MADAME wird geladen...
Reise

Geheimtipp: 10 einsame Strände auf Mallorca

Auf der Balearen-Insel gibt es nur überlaufene Badebuchten? Von wegen! Diese 10 einsame Strände gehören noch zu den echten Geheimtipps auf Mallorca

Badebucht auf Mallorca
10 einsame Strände auf Mallorca iStock

Top 10: Einsame Strände auf Mallorca

Was als Party-Hochburg begann, ist mittlerweile zu einem der schönsten Reiseziele für echten Erholungsurlaub geworden. Die Rede ist von der Mallorca. Kaum eine andere Destination innerhalb Europas ist so facettenreich, wie die Balearen-Insel. Kein Wunder: Wandern, Radfahren und malerische Küstenorte laden zum Entdecken und Genießen ein. Aber auch die Badebuchten gehören zu den Must-sees der Insel. Reiseanbieter weg.de hat 10 Strände evaluiert, die noch als echte Geheimtipps gelten. Die Top 10 im Überblick:

1. Cala Tuent

Im Nordwesten der Insel liegt die Bucht Cala Tuent. Ruhesuchende kommen hier besonders gut auf ihre Kosten. Aber auch Familien sind dank des flachen, klaren Wassers bestens aufgehoben.

2. Cala Llado

Die vorgelagerte Insel Cala Llado liegt im Westen Mallorcas und ähnelt der Form eines Drachens. Von den mallorquinischen Häfen Sant Elm oder Andratx aus ist die Badebucht innerhalb von 20 Minuten gut zu erreichen.

3. Cala Murta

Umgeben von Hügeln und Bäumen liegt die Badebucht Cala Murta regelrecht abgeschieden. Zwei Kilometer Fußweg liegen vor den Besuchern der Bucht - der Sparziergang wird allerdings mit himmlischer Ruhe und türkisblauem Wasser belohnt.

4. Cala Marmols

Traumhaft schön liegt die Bucht Cala Marmols an der Südküste von Mallorca. Die Felsvorsprünge oberhalb des Strandes und die Gesteinsbrocken im Wasser erinnern an einen Fjord.

5. Cala Mitjana

Im äußersten Nordosten der Insel liegt die Badebucht Cala Mitjana. Da in der Region Süßwassermangel herrscht, darf keine Infrastruktur errichtet werden. Somit bleibt die Ursprünglichkeit des Küstenabschnitts erhalten.

6. Caló d’es Serral

Südlich von Porto Cristo kommen Urlauber lediglich mit dem Boot oder zu Fuß zur Bucht Caló d’es Serral. Aber die Mühe lohnt sich: Von den Felsvorsprüngen hat man einen fantastischen Blick über das offene Meer.

7. Cala S’Estaca

Der Fußweg Camino de S’Estaca führt die Urlauber vor der Ortseinfahrt des Bergdorfs Valldemossa direkt runter an den malerischen, kleinen Strandabschnitt der Cala S’Estaca. Aber Vorsicht: Die Wanderung dauert etwa 60 Minuten.

8. Cala Font Celada

Im Nirgendwo an der Nordostküste liegt die Cala Font Celada. Aufgrund der einstündigen Wanderung durch die Landschaft sollten die Besucher gutes Schuhwerk anziehen und etwas Proviant mitnehmen - auf Café und Bistros muss hier nämlich verzichtet werden. Gut zu wissen: Der einsame Strand auf Mallorca ist auch bei FKK-Anhängern beliebt.

9. Cala Varques

Glasklares Wasser und ein atemberaubender Blick stehen bei der Cala Varques auf dem Programm. An der Ostküste gelegen, ist die Bucht innerhalb von 15 Minuten zu Fuß erreichbar.

10. Coll des Baix

Als kleine Herausforderung stellt sich der Fußweg zur Coll des Baix heraus: Über Hügel und Steine erfolgt der Abstieg zum Strandabschnitt. Aber die Anstrengung wird mit einem tollen Blick und absoluter Ruhe belohnt.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';