MADAME wird geladen...

Außergewöhnliche Flakons

Eigentlich will man immer zuerst wissen, wie das Parfum riecht. Welche Nuancen betören in der Kopfnote? Welche bilden die Basis? Bei dem olfaktorischen Erlebnis gerät einer jedoch meist in den Hintergrund: der Flakon. Dabei wird gerade ihm bei der Herstellung besondere Aufmerksamkeit zuteil. Wie sieht er aus? Wie fühlt er sich an? Wir haben uns einige besondere Flakons etwas näher angeschaut - natürlich ohne dabei ihren kostbaren Inhalt zu verachten.

Muguet von Guerlain
Muguet von Guerlain (1/23) PR

Muguet von Guerlain

Liebgewonnene Tradition: Passend zum 1. Mai, an dem in vielen Ländern Maiglöckchen verschenkt werden, lanciert Guerlain ab Ende April das streng limitierte "Muguet 2016" - übrigens mittelweile zum zehnten Mal. Im hübschen Maiglöckchen-Design ist auch der Flakon gestaltet - jetzt kann der Frühling kommen!

Nur für kurze Zeit ausschließlich in ausgewählten Guerlain Boutiquen erhältlich, ca. 55 Exemplare in Deutschland, Preis um 430 Euro

Bond No. 9 Madison Avenue
Bond No. 9 Madison Avenue (2/23)

Bond No. 9 Madison Avenue

Einmal auf die Madison Avenue und zurück: Der gleichnamige Duft von Bond No.9 ist ein Tribut an New Yorks wohl berühmteste Einkaufsmeile, quasi der weltweit erste "Shopping-Duft", der sich nahtlos in die Kollektion der "City Duftmarken" - von "Central Park South" über "High Line" bis "Wall Street" - einreiht. Passenderweise trägt "Madison Avenue", ein frischer Chypre-Duft, einen maßgeschneiderten Flakon mit Zierlitze in frühlingshaftem Pink.

Fresh Couture von Moschino
Fresh Couture von Moschino (3/23) PR

Fresh Couture von Moschino

Sie denken, das ist verrückt? Wir finden: Das ist genial - ein Parfum getarnt als Haushaltsreiniger! Das neue "Fresh Couture" von Moschino macht aus einem gewöhnlichen Alltagsgegenstand ein begehrliches Luxus-Accessoire.

Genauso ironisch wie der Flakon ist auch der Duft: Bergamotte trifft in der Kopfnote auf Mandarine und Ylang Ylang, im Herz schlummern weiße Pfingstrose, Osmanthus und eine Himbeernote. Abgerundet wird die Komposition durch eine Melange aus hellen Hölzern, weißem Patchouli und Ambrox. Preis: 50 ml um 60 Euro

Guerlain x JonOne
Guerlain x JonOne (4/23) PR

Guerlain x JonOne

Flakon trifft Street Art: Der New Yorker Graffiti Künstler John Andrew Perello alias JonOne hüllte den ikonischen Bienenflakon von Guerlain in ein neues, knallbuntes Gewand. Jedes der in drei unterschiedlichen Designs gestalteten Gefäße ist einzigartig und umschließt einen Liter kostbares Parfum - "Shalimar" (blau), "La Petite Robe Noir" (pink) und "Rose Barbare" (orange). Die außergewöhnlichen Werke von JonOne sind noch bis zum 28. Februar 2016 im Maison Guerlain in Paris zu sehen und danach auch in sehr begrenzter Stückzahl in ausgewählten Guerlain Boutiquen erhältlich. Preis: 9.000 Euro

La Petite Robe Noir von Guerlain
La Petite Robe Noir von Guerlain (5/23) PR

La Petite Robe Noir von Guerlain

Gleiches Parfum, aber anderer Flakon - der jedoch nicht minder hübsch anzusehen ist: "La Petite Robe Noir" von Guerlain als Eau-Fraîche-Variante (50 ml um 70 Euro). Genauso grün wie der Flakon ist der Duft - mit einem Hauch von Pistazie kombiniert mit zarten Blütennoten. Eine elegante Wölbung und der Verschluss in Form eines umgekehrten Herzens sind die Markenzeichen des Flakons, ein mit schwarzer Tinte skizziertes, tief dekolletiertes Blütenblattkleid ist die "Petite Robe Noir".

Valentina Pink
Valentina Pink (6/23) PR

Valentina Pink

Humorvoll und spielerisch: Der Flakon des limitierten Dufts "Valentina Pink" (50 ml um 75 Euro) erstrahlt - wie der Name schon sagt - in poppigem Pink und lässt erahnen, was sich im Inneren verbirgt. Pfingstrose und Nuancen von Erdbeere kombinieren sich mit Brombeere und Mairose. Abgerundet wird das Parfum von Cashmeran Holzaromen, Ambroxan und einem Hauch Gourmand-Praline.

