MADAME wird geladen...

Frisuren-Trends 2018: Die Trendfrisuren der Fashion Week Berlin

Während der Berliner Fashion Week präsentierten ausgewählte Labels im Berliner Mode Salon die kommenden Trends in Sachen Fashion und Haarstyling. Diese Haarfarben- und Frisuren-Trends dürfen Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen.

Frisuren-Trends direkt vom Laufsteg
Frisuren-Trends direkt vom Laufsteg (1/15)

Frisuren-Trends direkt vom Laufsteg

Für die perfekte Inszenierung neuer Fashion-Trends bedarf es natürlich auch der entsprechenden Stylings. Sleek Looks, kantige Schnitte und verspielt feminine Frisuren – auf den folgenden Seiten zeigen wir Ihnen die Kreationen für die Frisuren 2018.

Lassen Sie sich inspirieren und vereinbaren Sie am besten gleich schon mal einen Termin mit dem Friseur Ihres Vertrauens.

Amazonen-Zopf bei Antonia Goy
Amazonen-Zopf bei Antonia Goy (2/15) PR

Amazonen-Zopf bei Antonia Goy

Angelehnt an die Kreationen der "Born Free"-Kollektion des Designer-Duos Antonia Goy griff das Wella Styling Team die Neuinterpretation von Bekanntem auf und setzte den klassischen Ponytail dramatisch in Szene: ein farblich kontrastreicher Amazonen-Zopf, bei dem die untere Partie der Haare stark strukturiert am Unterkopf gestylt wurde.

Sleek Look bei Dawid Tomaszewski
Sleek Look bei Dawid Tomaszewski (3/15) PR

Sleek Look bei Dawid Tomaszewski

Inspiriert von seinen Japanreisen sbegeisterte Designer Dawid Tomaszewski mit seiner Sommer 2018 Kollektion "Around the Blues". Glamourös,grafisch und sleek war auch das Hairstyling: Ein exakt gezogener Seitenscheitel führt das Haar streng am Hinterkopf zum Ponytail zusammen. Die Besonderheit: für diesen Sleek Look wurde auf Gel verzichtet, sodass die natürliche Struktur der Haare erhalten und durch das Einarbeiten von EIMI Sugar Lift perfekt zum Vorschein kam.

Sinnlicher Look bei Rianna + Nina
Sinnlicher Look bei Rianna + Nina (4/15) PR

Sinnlicher Look bei Rianna + Nina

Passend zu den farbenfrohen Prints von Rianna + Nina der "It’s all Greek to me!"-Kollektion kreierte das Wella Styling Team einen ausdrucksstarken und zugleich sinnlich, femininen Look: Eine leicht toupierte Tolle, die durch einzelne, in sich verdrehte und um den Kopf festgesteckte Haarpartien zu einem lieblichen Look vollendet wird. Besonderes Highlight: eine kleine Tiara, die vereinzelt den Haar-Look der Modelle krönt.

Männer-Styling bei Brachmann
Männer-Styling bei Brachmann (5/15)

Männer-Styling bei Brachmann

Minimalistische Eleganz, Clean Cuts und Layering: Die Thematik der Sommer-2018-Kollektion von Brachmann aufgreifend, trugen die Models einen extravaganten Wet Look: Das lange Haar ummantelt den gesamten Kopf und erinnert so an ein sleekes Männerstyling. Für besondere Spannung sorgt der geometrische Einschlag in Form eines Dreiecks am Hinterkopf.

Locker gebundener Knoten bei Vanessa Schindler
Locker gebundener Knoten bei Vanessa Schindler (6/15) PR

Locker gebundener Knoten bei Vanessa Schindler

Die "Urethan-Pool, Chapter Two"-Kollektion von Designerin Vanessa Schindler stehen für Eleganz und Experimentierfreude. Im dezenten Kontrast dazu kreierte das Wella Styling-Team eine fashionable Version des klassischen "Bun": Ein locker gebundener Knoten mit aufgelockerter Vorderpartie.

Twirled Look bei William Fan
Twirled Look bei William Fan (7/15)

Twirled Look bei William Fan

Inspiriert von den Kreationen des Designers William Fan kreierte das Styling-Team von Sebastian Professionell eine Trendfrisur in Anlehnung auf die 2000er-Jahre: Strukturierte "Twirled"-Looks mit Locken kombiniert.

