MADAME wird geladen...
Haarstyling

Festliche Frisuren: Die 5 schönsten Hairstylings für die Weihnachtszeit

Festliche Frisuren stehen spätestens zur Weihnachtszeit wieder hoch im Kurs. Ob Kurzhaarschnitt oder lange Mähne: MADAME.de zeigt die fünf schönsten Looks und zudem Anleitungen zum Stylen.

Vier Frauen stehen zusammen in bunten Kleidern und schicken Frisuren
Für die Festtage stellt MADAME.de die schönsten Haarstylings vor Ghd

Die schönsten festlichen Frisuren für Weihnachten

Festliche Frisuren sollen Ihren eleganten Look unterstreichen und sowohl Ihrem Teint, als auch ihrem Auftreten schmeicheln. Ob Sie sich für eine hochgesteckte Variante oder eine verspielt-geflochtene Frisur entscheiden, ist natürlich Ihnen überlassen. Wir geben nur Hilfestellung.

Party Locken
(1/5) Ghd

Party Locken

  1. Für diesen aufregenden Look werden Sie zum Hingucker auf jeder Party und auch zu Weihnachten eignet sich dieses Haarstyling bestens. Wenn Sie von Natur aus lockiges Haar haben, bearbeiten Sie dieses nach dem Waschen mit einem Diffuser um das maximale Volumen aus ihrem welligen Haar herauszuholen. Bei geradem Haar eignet sich ein dünner Lockenstab und reichlich Haarspray. Bearbeiten Sie ihr Haar mit dünnen Strähnen und fixieren Sie sie direkt im Anschluss mit dem Spray.
  2. Um dem Styling eine elegante Not zu verleihen, eignet sich der Griff zu einem Haar-Accessoires. Ähnlich wie hier beim Model können Sie dafür mehrere Spangen dicht hintereinander platzieren oder eine dünne Partie nach hinten flechten und mit goldenen Haar-Pins befestigen. Ein Volumen Stying-Spray, wie das "Voluforme" von Leonor Greyl, ca. 21 Euro, hält ihre Locken-Pracht in Form.
Twisted Knot
(2/5) Leonor Greyl

Twisted Knot

  1. Eine weitere Undone-Variante, mit der Sie zum Hingucker an den Festtagen werden. In wenigen Schritten zaubern Sie diese natürlich lockere Frisur. Bürsten Sie Ihr Haar dafür zunächst gut durch und ziehen Sie erste Strähnen seitlich des Kopfes heraus.
  2. Halten Sie Ihr Haar in der Mitte der Länge fest und beginnen Sie es einzudrehen - beachten Sie dabei, es möglichst locker zu bewegen. Sie werden merken, dass Ihr Haar sich von alleine legt, wenn die maximale Drehung erreicht ist. Je nach Ihrer Haarlänge können dabei unterschiedlich viele Twists entstehen.
  3. In jedem Falle fixieren Sie das Haarende mit einer breiten Haarspange oder mehreren kleineren Modellen. Im Anschluss können Sie kleine Haarsträhnen seitlich herausziehen, um den Undone-Look zu unterstreichen.
  4. Die vorderen Strähnen oder auch Ihre Pony-Partie können Sie zusätzlich mit einem Lockenstab, wie dem "Classic Curl Tong" von Ghd, ca. 189 Euro, eindrehen.
Disheveled Twist
(3/5) Leonor Greyl

Disheveled Twist

  1. Diese Frisur erinnert an die "Banane", die in 80er Jahren gefeiert wurde. Sie eignet sich vor allem bei mittellangem Haar. Das wichtigste Hilfsmittel beim Twist sind zwei einfache Haarnadeln. Bürsten Sie Ihr Haar von einer Seite Ihres Hinterkopfs zur anderen und halten Sie hier Ihre gesamten Haare zur Seite. Stecken Sie nun zwei Haarnadeln in die gebürstete Haarpartie. Wichtig ist dabei, dass Sie eine Nadel von oben ins Haar und eine von unten hinein stecken - die Öffnungen sollten sich in der Mitte treffen.
  2. Schlagen Sie jetzt Ihr "gehaltenes" Haar von der anderen Seite über den Haarnadeln ein. Dieser Handgriff ist etwas schwierig - mit etwas Übung gelingt er Ihnen jedoch perfekt.
  3. Der "Disheveled Twist" ist eine glamouröse Undone-Variante der strengen Banane und darf deshalb gerne etwas lässiger aussehen. Fixieren Sie hierfür Ihren Twist mit beliebig vielen Haarnadeln für einen sicheren Halt. Im Anschluss können Sie gerne in der Ponypartie und an den Seiten einzelne Strähnchen wieder herausziehen. So kreieren Sie die perfekte festliche Frisur.
  4. Haarspray sorgt zum für das richtige Finsih.
Tiefer Pferdeschwanz
(4/5) Ghd