Diesel Fuel for Life Denim
Diesel Fuel for Life Denim (7/23)

Diesel Fuel for Life Denim

Denim meets Seventies: "Diesel Fuel for Life" (50 ml um 56 Euro) hüllt sich in ein lässiges Gewand - Jeans! Neben dem klassischen Duft gibt es eine frischere Variante, deren Kernnote aus Schwarzer Johannisbeere und Jaminblütenblättern auf eine Basisnote aus Patschuli und Amber sowie eine Kopfnote aus Bergamotte und Mandarine trifft.

Dolce - Dolce & Gabbana
Dolce - Dolce & Gabbana (8/23) Bild: PR

Dolce - Dolce & Gabbana

Da werden Erinnerungen wach: Der Flakon des Parfums Dolce von Dolce & Gabbana (50ml um 87 Euro) lässt uns an das Schmink-Schränkchen der Mutter denken, schließlich wirkt er wie aus einer vergangenen Zeit. Doch zur Klassik mischt sich die Moderne. Durch das dicke, klare Glas mit den weichen Konturen kann der blumige Duft aus Neroliblättern, weißer Amaryllis und moschusartigen Aromen intensiv schimmern. Der Blüten-Verschluss wurde von alten Traditionen der sizilianischen Marzipanherstellung inspiriert, das schwarze Band ruft Assoziationen an die weißen Hemden und Krawatten der ersten Fashion Shows von Dolce & Gabbana hervor. Eine persönliche Note bekommt Dolce durch eine Replik der Unterschrift von Domenico Dolces Vater.

Fleur de Cristal - Lalique
Fleur de Cristal - Lalique (9/23) Bild: PR

Fleur de Cristal - Lalique

Der Schmuck- und Glasfabrikant René Jules Lalique hatte eine Faible für die wertvollsten Materialien und schuf aus ihnen kleine Kunstwerke. Seit Anfang des 20. Jahrhunderts fertigte der Franzose Parfumflakons für die führendsten Dufthäuser seiner Zeit, mit seiner Glaskunst entwickelte er sich zu einem der berühmtesten Vertreter des Art Déco und Jugendstils. Als Hommage an René Laliques Schaffen sind auch die Flakons des heutigen Parfumherstellers zu verstehen: Die Fleur de Cristal (50ml, um 84 Euro) ist in diesem Fall ein Maiglöcken, eine Blume, die sich nicht nur im zarten, frischen Duft entfaltet, sondern auch symbolisch im Flakon eingefangen wurde.

Manifesto L’Éclat - Yves Saint Laurent
Manifesto L’Éclat - Yves Saint Laurent (10/23) Bild: PR

Manifesto L’Éclat - Yves Saint Laurent

Sinnliche Silhouette: Manifesto L’Éclat von Yves Saint Laurent (50ml um 70 Euro) ist die Neuinterpretation von Manifesto und schimmert in einem feminin schlanken Flakon. Anstelle des cremigen Jasmin-Absolue tritt hier ein Hauch aus Jasmin- und Freesien-Blüten. Tee, Johannisbeer-Knospen und eine Essenz aus Bergamotte bilden die Kopfnote, die zudem mit Neroli-Essenzen angereichert ist. In der Basis treffen Vanille und Tonkabohne auf Sandelholz und weiße Blütenblätter. Gekrönt wird der Flakon des Manifesto L’Éclat von einer fein ziselierten, goldschimmernden Verschlusskappe.

Daisy Eau so Fresh Delight - Marc Jacobs
Daisy Eau so Fresh Delight - Marc Jacobs (11/23) Bild: PR

Daisy Eau so Fresh Delight - Marc Jacobs

In Zusammenarbeit mit Coty Prestige designte Marc Jacobs den Flakon seines neuen Parfums Daisy Eau so Freah Delight (75ml um 71 Euro). Warme Farben treffen auf kühle Schatten, am Verschluss erblühen drei Gänseblümchen in Fuchsia, Mintgrün und Pink. Der Look passt zu dem floralen Duft mit Blutorange, Tiaré aus Tahiti, Himbeere und Aprikose.

Exotica - Roberto Cavalli
Exotica - Roberto Cavalli (12/23) Bild: PR

Exotica - Roberto Cavalli

"Farbe bedeutet Lebensfreude - ich kann nicht schwarz-weiß denken", sagt Roberto Cavalli und liefert wie zum Beweis seinen Duft Exotica (75ml um 66 Euro) in einem metallisch pinken Flakon in Anlehnung an den klassischen Signature Flakon von Roberto Cavalli. Der Duft selbst wurde von den edlen und tropischen Farbnuancen seiner Fashion-Kreationen inspiriert. Den Abschluss bilden der Flakonhals aus elfenbeinfarbenem und grauem Tigerprint sowie eine majestätische goldene Krone.

