madame wird geladen...
Hautpflege

Gesichtsöl: Die besten Produkte für jeden Hauttyp

Gesichtsöl? Das klingt nach Fett und glänzendem Teint. Muss aber nicht sein - schließlich gibt es für jeden Hauttyp die passende Geheimwaffe. Die besten Gesichtsöle für trockene, empfindliche und reife Haut

Öl tropft in noch mehr Öl
Die besten Gesichtsöle für jeden Hauttyp iStock

Warum Sie Gesichtsöl nutzen sollten

Zugegeben: Wir haben doch alle keine Zeit! Gerade bei unserer Beauty-Routine greifen wir daher besonders gern zu Produkten, die mehrere Wirkungen in sich vereinen. Ein Gesichtsöl ist eines dieser Allround-Talente, das nicht nur Feuchtigkeit spendet, sondern die Haut auch mit wichtigen Vitaminen und Nährstoffen versorgt.

Die Inhaltsstoffe bringen nicht nur die Haut ins Gleichgewicht, sondern sorgen auch für einen Schutzfilm, der unser Gesicht vor schädlichen Umwelteinflüssen schützt. Bedingung ist hierbei nur, dass Sie auch das richtige Produkt für Ihr Hautbedürfnis auswählen, sonst kann das Öl nicht richtig einziehen und hinterlässt ein fettiges Gefühl. Es gilt: Je heller die Farbe des Öl, desto leichter die Rezeptur.

So finden Sie das richtige Gesichtsöl für Ihren Hauttyp

Der Hauttyp entscheidet in jedem Fall, welches Gesichtsöl das Richtige ist, damit kein unschöner Öl-Schleier auf der Haut zurückbleibt und das Produkt optimal wirken kann.

Bei trockenen Hauttypen sind reichhaltige, dunkle Öle gefragt. Am besten enthalten diese zudem essentielle Fettsäuren und Lipide, die die eigene Lipidschicht wieder aufbauen. Pflanzliche Öle wie Avocado-, Oliven-, oder Kokosnussöl eignen sich hier besonders gut, die zusätzlich auch die Feuchtigkeit länger in der Haut abspeichern.

Bei unreiner Haut greifen Betroffenen am besten zu naturbelassenen, kaltgepressten Ölen, die Hagebutte, Wildrose oder Traubenkern. Als echter Vitaminbooster hat sich zudem die Zugabe von Vitamin A bewährt, das die Zellregeneration anregt.

Bei reifer Haut muss es nicht immer gleich Botox sein! Falten und feine Linien lassen sich auch wunderbar mit Gesichtsöl verbessern. Dank Inhaltsstoffen wie Argan- oder Nachtkerzenöl wird nicht nur die hauteigene Lipidschicht repariert, sondern auch die Alterungsprozesse verzögert.

MADAME.de-Tipp: Am besten wirken die Anti-Aging-Produkte, wenn Vitamin C und E enthalten sind, die die Haut schön fest und prall aussehen lassen.

Wie wird Gesichtsöl angewendet?

Bei Gesichtsöl bewährt sich der Spruch: Weniger ist mehr. Schon ein paar Tropfen reichen aus, um der Haut mehr Feuchtigkeit und Strahlkraft zu verleihen. Dabei ist es ganz Ihnen überlassen, ob Sie morgens und abends oder nur abends das Produkt auf die Gesichtshaut geben möchten. Denn: Nicht jeder schätzt die ölige Textur für den Tag. Wer sich dennoch für das Auftragen am Morgen entscheidet, sollte das Gesichtsöl auf eine noch leicht feuchte Haut geben, damit der Beautyhelfer besser einziehen kann. Auch als Make-up-Basis ist das Öl denkbar und sorgt dafür, dass die Foundation besser hält.

MADAME.de-Tipp: Auch wenn das Gesichtsöl schon sehr pflegend wirkt - auf Ihre herkömmliche Creme sollten Sie dennoch nie als zweiten Schritt verzichten!

Gesichtsöl: Unsere Favoriten

Gesichtsöl von Dr. Hauschka

Wer zu Mischhaut und Unreinheiten neigt, dem kann mit diesem talgregulierenden Gesichtsöl mit Karotte, Ringelblume, Jojoba- und Mandelöl rasch geholfen werden. Es verfeinert die Poren und lässt Entzündungen schneller abklingen.

B.H-24 Night Essence von Shiseido

Bio-Hyaluronsäure und natürliche Antioxidantien wie Vitamin E beschleunigen die Zellregeneration und schenken der Haut über Nacht neue Energie. Preis: Im Set mit der Tagespflege ca. 132 Euro.

Abeille Royale Huile De Soin Visage von Guerlain

Wirkstoffe wie Fruktose für mehr Elastizität oder Aminosäuren für die Widerstandsfähigkeit und Festigkeit der Haut sind die wichtigsten Ingredienzen des exklusiv gezüchteten Heidekraut-Honigs für den Held der Anti-Aging-Prävention. Preis: ca. 135 Euro.

Huile Lotus von Clarins

Dieser Cocktail aus ätherischen Ölen wie Rosmarin, Geranium, Kamille und Lotus kann viel mehr als nur gut duften. Er reguliert die Talgproduktion, verfeinert die Poren, pflegt samtig weich und ist somit der Retter für Misch- oder Problemhaut. Preis: ca. 37 Euro.

Huile Prodigieuse von Nuxe

Ein Gesichtsöl, das zum Klassiker wurde - und vielseitig anwendbar ist: Mit glättenden Bewegungen wird es auf das Gesicht aufgetragen, auf den Körper mit kreisenden Bewegungen und in die Spitzen für gestärkte Haare. Preis: um 31 Euro.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';