Tiefer Zopf

  1. Eine tolle Styling-Idee für Frauen mit sehr langen Haaren. Bearbeiten Sie zunächst Ihr gesamtes Haar mit einem Strukturspray, wie dem "Spray Structure naturelle" von Leonor Greyl, ca. 27 Euro, das Ihrem Haar mehr Griffigkeit verleiht.
  2. Trennen Sie Ihr Haar nach und nach ab und bearbeiten Sie es mit einem breiten Lockenstab. Sie müssen dafür nicht dicht am Haaransatz beginnen - es reicht wenn Sie nach einem Drittel Ihrer Haarlänge ansetzen.
  3. Wenn Ihr Haar komplett gelockt ist, trennen Sie rechts und links zwei gleichgroße Haarpartien ab und bürsten diese gegen den Strich mehrere Male durch. Die toupierten Haarpartien fassen Sie nun am Hinterkopf mit dem restlichen Haar zu einem tiefen Pferdeschwanz zusammen.
  4. Trennen Sie eine Strähne aus dem Zopf ab und wickeln Sie diese um das verwendete Haargummi. Anschließend fixieren Sie das Ende der Strähne mit einer Haarnadel.
  5. Für maximales Volumen können Sie im Anschluss den Zopf ebenfalls toupieren. MADAME.deTipp: Suchen Sie sich dünne Strähnen in der Mitte des Pferdeschwanzes aus und starten Sie mit diesen - denn zu viel Toupieren entzieht Ihrer Frisur den festlichen Charakter.
Lässige Wellen
(5/5) Ghd

Lässige Wellen

  1. Sprühen Sie ein Struktur-Spray für mehr Griffigkeit in Ihr getrocknetes Haar und ziehen Sie anschließend einen Scheitel. Ein Seitenscheitel sieht bei diesem Styling besonders elegant aus, da er einer Seite extra Volumen verleiht.
  2. Jetzt greifen Sie zu einem Hilfsmittel: Entweder ein Lockenstab oder ein Glätteisen - je nachdem mit welchem Gerät Sie besser arbeiten können. In jedem Fall teilen Sie sich nach und nach Haarpartien ab und locken diese mit dem Gerät. Sie müssen dabei nicht ganz genau sein und dürfen gerne unterschiedlich große Strähnen verwenden. Dadurch erzielen Sie im Endeffekt einen perfekten "Undone"-Look.
  3. Wenn Sie alle Haarsträhnen gelockt haben, greifen Sie sich eine Bürste, wie der "Oval Dressing Brush" von Ghd, ca. 34 Euro. Vorsichtig bürsten Sie sich nun Ihre Locken wieder aus, sodass lockere Wellen entstehen. Für mehr Volumen greifen Sie im Anschluss zu einem Kamm, mit dem Sie von den Spitzen aus, gegen den Strich, ihr Haar leicht toupieren können.
  4. Für das richtige Finish benutzen Sie ein Haarspray, das ihre Mähne in Position hält. Das Haarstyling können Sie beliebig mit passenden Haar-Accessoires aufwerten. Pinnen Sie zum Beispiel an die kurze Seite des Scheitels ein paar Haarspangen mit Verzierung - perfekt für einen Glamour-Look zu Weihnachten.

So finden Sie die perfekte festliche Frisur

Als Orientierung dient meist Ihr gewähltes Outfit und das Make-up für den festlichen Anlass. Passt eine offene Frisur zum Ausschnitt Ihres Kleides oder eignet sich ein hochgesteckter Dutt besser? Fällt ein eleganter Zopf perfekt in den Rückenausschnitt Ihrer Bluse und könnten Sie zu Ihrem Glitzer-Lidschatten auch Ihre geliebten Perlen-Spangen im Haar kombinieren? Machen Sie sich gedanklich eine kleine Check-Liste, die Sie Ihrer idealen festlichen Frisur näher bringt. Zudem sollten Sie natürlich auch Ihre Haarlänge bedenken. Sie ist zu beachten, sollte aber kein Hindernis sein - denn sowohl mit kurzen, als auch mit langen Haaren lassen sich schöne Hochsteckfrisuren zaubern und auch beim offenen Haarstyling sehen die Haare in jeder Länge toll aus.

Festliche Frisuren: Tipps fürs Haarstyling

Bei kurzen Haaren liegen offene Haarstylings mit Seitenscheitel besonders im Trend. Diese können Sie oft durch ein paar Haar-Accessoires, wie Spangen mit Perlen-Verzierungen oder einem Retro-Haarreifen a la Prada, zusätzlich verschönern. Lange Haare werden gerne zu einem Zopf oder eleganten Dutt eingedreht. Hierbei ist der "Undone"-Look sehr beliebt. Das Haarstyling, das ganz ungewollt aussieht und locker lässig im Kontrast zu ihrem glamourösen Auftritt steht, gelingt Ihnen mit ein paar einfachen Handgriffen - wie Frisur Nummer fünf in der Galerie oben beweist. Beim Styling der verschiedenen Frisuren kommen Ihnen Hilfsmittel wie Lockenstab und Glätteisen, aber auch Struktur-Spray und Haarspangen, zu Hilfe. Die fünf schönsten festlichen Frisuren und die Anleitungen der Looks finden Sie oben in unserer Galerie.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';