MADAME wird geladen...

Frisuren-Trends 2019: Schöne und außergewöhnliche Looks direkt vom Catwalk

Ponys, Pixie Cuts, grafische Schnitte, dazu ein bisschen Retro und ganz viel Raffinesse: Die neuen Frisurentrends 2019 könnten vielseitiger nicht sein. Entdecken Sie hier die schöne und mitunter außergewöhnliche Hairstyles direkt von den Runways der Fashion Weeks!

Der Pixie: Ein Dauerbrenner
Der Pixie: Ein Dauerbrenner (1/43) Imaxtree

TRENDFRISUREN DIREKT VOM LAUFSTEG

Genauso spannend wie die präsentierten Fashion-Trends für Frühjahr/Sommer 2019 waren auch die Frisuren, die die Models auf den Laufstegen in New York, London, Mailand und Paris trugen. Darunter waren halblange Frisuren und die neuen Trends in Sachen Haarschnitte und Haarfarben für 2019 Lassen Sie sich von den kommenden Frisuren-Trends 2019 für Ihren nächsten Friseurbesuch inspirieren.

Zugegeben: Der Pixie ist keine Neuheit bei den Frisuren, aber auch in 2019 hält er sich hartnäckig auf dem Kopf. Kein Wunder - so pflegeleicht wie das Styling auch ist! Das hat sich auch Bottega Veneta gedacht und ihn prompt als Frisurentrend zur Frühjahr/Sommer-Präsentation 2019 integriert.

Fransiger Pony bei Self-Portrait
Fransiger Pony bei Self-Portrait (2/43) Imaxtree

Fransiger Pony bei Self-Portrait

Ein bisschen retro, ein bisschen Löwenmähne: Mit dem fransigen Pony wie bei Self-Portrait wird es abwechslungsreich auf dem Kopf. Die vordere Stufenpartie fällt lässig ins Gesicht und kann mit dem Glätteisen oder der Rundbürste gestylt werden. Unser Tipp: Die Haare sollten dafür nicht länger als mittellang sein. Je länger und gestufter die Haare, desto dünner werden sie!

Falscher Pony
Falscher Pony (3/43) Imaxtree

Falscher Pony

Die Lösung für Unentschlossene ist der falsche Pony. Hierbei handelt es sich um Ihr Echthaar, das schräg über die Stirn gelegt und anschließend in Ohrnähe mit einer Haarklammer fixiert wird (Seitenscheitel tragen!). So können Sie je nach Lust und Laune Ihren Look verändern, ohne das Ponyschneiden beim Frisör bereuen zu müssen. Style by de Vincenzo.

Geometrischer Bubikopf
Geometrischer Bubikopf (4/43) Imaxtree

Geometrischer Bubikopf

Beim geometrischen Bubikopf ist Fingerspitzengefühl gefragt: Die Haarenden und -kanten werden auf einer Linie geschnitten, so dass gerade Übergänge entstehen. Dabei ist die vordere Haarpartie kürzer, die hintere ragt in den Nacken hinein. So wirkt der Bubikopf ausgesprochen androgyn und lässt sich wie bei Kenzo super lässig stylen.

Sleek Hair
Sleek Hair (5/43) Imaxtree

Sleek Hair

Sleek Hair bekommt in dieser Saison ein Update: Statt lediglich streng zurückgenommen zu sein, wird der Schweif nochmals in braidartige Zöpfe unterteilt. Ann Demeulemeester hat es auf dem Laufsteg vorgemacht und ihre Models einen coolen, edgy Look verpasst. Was Sie dafür brauchen: Einen guten Kamm und eine noch bessere Sleek Cream!

Frisurentrends 2019: Natural Look
Frisurentrends 2019: Natural Look (6/43) Imaxtree

Der Natural Look

Der Natural Look bildet einen schönen Kontrast zu den aufwendigen und ungewöhnlichen Frisuren. Statt auf einen beliebten Stufenschnitt zu setzen, verzichtet man gänzlich darauf und schwört auf Schnitte auf einer Länge. Noch dazu der klassische Mittelscheitel - fertig ist der Frisurentrend. So gesehen bei Carolina Herrera.