Alien Eau Extraordinaire - Thierry Mugler
Alien Eau Extraordinaire - Thierry Mugler (13/23) Bild: PR

Alien Eau Extraordinaire - Thierry Mugler

Der Duft Alien von Thierry Mugler ist inzwischen ein Klassiker. Seit 2014 gibt es nun Alien Eau Extraordinaire (60ml um 64 Euro), das ein neues Kapitel des Dufts aufschlägt. Das neue Design des Flakons ist eine Hommage an den Marquiseschliff. Bei dieser Technik, die aus dem Frankreich des 18. Jahrhunderts stammt und auf die Marquise de Pompadour zurückgeht, werden die Steine mit 56 Facetten geschliffen. Des Weiteren wurde der Flakon von Alien Eau Extraordinaire, bei dem Amber und Cashmeran-Holz durch Zitrusblüten und blumige Noten ergänzt werden, von einem Edelstein und kostbarem Kristall inspiriert. Eine zusätzliche Besonderheit: Die Thierry Mugler Flakons sind an der Thierry Mugler Source nachfüllbar.

Eau de Lacoste Sensuelle
Eau de Lacoste Sensuelle (14/23) Bild: PR

Eau de Lacoste Sensuelle

Wie der frühe Abendhimmel präsentiert sich das Eau de Lacoste Sensuelle (50ml um 62 Euro), dessen Flakon von Designer Christoph Pillet entworfen wurde. Die Petit-Piqué-Struktur der Kappe erinnert an das ikonische Poloshirt der Marke. Logisch, dass auch das Krokodil nicht fehlen darf. Im Flakon verborgen schlummern wertvolle Ingredienzien wie Rosa Pfeffer, Johannisbeeren, türkische Rosen, Gladiolen, Gartenwicken, Nougatnoten und Amber.

Rosabotanica - Balenciaga
Rosabotanica - Balenciaga (15/23) Bild: PR

Rosabotanica - Balenciaga

Der Flakon bei Rosabotanica von Balenciaga (50ml um 78 Euro) ist ein einziger Kontrast: Zum exotisch-floralen Muster gesellt sich eine schwarz-weiße Verschlusskappe, die schlichter nicht sein könnte und eine poetische Verschmelzung von Gegensätzen symbolisieren soll. Genauso präsentiert sich auch der Duft: Kopfnoten von Pfeffer und Zitrus werden von grünen Feigenblättern kontrastiert. Dazu gesellen sich Akkorde aus Rosen, grünen Hyazinthen, Kardamom, weißem Holz und Amber.

Signorina Eleganza - Salvatore Ferragamo
Signorina Eleganza - Salvatore Ferragamo (16/23) Bild: PR

Signorina Eleganza - Salvatore Ferragamo

Prunkvoller Auftritt: Der Duft Signorina Eleganza von Salvatore Ferragamo (50ml um 80 Euro) soll zeitlose Eleganz und moderne Weiblichkeit kombinieren. Der Flakon ist in zartem Nude-Beige gehalten. Fehlen darf natürlich nicht die für Salvatore Ferragamo legendäre Vara-Schleife aus Ripsband in zwei unterschiedlichen Beige-Tönen. Den frischen Auftakt bilden Grapefruit und Birne, bevor sich Mandelpuder und goldene Osmanthus Blütenblätter entfalten. Patschouli und weißes Leder vereinen sich zu einer üppigen Basis.

Eau Tropicale - Sisley
Eau Tropicale - Sisley (17/23) Bild: PR

Eau Tropicale - Sisley

Der tropische Wald diente als Inspiration für das Eau Tropicale von Sisley (50ml um 74 Euro). Hibiskus, Passionsblume und Frangipani mischen sich mit würzigem Ingwer und Bergamotte. Hinzukommen Nuancen aus Tuberose, türkischer Rose und Veilchen, sowie Zeder, Patschuli und Moschuskörner. Der Duft verbirgt sich in einem eleganten, länglichen Flakon mit lila-weißem Farbverlauf und wird von einem edlen Kristallverschluss bewahrt.

Born in Paradise - Escada
Born in Paradise - Escada (18/23) Bild: PR

Born in Paradise - Escada

Tropische Motive liegen im Trend, das beweist auch der Duft Born in Paradise von Escada (50ml um 55 Euro). Blaugrün wie die tiefsten Tiefen des Ozeans schimmert der Flakon mit dem limitierten Parfum, das wie ein exotischer Duftcocktail wirkt. Zu säuerlichen Aromen der Wassermelone, des grünen Apfels und der Guave mischen sich holzige, moschusartige und cremige Noten. Eine rosa Hibiskusblüte verziert die silberne Kappe und kann auch als Haarschmuck oder Ring getragen werden.

