MADAME wird geladen...
Leben

Feiertage 2020: So verdoppeln Sie Ihre freien Tage

Wer seinen Urlaub rechtzeitig und vor allem taktisch klug plant, hat 2020 viel frei. Wir zeigen, an welchen Feiertagen Sie zusätzlich ein paar Urlaubstage nehmen sollten, um möglichst viel entspannen zu können

Eine Frau mit weißem Hut liegt am Strand
Mit intelligenter Urlaubsplanung rund um die Feiertage können Sie schon bald die Auszeit am Strand genießen iStock

Wann sind Feiertage 2020?

Leider liegen viele Feiertage im kommenden Jahr auf den Wochenenden, wie beispielsweise der Reformationstag oder Allerheiligen. Trotzdem bleiben noch einige Feiertage übrig, an denen sie mit geschickter Urlaubsplanung ordentlich freie Tage rausschlagen können. Wir zeigen Ihnen, wann Sie am besten Urlaub nehmen, um maximale Freizeit zu haben.

Freie Tage im Januar

Zeitraum: 1. bis 5. Januar (5 Tage frei)

Da Neujahr am 1. Januar 2020 auf einen Mittwoch fällt, lohnt es sich, die Brückentage bis zum darauffolgenden Wochenende zu nehmen. Mit einem Einsatz von nur zwei Urlaubstagen haben Sie so ganze fünf Tage frei. So lässt es sich doch wunderbar ins neue Jahr starten!

Freie Tage im April

Zeitraum: 4. bis 13. April (10 Tage frei)

Die Feiertage im April bieten mit Karfreitag (10. April), Ostersonntag (12. April) und Ostermontag (13. April) genug Zeit für einen längeren Urlaub – wenn Sie es klug anstellen. So können Sie beispielsweise ab Samstag, den 4. April, bis Montag, den 13. April, wegfahren. Dafür müssen Sie lediglich vier Tage (6. bis 9. April) frei nehmen, um in Kombination mit den darauffolgenden Feiertagen ganze zehn Tage frei zu haben. Genug Zeit, um sich mal richtig zu erholen!

Freie Tage im Mai

Zeitraum: 25. April bis 3. Mai (10 Tage frei)

2020 fällt der 1. Mai sehr günstig auf einen Freitag, somit ist auch ohne die Investition von Urlaubstagen bereits ein verlängertes Wochenende möglich. Wem das nicht reicht, der kann sich zusätzlich noch von Montag bis Donnerstag (27. bis 30. April) freinehmen. Mit den beiden Wochenenden und nur vier Urlaubstagen haben Sie so ganze zehn Tage zum Entspannen und können zum Abschluss noch in den Mai feiern.

Zeitraum: 21. bis 24. Mai (4 Tage frei)

Zweite Option im Mai: Christi Himmelfahrt fällt im kommenden Jahr auf einen Donnerstag, den 21. Mai. Wenn Sie sich noch den Freitag frei nehmen, haben Sie ein entspanntes, verlängertes Wochenende - mit nur einen Urlaubstag.

Freie Tage im Juni

Zeitraum: 30. Mai bis 7. Juni (9 Tage frei)

Pfingsten fällt 2020 auf einen Sonntag, den 31. Mai, sowie Montag, den 1. Juni. Nehmen Sie sich den darauffolgenden Dienstag bis Freitag, haben Sie mit nur vier Urlaubstagen insgesamt neun Tage frei. So bleibt genug Zeit für einen ausgiebigen Urlaub.

Zeitraum: 11. bis 14. Juni (4 Tage frei)

Im Juni steht ein weiterer Feiertag vor der Tür: Am Donnerstag, den 11. Juni, folgt Fronleichnam. Frei haben an diesem Tag allerdings nur die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Baden-Württemberg und Bayern. Wenn Sie zu den Glücklichen gehören, sollten Sie am Freitag noch einen Urlaubstag einplanen. Kurztrips, Ausschlafen und Quality Time mit der Familie können dann vollends genossen werden.

Freie Tage im Dezember

Zeitraum: 19. Dezember bis 3. Januar (16 Tage frei)

Länger Urlaub haben geht kaum: Ganze 16 Tage sind im Dezember möglich, wenn Sie sich vom 21. bis 24. Dezember und zusätzlich vom 28. bis 31. Dezember Urlaub nehmen. Sie investieren also acht Urlaubstage und bekommen gleich das Doppelte an freier Zeit heraus. Perfekt, um alle Vorbereitungen für das Fest der Liebe zu treffen und trotzdem noch ausreichend Zeit für sich selbst zu finden.

Alle Feiertage 2020 im Überblick

Neujahr: 1. Januar (Mittwoch)

Karfreitag: 10. April (Freitag)

Ostern: 12. / 13. April (Sonntag / Montag)

Tag der Arbeit: 1. Mai (Freitag)

Christi Himmelfahrt: 21. Mai (Donnerstag)

Pfingsten: 31. Mai / 1. Juni (Sonntag/Montag)

Fronleichnam: 11. Juni (Donnerstag)

Tag der Deutschen Einheit: 3. Oktober (Samstag)

Reformationstag: 31. Oktober (Samstag)

Allerheiligen: 1. November (Sonntag)

Weihnachten: 25. / 26. Dezember (Freitag/Samstag)

Silvester und Neujahr: 31. Dezember/1. Januar (Donnerstag/Freitag)

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';