Pastöser Short Cut
Pastöser Short Cut (7/43) GettyImages

Pastöser Short Cut

Kurz und farbig wird es auf dem Kopf, wenn man den Trendvorhersagen zum pastösen Short Cut bei der Marc Jacobs Show glauben darf. Der Look sieht aber auch zu schön aus: Durch die raspelkurze Haarlänge kommt der Roséton nur dezent zum Vorschein und macht das Styling absolut alltagstauglich.

Pagenschnitt bei Carven
Pagenschnitt bei Carven (8/43) Imaxtree

Pagenschnitt bei Carven

Klassiker: Der Pagenschnitt. Carven zeigt den Look diesmal ohne Pony, was die Sache mit der Haarpflege natürlich vereinfacht. Super lässig lässt sich der Look stylen - und mit oder ohne Locken!

Bun à la Chanel
Bun à la Chanel (9/43) Getty Images

Bun à la Chanel

Von wegen Updos waren gestern! Star-Coiffeur Sam McKnight inszenierte den lässigen Messy Bun für den Catwalk des Pariser Modehauses Chanel besonders edel mit Chanel-Logo-Haarspange.

Stufiger Look
Stufiger Look (10/43) Getty Images

Stufiger Look

Ein bisschen 80ies, ein bisschen Vokuhila, ein bisschen wellig, ein bisschen gewöhnungsbedürftig aber extrem lässig – Stufenschnitt mit mittellangem Pony gesehen auf dem Laufsteg der Herbst-Winter-2018-Show von Louis Vuitton.

XL-Behieve bei Miu Miu
XL-Behieve bei Miu Miu (11/43) PR

XL-Behieve bei Miu Miu

Bei der Präsentation der Herbst/Winter-2018-Kollektion von Miu Miu trugen die Models einen Behieve in XL-Format.

Ultra Pixie Cut
Ultra Pixie Cut (12/43) Getty Images

Ultra Pixie Cut

Dieses Model auf dem Catwalk der Präsentation der Herbst/-Winter-2018-Kollektion von Giambattista Valli trug einen Ultra Pixie Cut und lieferte den Beweis, dass raspelkurze Haare extrem feminin sein können.

Sleek Look
Sleek Look (13/43) Getty Images

Sleek Look

Die Models bei der Herbst/Winter-2018-Präsentation von Alexander McQueen trugen die Haare ähnlich wie in der vergangenen Saison shellackartig glänzende Sleek-Look-Kreationen von Redken Global Creative Director Guido Palau.

Bob mit Seitenscheitel
Bob mit Seitenscheitel (14/43) Getty Images

Bob mit Seitenscheitel

Der Bob zählt auch in der kommenden Saison zu den angesagten Trend-Frisuren. Und das in unterschiedlichsten Variationen wie beispielsweise mit Seitenscheitel, wie hier bei der Herbst/Winter-2018-Show von A.P.C.

Bob mit Pony
Bob mit Pony (15/43) Getty Images

Bob mit Pony

Ebenfalls extrem en vogue im Herbst/Winter 2018/19: Der kinnlange Bob mit Pony. Harmoniert perfekt mit Baker-Boy-Mützen und XXL-Sonnenbrillen, gesehen auf dem Catwalk der Herbst/Winter-2018-Show von Christian Dior.

Neon Hair
Neon Hair (16/43) Getty Images

Neon Hair

Auf dem Laufsteg von Marc Jacobs Herbst/Winter-2018-Show war Neon Hair angesagt: Die Models trugen grafische Schnitte in unterschiedlichen Neon-Nuancen. Vielleicht nicht unbedingt für jeden alltagstauglich, aber in jedem Fall ein Eyecatcher.

Mühelose Looks bei Acne Studios
Mühelose Looks bei Acne Studios (17/43) Wella Professionals

Mühelose Looks bei Acne Studios

Für die Präsentation der F/S18-Kollektion von Acne Studios kreierte Wella Global Creative Director Eugene Souleiman coole von The Ramones und Tarantino-Filmen inspirierte Styles. Je nach Haarstruktur entstanden verschiedenartige Styles, wie beispielsweise dieser lässige Look mit zerzausterem Finish, bei dem die widerspenstigen Spitzen mit "Wella EIMI Perfect Me" gebändigt wurden. Ein mühelos natürlicher Look, den das Model genauso gut auch im Alltag tragen könnte.

