Zeitgeist

Für dieses Haustier ist Raclette tödlich

Wellensittiche, Papageien und andere Haustiere können durch Raclette-Dämpfe sterben. Wir klären über die Gefahr auf

Raclette
Für dieses Haustier ist Raclette tödlich iStock

Im Winter erfreut sich die Raclette-Tradition ganz besonders großer Beliebtheit, denn das Belegen der Pfännchen und das Braten von Fleisch oder Gemüse auf der heißen Platte gehört für viele seit Jahren zu Weihnachten oder Silvester dazu. Doch während dieses gesellige Essen für uns Menschen ein Genuss ist, bedeutet dessen Zubereitung eine im schlimmsten Fall tödliche Gefahr für Kleintiere.

Beim Erhitzen des Raclette-Grills entstehen toxische Gase

Das berichten aktuell diverse Medien, unter anderem die Süddeutsche Zeitung und Frankfurter Rundschau, mit Verweis auf die Zeitschrift 'Ein Herz für Tiere' (Ausgabe 12/2019). Demnach sollten insbesondere Halter von Vögeln wie Wellensittichen oder Papageien und auch anderen Kleintieren besser auf die Raclette-Tradition verzichten, da die beim Erhitzen des Geräts entstehenden Dämpfe für diese giftig seien. Selbst das temporäre Umsiedeln der Tiere in einen anderen Raum könne diese nicht grundsätzlich vor der Gefahr bewahren.

Schuld daran sei die Antihaftbeschichtung des Raclette-Grills, die dazu führe, dass sich bei einer großen Wärmeentwicklung flüchtige Gase bilden. Diese könnten sogar in verschlossene Zimmer und andere Stockwerke gelangen, weshalb eigentlich nur der generelle Verzicht auf das Gerät sowie auch auf andere Utensilien mit Antihaftbeschichtung (Polytetrafluorethylen, kurz PTFE), wie zum Beispiel entsprechende Pfannen, Sandwichmaker oder Waffeleisen, sicher helfe.

Darum geraten Wellensittiche besonders schnell in Gefahr

Wie Wissenschafts-Redakteurin Gaby Schulemann-Maier auf der von ihr betriebenen Seite Birds Online berichtet, hätten viele Vogelhalter beim Raclette-Essen bereits innerhalb weniger Minuten den Tod ihrer Wellensittiche festgestellt. Neben den gefährlichen Gasen seien dabei auch die Ausdünstungen des verbrannten Fetts eine tödliche Gefahr für Kleintiere.

Dieser Artikel ist erstmalig auf Liebenswert-magazin.de erschienen.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';