzten ihn bei Magen- und Darmbeschwerden ein, Heilpraktiker empfehlen sogar die äußerliche Anwendung bei Akne, Hautpilzen, Neurodermitis, Psoriasis und Zahnfleischentzündungen.

Auch bei Erkältungen und Rachenbeschwerden soll Manuka-Honig zu schnellerer Linderung führen.

Kefir
Kefir (5/10) Thinkstock

Kefir

Bei uns fristet das kohlensäurehaltige Milchgetränk ein Schattendasein im Kühlregal - in den USA wird Kefir als neues Superfood gefeiert und erfreut sich eines regen Suchmaschinen-Interesses.

Warum Kefir als neues Superfood gilt

Rezept für Kefir Smoothie

1 Tasse Kefir

1 Tasse Beeren nach Belieben: Erdbeeren, Blaubeeren, Himbeeren

1 Banane

Honig oder Ahornsirup nach Belieben

Alle Zutaten im Mixer zu einem Smoothie verarbeiten, nach Belieben süßen und genießen!

Kokosmilch
Kokosmilch (6/10) Thinkstock

Kokosmilch

Sie soll dank ihrer Fettsäuren beim Abnehmen helfen, antibakterielle Wirkung haben und sogar Akne lindern: Kokosmilch erlebt ähnlich wie Kokosöl ein Revival im Bereich der functional foods.

Chia-Pudding mit Kokosmilch

Erythrit
Erythrit (7/10) Thinkstock

Erythrit

Ein Zucker, der 0 Kalorien hat, antioxidativ wirkt und den Blutzuckerspiegel nicht anhebt?

Die Rede ist von dem Zuckerersatz Erythrit, einem natürlichen Zuckeralkohol, der in geringen Mengen in Trauben, Pflaumen, Erdbeeren oder Käse vorkommt und dank seiner Stoffwechsel-freundlichen Eigenschaften eine gesündere Alternative zum herkömmlichen Zucker bietet.

Erythrit ist weniger süß als normaler Zucker und kann wie dieser beim Kochen, Backen und Süßen von Kaffee und Tee verwendet werden.

Bone Broth: Wundersuppe Knochenbrühe
Bone Broth: Wundersuppe Knochenbrühe (8/10) Thinkstock

Bone Broth: Wundersuppe Knochenbrühe

Als hätten die Amerikaner die deutsche Schauermär des Suppenkaspers neu entdeckt: Laut der neusten Suchanfragen-Auswertung von Google gehört die Bone Broth zu den Food Trends 2016. Die klassische Knochenbrühe soll nicht nur das Immunsystem und die Verdauung unterstützen, sondern auch Knochen und Gewebe stärken und Anti-Aging-Wirkung haben.

So anfällig für Food Trends sind die Amerikaner (Grünkohl! Cronuts! Pumpkin Spice Latte!), dass jetzt selbst Omas bewährte Fleischbrühe zum Superfood deklariert und in hippen Suppenbechern to go verkauft wird. Über 6 US-Dollar kostet die Tasse Knochenbrühe beim Vorreiter Brodo in New York, während sich die Vietnamesen, Italiener und Deutschen ringsherum mit gehobener Augenbraue anschauen, "seriously??"



Blumenkohl Reis
Blumenkohl Reis (9/10) Thinkstock

Blumenkohl Reis

Das Revival des Blumenkohls ist wohl dem Paleo-Trend zuzuschreiben. In dieser Ernährungsphilosophie, die verarbeitetes Getreide meidet, wird Blumenkohl in zerkleinerter Form als Reis- oder Couscousersatz verwendet. Low Carb und wirklich lecker, wie wir aus der Redaktion bestätigen können!

Rezepte mit Blumenkohlreis

Pikanter Blumenkohl-Couscous mit Kichererbsen

Vietnamesischer Fried Rice aus Blumenkohl

avocadoöl
avocadoöl (10/10) Thinkstock

Avocadoöl

Auf Brot, in Smoothies, gebacken oder pur: Die Avocado hat sich dank des hohen Gehalts an ungesättigten Fettsäuren zum Liebling von ernährungsbewussten Menshen auf der ganzen Welt katapultiert.

Jetzt sollen Avocados uns nicht nur gesünder, sondern auch schöner machen. Avocadoöl ist in Asien schon lange ein Standard-Produkt, das Haut und Haare durch den hohen Vitamin-E-Gehalt mit Feuchtigkeit versorgt und besser wirken soll als das allseits gehypte Kokosnussöl.

Wenn das keine guten Nachrichten sind!

Diese Lebensmittel regen den Fettstoffwechsel an

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';