MADAME wird geladen...
Fashion Week New York

Fashion Week New York: Die Highlights für Frühjahr/Sommer 2020

Die schönsten Looks vom Runway der New York Fashion Week Frühjahr/Sommer 2020, die glamourösesten Fashion-Momente der Designer und die wichtigsten Gäste bei den Shows - MADAME.de zeigt die Highlights aus dem Big Apple

Designerin Carolina Herrera präsentierte ihre Frühjahr/Sommer 2020 Kollektion bei der New York Fashion Week
Designerin Carolina Herrera präsentierte ihre Frühjahr/Sommer 2020 Kollektion bei der New York Fashion Week Imax Tree

New York Fashion Week Frühjahr/Sommer 2020 - Das waren die Highlights

Der Auftakt der Fashion Week-Saison findet immer in New York statt. Ein ganzer Mode-Monat liegt vor Influencern, Models und Presse. Ein halbes Jahr voller Arbeit steckt hinter einer einzigen Show und die Designer inklusive ihrer Teams setzen bis zu den letzten Momenten alles daran, dass es perfekt wird.

80er Jahre, Minimalismus und Blumen-Muster

Den Anfang in New York machte Jeremy Scott. Der Designer, der auch bei Moschino das Kreativ-Zepter in der Hand hält, ließ sich vom Feeling der 80er Jahre leiten und entwarf nostalgische Looks mit Schulterpolstern und Prints aus neonfarbenen wilden Mustern. Wesentlich ruhiger kam die Show von Helmut Lang über den Runway: Die für ihn typischen minimalistischen Details fanden sich sowohl in den Damen- als auch in den Herren-Kollektionen wieder. Plissierte Röcke in verschiedenen Weiß-Abstufungen wurden zu Kaki-Tönen kombiniert. Zarte Materialien an Tops und Blusen bildeten einen edlen Kontrast zu Jacken aus groben Woll-Stoffen.

Designerin Tory Burch macht es jeder Fashionista leicht, sich in ihre Looks zu verlieben. Einfach gestylt und locker getragen, verkörpern ihre Kreationen feminine Stärke, ohne dabei mit Klischees zu spielen. Schluppenblusen in XXL sind laut der US-Designerin ein Muss für den kommenden Frühling. Die Kollektion zeigte darum gleich verschiedene Varianten - mal an schicken Cocktailkleidern, mal zum eleganten Tweed-Kostüm. Die bunten Farben und Blumenmuster machten direkt Freude auf den nächsten Sommer.

Klassiker-Comeback und die neuen Dandys

Prabal Gurung ist der Meister der Asymmetrie. Kleider und Blusen mit Puffärmeln wurden zu seinen Signatur-Drapierungen kombiniert. Dazu zeigte er Batik-Prints, opulente Blumen-Muster auf Abendkleidern und Longblazern sowie zarte Frühlingsfarben. Zuletzt betrat ein Traum in Pastell den Runway: Ein langes Tüllkleid mit Federbesatz, das wir schon jetzt auf dem nächsten roten Teppich sehen.

In Ralph Laurens Kollektion für Frühjahr/ Sommer 2020 drehte sich alles um den Dandy Look. Angeführt von den Topmodel-Schwestern Gigi und Bella Hadid, zeigten die Models elegante Abendroben aus glitzernden Stoffen, Blusen mit verspielten Volants und breite Manschetten an strengen Hemden. Eines steht nach Laurens Show definitiv fest: Auch Frauen sollten Fliege tragen! Janelle Monae unterstütze die Show mit Live-Gesang.

Longchamp schlug dieses Mal einen sehr sportlichen Weg ein. Mit der Kollektion für Frühjahr/Sommer 2020 zeigte die französische Luxusmarke viele Raffungen und Tunnelzüge und stylte selbst die feminin fließenden Looks zu sportlichen Sneakern. Nachwuchsmodel Kaia Gerber und ihre Kolleginnen präsentierten die lockere, sehr clean gehaltene Kollektion auf dem Gelände des Lincoln Centers in New York.

Brandon Maxwells Show stand im Zeichen von vielen Klassikern. Die Marlene-Hose erlebte ein cooles Revival und wurde zum Long-Blazer getragen, Denim gab es von Kopf bis Fuß und die eleganten Abendkleider sprachen - ohne viele Accessoires zu benötigen - ganz für sich. MADAME.de-Tipp: Mintfarbene Kleider und Blusen aus Seide können Sie sich für Frühjahr/Sommer 2020 schon einmal merken.

Starauflauf und Blütenpracht

Modedesignerin Carolina Herrera versteht es, traumhafte Abendroben zu entwerfen. Für den kommenden Frühling ließ sie sich von der Natur, insbesondere von den Farben und Formen hübscher Blüten und Blätter inspirieren. Die zarten Ballkleider schwebten geradezu über den Laufsteg. Als Kontrast fungierten schwarze Etui-Kleider, mal uni, mal mit Punkten. Highlight der Show war das satte grüne Ballkleid mit Raffungen im Dekolleté-Bereich und einer schwarzen Schärpe.

Tommy Hilfiger holte sich für seine Frühjahr/Sommer 2020-Kollektion prominente Unterstützung: Schauspielerin Zendaya half beim Design. Im vergangenen Jahr kooperierte Hilfiger mit Model Gigi Hadid, die dieses Mal im Publikum saß. Die Kollektion wartete mit einigen 70ies Looks auf, darunter dunkle Beerentöne, Hahnentritt-Muster und Einteiler mit Schlaghosen. Zwischen die weiblichen Modelle mischten sich auch einige Herren und Plussize-Models, wie die schwangere und wunderschöne Ashley Graham.

Einen wahren Starauflauf gab es am Abend bei Tom Ford: Die High Society fand sich für die letzte Show des Tages ein. In der ersten Reihe saßen Sängerin Miley Cyrus, Topmodel Joan Smalls, Designerin Diane von Fürstenberg und Schauspieler Ansel Elgort. Die sportlich-coole Kollektion umfasste viele Einteiler aus seidigen Stoffen, maskuline Blazer mit Schulterpolstern und Leder-Culottes. Die Models trugen punkige Frisuren und Smokey Eyes.

Proenza Schouler legte für den kommenden Frühjahr und Sommer den Fokus auf starken Silhouetten. Kantige Ausschnitte, XXl-Schulterpolster in Blazern und drapierte Highwaist-Hosen aus schwerer Baumwolle: Frauen in Proenza Schouler werden 2020 kraftvolle Outfits tragen.

"Authentische Energie" floss durch die High Line, die stillgelegte Bahnstrecke in NYC, als Coach die neue Frühjahr/Sommer Kollektion 2020 präsentierte. Mit kräftigen Farben und Kombinationen aus Ledermänteln zu leichten Blusen und Midikleidern begann die Show. Immer mit dabei: die Coach Tasche. Jede der 78 Taschen war ein Remake-Modell aus vergangenen Jahren. Schönster Look der Kollektion: eine Kombination aus Lederrock zur Lederjacke mit aufgesetzten Taschen in einem hellen Cognac-Ton.

Mit der Show von Designer Marc Jacobs verabschiedete sich die New York Fashion Week für diese Saison. Seine Inspirationen bezog Jacobs aus der Flora und Fauna und arrangierte selbst die Location zu einer großen Gartenparty. Die Kollektion versprühte viel Haute Couture Charme und griff das Gefühl der 70er Jahre auf. Print-Motive und die Farbwahl aus Braun- und Orangetöne erinnerten an die Zeit. Highlight der Show war das blumige Minikleid aus großen drapierten Stiefmütterchen in einem zarten lila.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';