Futuristische Looks bei Thom Browne
Futuristische Looks bei Thom Browne (18/43) Wella

Futuristische Looks bei Thom Browne

Thom Browne ist berühmt für seine theatralischen, performance-intensiven Shows und entsprach auch mit seiner Frühjahr/Sommer Show 2018 allen Erwartungen. Mindestens genauso futuristischen wie das Set der Show waren auch die von Wella Global Creative Director Eugene Souleiman entworfenen, plastikartigen Kreationen von auf den Köpfen der Models.

Hierfür teilte Eugene das Haar in zwei Partien, band die Oberpartie in einen festen Knoten und ließ die Unterpartie locker fallen. Anschließend arbeitete er großzügig "Wella EIMI Stay Styled" ein, um das Haar leicht formbar zu machen. Im nächsten Schritt trug er "Wella EIMI Sculpt Force" mit einem Pinsel auf kleinere Haarpartien, besprühte diese mit Wasser und legte diese um den Kopf und drückte sie fest.

Natural Look bei Balmain
Natural Look bei Balmain (19/43)

Natural Look bei Balmain

Natürlich und mühelos wirkten die von Sam McKnight kreierten Hairstyles bei der Balmain Spring/Summer 2018 Show. Die langen Haare der Models wurden mithilfe eines Seitenscheitels lässig zur Seite frisiert. Das Ergebnis: ein natürlich gepflegter Look. We like!

Zickzackscheitel bei Ashley Williams
Zickzackscheitel bei Ashley Williams (20/43) Getty Images

Zickzackscheitel bei Ashley Williams

Lange nicht mehr gesehen, auf dem Laufsteg von Ashley Williams feierte der Zick-Zack-Scheitel sein Come back.

Bob mit Seitenscheitel bei Christian Siriano
Bob mit Seitenscheitel bei Christian Siriano (21/43)

Bob mit Seitenscheitel bei Christian Siriano

Schlicht und elegant waren die Frisuren auf dem Laufsteg von Christian Siriano wie diese kinnlange Bob-Variante mit Seitenscheitel.

Frisuren-Trend 2017: Rapunzel-Zopf
Frisuren-Trend 2017: Rapunzel-Zopf (22/43) Getty Images

Frisuren-Trend 2017: Rapunzel-Zopf

Märchenhaft schön wird es bei Designerin Ewa Herzog, die ihren Models mit großzügigen Haarverlängerungen ellenlange Zöpfe verpasste.

Ihnen gefallen Flechtfrisuren besonders gut? Dann dürfen Sie diese Flechtfrisuren-Galerie nicht verpassen.

Frisuren-Trend 2017: Haarbänder und geflochtene Zöpfe
Frisuren-Trend 2017: Haarbänder und geflochtene Zöpfe (23/43) Getty Images

Frisuren-Trend 2017: Haarbänder und geflochtene Zöpfe

Als rockige Boho-Feen schickt Designer Dawid Tomaszewski seine Models auf den Catwalk der Berliner Fashion Week. Wilde Locken werden dort mit Strass besetzten Haarbändern gezähmt und zu kleinen Zöpfen geflochten.

Zwirbel-Look bei Concept Korea
Zwirbel-Look bei Concept Korea (24/43)

Zwirbel-Look bei Concept Korea

Bei der Spring/Summer 2018 Show von Concept Korea Show trugen die Models kunstvoll gezwirbelte Frisuren im Wet-Look.

#ChanelHauteCouture #ChanelHC16 @gigihadid

Ein von CHANEL (@chanelofficial) gepostetes Foto am

Frisurentrends 2016: Chanel Frisur

Eine Frisur mit Wow-Faktor! Karl Lagerfeld schickte seine Models, darunter auch Gigi Hadid, mit diesem voluminösen Hairstyle auf den Runway, der uns - in Kombination mit dem außergewöhnlichen Augen-Make-up und dem zarten Cape - ein bisschen an Padmé Amidala aus "Star Wars" erinnert. Hairstylist Sam McKnight soll diesen Look, der von einer Picasso-Skulptur inspiriert wurde, bereits liebevoll als "Croissant" bezeichnet haben.