Aqua Allegoria - Guerlain
Aqua Allegoria - Guerlain (19/23) Bild: PR

Aqua Allegoria - Guerlain

Das jüngste Aqua Allegoria von Guerlain (75ml um 60 Euro) nennt sich Limon Verde und präsentiert sich, wie seine Vorgänger, im ikonischen Flakon. Angelehnt ist es an das legendäre Eau de Cologne Impériale, das Pierre-Francois Guerlain Ende des 19. Jahrhunderts in Frankreich den Titel als königlicher Hofparfumeur einbrachte. Schlicht und elegant zeigt sich bis heute das goldene Wabenmuster als Teil des Flakons. Seit 1999 verzaubert Guerlain mit seinem Aqua Allegoria, das sich jedes Mal einer neuen Facette der Natur widmet. Der jüngste Duft der Serie, Limon Verde, ist eine Hommage an die Vielfalt eines tropischen Gartens und entfaltet sich wie der Genuss eines Caipirinhas unter Zitronenbäumen.

A Way for Her - Trussardi
A Way for Her - Trussardi (20/23) Bild: PR

A Way for Her - Trussardi

Trussardi präsentiert mit A Way (50ml um 54 Euro) ein Parfum, das erschaffen wurde, "um Menschen mit starken Persönlichkeiten und klaren, brillanten, lebhaften und authentischen Ideen zu verkörpern". Genau diese Idee greift der Flakon des blumig-orientalischen Dufts auf. Metall und Glas spielen mit Farben, was vor allem in Kombination des Herren- und Damendufts deutlich wird: Das goldene, rosige Rot von A Way for Her symbolisiert den Sonnenuntergang, das silbrige, tiefe Blau von A Way for Him das Mittelmeer – und beide treffen sich am Horizont.

Miss Dior Blooming Bouquet - Dior
Miss Dior Blooming Bouquet - Dior (21/23) Bild: PR

Miss Dior Blooming Bouquet - Dior

Vorhang auf für den Couture-Flakon: Miss Dior Blooming Bouquet von Dior (50ml um 73 Euro) kleidet sich in ein kostbares Gewand. Die einstige Amphorenform des Kult-Parfums löste in den 50er-Jahren ein Flakon ab, der "wie ein Kostüm geschnitten" war. Ein ins Glas eingraviertes Hahnentrittmuster bringt ihn zusätzlich zur Geltung. Genauso ausgefeilt ist der Inhalt: Miss Dior ist eine harmonische Komposition aus Mandarinen- und Rosenessenzen mit Pfingstrosenakkord und einer samtigen Basisnote aus weißem Moschus.

Sì - Giorgio Armani
Sì - Giorgio Armani (22/23) Bild: PR

Sì - Giorgio Armani

Nicht weniger elegant ist von Giorgio Armani (50ml um 85 Euro). "Sì ist meine Hommage an die Weiblichkeit von heute - an diese unwiderstehliche Kombination aus Grazie, Stärke und Unabhängigkeit", sagt der Designer selbst über seine jüngste Kreation. Der Flakon wurde dabei auf das Wesentliche reduziert: Er ist strukturiert und doch schlicht, weder eckig noch rund, die Kurven verjüngen sich nach oben bis zur tiefschwarzen Verschlusskappe. Vollendet wird das Design durch zwei goldene Ringe am Sockel des Verschlusses und des Flakons, die den kostbaren Inhalt noch einmal zusätzlich zu umschließen scheinen.

Jette Summer Love
Jette Summer Love (23/23) Bild: PR

Jette Summer Love

Verführerische Koralltöne zeichnen den Duft Jette Summer Love (30ml um 25 Euro, exklusiv bei Douglas) aus. Der Flakon wurde in Herzform geschliffen und erinnert an ein erlesenes Schmuckstück. Edel ist auch das Parfum selbst: Als Hommage an eine zart-romantische Liebe wurde eine fruchtig-zarte Blumenkomposition entworfen, die durch frisch-grüne Akzente und florale Nuancen besticht.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
Folgen Sie MADAME auf Instagram
Instagram

Folgen Sie MADAME auf Instagram

';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
MADAME - jeden Monat neu
MADAME Magazin

MADAME - jeden Monat neu

';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
Alle aktuellen Trends im MADAME Newsletter
Newsletter

Alle aktuellen Trends im MADAME Newsletter

';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
MADAME gibt’s auch bei Flipboard
Flipboard

MADAME gibt’s auch bei Flipboard

';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
Besuchen Sie MADAME auf Pinterest
Pinterest

Besuchen Sie MADAME auf Pinterest

';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
Trends und News bei MADAME auf Facebook
Facebook

Trends und News bei MADAME auf Facebook

';