Tiefer Zopf im Nacken bei Boss Womenswear
Tiefer Zopf im Nacken bei Boss Womenswear (8/15) PR

Tiefer Zopf im Nacken bei Boss Womenswear

Bei Boss Womenswear liegt der Fokus ganz klar auf einer cleanen geradlinigen Silhouette. Entsprechend clean waren auch die Frisuren der Model: Für das Styling wurde das gesamte Haar zurückgenommen und tief im Nacken abgebunden.

Cleaner Chignon bei Malaikaraiss
Cleaner Chignon bei Malaikaraiss (9/15) PR

Cleaner Chignon bei Malaikaraiss

Passend zu der femininen Kollektion "The World deserves Flowers" der Berliner Designerin Malaikaraiss wurden zwei Looks mit Seitenscheitel gestylt: Ein verspielter "Hun", bei dem das Deckhaar oberhalb der Ohren am Hinterkopf zusammengefasst wird, oder einmittig am Hinterkopf platzierter, cleaner "Chignon".

Beachwaves bei Lala Berlin
Beachwaves bei Lala Berlin (10/15) PR

Beachwaves bei Lala Berlin

Die weibliche Verspieltheit und typische Lässigkeit der Frühlings Kollektion 2018 von Lala Berlin spiegelt sich auch in den vom Wella Styling Team entworfenen Haar-Kreationen wieder: Eine ausgebürstete Beachwaves-Struktur und bewegtes Haar dominieren den Look, der Oberkopf hingegen ist glatt und glänzend.

Wet Look bei Hermione Flynn
Wet Look bei Hermione Flynn (11/15) PR

Wet Look bei Hermione Flynn

Hermione Flynn steht für Unisex-Designs ohne geschlechterspezifische Einschränkungen. Das Schlüsselthema der Concept Collection ist "lawlessness" wird ebenfalls in den Haar-Looks aufgenommen: streng gescheitelte, zurückgekämmte Wet-Looks.

Sleek Ponytail bei Strenesse
Sleek Ponytail bei Strenesse (12/15) PR

Sleek Ponytail bei Strenesse

Strenesse kombiniert in der Sommer 2018 Kollektion klassische Elemente aus dem Rokoko mit modernen und artifiziellen Stoffen. Passend dazu tragen die Models einen eleganten,puristischen Sleek Ponytail, der in den Längen leicht glänzt. Raffiniertes Detail: Der aus Seiten- oder Mittelscheitel entsprungene Flechtzopf wird eingeschlagen und am unteren Hinterkopf als Schlaufe befestigt.

Tiefer Ponytail bei Sminfinity
Tiefer Ponytail bei Sminfinity (13/15) PR

Tiefer Ponytail bei Sminfinity

Sminfinity-Designerin Sabine Moschüring legt in der "Lightplay"-Kollektion den Fokus auf subtile Farbnuancen, die Kraft des Garns und farbige Highlights. Den cleanen Purismus des Labels spiegeln auch die Hairstyles der Models wider: Der streng gezogene Seitenscheitel sorgt für eine elegante Grundform. Der tief im Nacken abgebundene Ponytail wird mit einem raffiniert geflochtenen Haardiamanten umspielt.

Fake-Bob bei Michael Sonntag
Fake-Bob bei Michael Sonntag (14/15) PR

Fake-Bob bei Michael Sonntag

Die Michael Sontag Iconics zeigen den zeitlosen Charakter der Kreationen des Designs und kombinieren Klassiker aus unterschiedlichen Kollektionen. Passend dazu wurden die eigentlich langen Haare der Modelle so im Nacken eingeschlagen und befestigt, dass ein lockerer Fake-Bob entsteht.

Fake-Boy-Frisur bei Marina Hoermanseder
Fake-Boy-Frisur bei Marina Hoermanseder (15/15)

Fake-Boy-Frisur bei Marina Hoermanseder

Die Fake-Boy-Frisuren der Modelle von Marina Hoermanseder waren von der russischen Popkultur "Gopniks" inspiriert: Zwei am Hinterkopf eingerollte Tollen bilden einen edgy Kurzhaar-Effekt.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';