Sehen Sie hier die Lieblings-Looks der Madame.de-Redaktion aus der aktuellen Chanel Haute Couture Spring/Summer 2016

Frisur mit Haarband
Frisur mit Haarband (26/43) Getty Images

Trend-Frisuren 2016: Frisur mit Haarband

Raffiniert: Die Models von Dorothee Schumacher mit buntem Haarband, das in die lässige Frisur eingearbeitet wurde.

Top Knot
Top Knot (27/43) Getty Images

Trendfrisur Top Knot

Lässiger Look, den wir auch so im Büro tragen: ein Model bei der Riani-Show auf der Berlin Fashion Week.

Flechtkunstwerk
Flechtkunstwerk (28/43) Getty Images

Flechtkunstwerk

Wie viele Haare kann man haben? Ein Flechtkunstwerk mit Neid-Faktor backstage bei Rebekka Ruetz.

Außergewöhnliche Hochsteckfrisur
Außergewöhnliche Hochsteckfrisur (29/43) David Webber for Moroccanoil

Raffinierte Hochsteckfrisur

Für die Pola Thomson Spring / Summer 2016 Collection stylte Antonio Corral Calero, Global Moroccanoil Ambassador, diese raffinierte Hochsteckfrisur.

Schneller Chignon
Schneller Chignon (30/43) Stephen Churchill Downes for Moroccanoil

Schneller Chignon

Die Haare der Models für die Zac Posen Spring / Summer 2016 Collection wurden zu einem schnellen Chignon gestylt.

Frisur mit viel Volumen
Frisur mit viel Volumen (31/43) Wella Professionals

Frisur mit viel Volumen

Luftig und mit viel Volumen: Die Stylisten von Wella Professionals kreierten als offizieller Partner des Berliner Modesalons diese tolle Frisur für die Designer von Vonschwanenflügelpupke. Für den Look wurde die Frontpartie als lockere Tolle aus dem Gesicht genommen, die Längen wurde leicht gewellt. Die perfekte Frisur für laue Sommerabende!

Fischgrätzopf
Fischgrätzopf (32/43) Wella Professionals

Wie flechte ich einen Fischgrätzopf?

Wir sind jedes Mal begeistert von diesem Look, der komplizierter aussieht als er funktioniert.

Fischgrätzopf Step by Step:

Zunächst einen tiefen Pferdeschwanz binden, und die Haare in zwei Partien aufteilen. Von der einen Hälfte an der äußeren Seite eine dünne Strähne abteilen und zur Innenseite der anderen Hälfte legen. Diesen Vorgang so lange wiederholen, bis der Fischgrätzopf fertig ist. Danach das Kunstwerk entweder so belassen oder leicht auflockern.

Gekreppte Haare
Gekreppte Haare (33/43) L’Oréal Professionnel / Thomas Rafalzyk

Gekreppte Haare

Der Look der Fashion-Show von Marc Cain auf der Fashion Week Berlin SS 2016 sollte eine Neuinterpretation der 70-er sein - und das ist André Märtens, Head of Hair der Mercedes Benz Fashion Week für L’Oréal Professionnel, und seinem Team wahrlich gelungen! Gekreppte Haare werden hier zum Beauty-Statement und passen mit ihrer Kernaussage "Future Romance" perfekt zum Style von Marc Cain.

Blütenkranz im Haar
Blütenkranz im Haar (34/43) L’Oréal Professionnel / Thomas Rafalzyk

Blütenkranz im Haar

Romantisch, verspielt und ein bisschen wie Brigitte Bardot: Designerin Lena Hoschek setzte passend zu ihrer Mode auf Blütenkränze im Haar der Models. Die passende Textur und guten Halt verleiht zum Beispiel L'Oréal Professional Wild Stylers by tecni.art Beach Waves.

Zopf im Wet Look
Zopf im Wet Look (35/43) Wella Professionals

Zopf im Wet Look

LaLa Berlin setzte bei der Fashion Week Berlin SS 2016 auf diesen Sleek-Look: Zum Wet Look wurde ein tiefer Pferdeschwanz kombiniert.

Geflochtenes Kunstwerk
Geflochtenes Kunstwerk (36/43) Wella Professionals

Geflochtenes Kunstwerk

Edler Hingucker: Designerin Nobi Talai debütierte auf der Berliner Fashion Week und verzaubert uns gleich mit dieser kunstvollen Flechtfrisur. Zum puristischen Look aus diagonalem Seitenscheitel und streng zurückgebundenem Haar setzen die im Nacken gekordelten Haarsträhnen einen schönen Kontrast, der an die raffinierten Wickeltechniken und verzierten Gewand-Stoffe der Designerin mit den persischen Wurzeln erinnert.

Edler Chignon
Edler Chignon (37/43) L’Oréal Professionnel / Thomas Rafalzyk

Edler Chignon

Bei Designerin Rike Feuerstein bekamen einige Models diesen edlen Chignon verpasst - ein Look, der dem Alltag ein bisschen mehr Glamour verleiht.

Sehen Sie hier noch mehr Hochsteckfrisuren zum Nachmachen!

Frisurentrend Pferdeschwanz
Frisurentrend Pferdeschwanz (38/43) Getty Images

Frisurentrend: Pferdeschwanz

Ganz klar einer der Frisurentrends auf dem Catwalk: der Pferdeschwanz in unterschiedlichsten Varianten.

Frisurentrends: Farbe
Frisurentrends: Farbe (39/43) Getty Images

Frisurentrends: Farbe

Aber auch in Sachen Farbe lassen sich Frisurentrends erkennen - warme Blondtöne mit changierenden Effekten bleiben weiterhin angesagt. Und natürlich der Long Bob, wie ihn Model Karlie Kloss trägt. Sehen Sie hier noch mehr Haarfarbentrends 2015!

Bondage Pferdeschwanz
Bondage Pferdeschwanz (40/43) Getty Images

Bondage Pferdeschwanz bei Dior

Außergewöhnlicher Look bei Dior: ein "Bondage-Pferdeschwanz" mit Metallreifen.

Frisurentrends mittellang
Frisurentrends mittellang (41/43) L’Oréal Professionnel / Thomas Rafalzyk

Frisurentrends mittellang

Bei den Frisurentrends für mittellanges Haar ganz groß geschrieben: Lässigkeit à la Out-of-Bed-Look! Zunächst das Haar im Nacken diagonal abteilen und die untere Partie mit dem Lockenstab bearbeiten. Anschließend alles mit den Händen auflockern und den Oberkopf leicht toupieren. Die vorderen Haarsträhnen schließlich nach hinten nehmen und mit Klammern fixieren.

Lässiger Pferdeschwanz
Lässiger Pferdeschwanz (42/43) L’Oréal Professionnel / Thomas Rafalzyk

Lässiger Pferdeschwanz bei Marc Cain

Für den lässigen Pferdeschwanz, den die Models bei Marc Cain trugen, die Haare zunächst mit dem Lockenstab in leichte Wellen legen. Anschließend den Hinterkopf antoupieren, einen tiefen Seitenscheitel ziehen und die Ponypartie hinter dem Ohr feststecken. Zum Schluss einen tiefen Pferdeschwanz binden und alles fixieren (z.B. mit tecni.art air fix von L'Oréal Professionel).

Sixties Look
Sixties Look (43/43) L’Oréal Professionnel / Thomas Rafalzyk

Sixties Look bei Lena Hoschek

Keine Frage: Designerin Lena Hoschek hat sich den 50er- und 60er-Jahren verschrieben. Wie gewohnt liefen die Models mit dem passenden Sixties Look mit Haarband und Haartolle über den Laufsteg.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
Alle aktuellen Trends im MADAME Newsletter
Newsletter

Alle aktuellen Trends im MADAME Newsletter

';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
Folgen Sie MADAME auf Instagram
Instagram

Folgen Sie MADAME auf Instagram

';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
MADAME - jeden Monat neu
MADAME Magazin

MADAME - jeden Monat neu

';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
Besuchen Sie MADAME auf Pinterest
Pinterest

Besuchen Sie MADAME auf Pinterest

';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
Trends und News bei MADAME auf Facebook
Facebook

Trends und News bei MADAME auf Facebook

';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
MADAME gibt’s auch bei Flipboard
Flipboard

MADAME gibt’s auch bei Flipboard

';