MADAME wird geladen...

Fashion-Trend Cord: Warum diese Teile 2019 in keinem Kleiderschrank fehlen dürfen

Weich, gerippt und total im Trend: Cord ist der neue Star am Modehimmel und erobert den Kleiderschrank und unsere Herzen im Sturm. Diese Cord-Pieces sind die Must-haves für 2019

Fashion-Trend Cord: Der Retro-Stoff darf 2019 in keinem Kleiderschrank fehlen
Fashion-Trend Cord: Der Retro-Stoff darf 2019 in keinem Kleiderschrank fehlen Fashion-Trend Cord: Der Retro-Stoff darf 2019 in keinem Kleiderschrank fehlen Getty Images

Cord: Der Trendstoff für 2019

Kein Material weckt so viele Erinnerungen an die eigene Kindheit wie Cord: Egal, ob die von oben bis unten in Cord eingekleideten Lehrer in der Schule (erinnern Sie sich?), oder die Lieblingshose unserer Mutter (getragen von uns, natürlich) – Cord ist ein Stoff, aus dem Erinnerungen sind. Doch nicht nur das: Ohne viel Mühe findet das Material mit Retro-Flair sein Comeback in die Modewelt und schmeichelt uns mehr denn je. Cordhosen, Cordröcke, Cordblazer oder Cordjacken, … – die Liste der Kleidungsstücke ist lang. Auch die Farbauswahl kann sich definitiv sehen lassen: Erdige Nuancen wie Beige, Bordeaux und Braun sind zur Zeit angesagt, aber auch Pastellfarben schmücken unsere Lieblingsstücke in Cord.

Namhafte Labels wie Tory Burch, Marc Jacobs oder auch Lilly Sarti haben den Stoff wieder allgegenwärtig gemacht und setzen ein tolles Modestatement. Auch an Funktionalität ist der Stoff kaum zu überbieten: Der Baumwollstoff ist strapazierfähig und hält angenehm warm – damit ist er perfekt für die kälteren Monate geeignet.

Der Cord-Trend auf dem Runway: v.l.n.r. Marc Jacobs, Tory Burch und Lilly Sarti
Der Cord-Trend auf dem Runway: v.l.n.r. Marc Jacobs, Tory Burch und Lilly Sarti Der Cord-Trend auf dem Runway: v.l.n.r. Marc Jacobs, Tory Burch und Lilly Sarti Getty Images, Imaxtree

Die wichtigsten Cord-Trends 2019

Damit Sie den Überblick über die wichtigsten Cord-Trends der Stunde behalten, stellen wir Ihnen die Must-haves aus der Cord-Abteilung vor. Unser Tipp: Alle Teile kaufen, damit Sie diese auch untereinander kombinieren können.

Cordhosen

Cordhosen gelten als das Kultstück aus dem Retro-Stoff. Egal ob high-waist, schmal geschnitten oder mit weitem Bein: Die Cordhose erfreut sich wieder unglaublicher Beliebtheit und ist im Kleiderschrank kaum mehr wegzudenken. Besonders cool sehen die Hosen in Überlange und somit zu hohen, derben Stiefeletten aus.

Cordhosen kombinieren
Cordhosen wirken besonders elegant zu Oversize-Hemden oder weiten Blusen aus Seide. Diese können lässig über der Hose oder halb aufgeknöpft getragen werden, wobei eine Seite locker in den Hosenbund gesteckt werden darf. Wer den Look sportlicher mag, der kann auch Strickpullover zu den Cordhosen kombinieren. Ein Schal in Überlange und Schnürboots machen den Look perfekt.


Cordröcke

Die weite Cordhose kann zu einem Strickpullover, einem Hemd oder aber im All-Over-Look getragen werden
Die weite Cordhose kann zu einem Strickpullover, einem Hemd oder aber im All-Over-Look getragen werden Die weite Cordhose kann zu einem Strickpullover, einem Hemd oder aber im All-Over-Look getragen werden Getty Images


Cordröcke sind vor allem in Midi-Länge sehr gefragt und dank tailliertem Schnitt ein schöner Figur-Schmeichler. Achten Sie darauf, dass der Rock am Po nicht zu eng sitzt und über die Knie geht. Röcke in A-Linie zaubern eine schmale Mitte und lange Beine, ein Schlitz an der Seite des Rocks lockert den Look ein wenig auf.

Cordröcke kombinieren

Cordröcke in Midi-Länge tragen Sie am besten zu Stiefeletten oder Ankle Boots. Mit hohen Schuhen wirkt der Gesamtlook filigraner und eleganter, lässiger wirkt er hingegen mit Sneakers. Kaschmir-Pullover sind das perfekte Pendant zu Cord und sehen nicht nur schick aus, sondern halten im Winter schön warm. Besonders cool: Passende Trucker-Jackets im gleichen Farbton, die einen aufregenden Allover-Look kreieren.

Blaues Wunder: Diese Kombination aus Seidenblouson und Cord-Rock verzaubert uns ungemein
Blaues Wunder: Diese Kombination aus Seidenblouson und Cord-Rock verzaubert uns ungemein Blaues Wunder: Diese Kombination aus Seidenblouson und Cordrock verzaubert uns ungemein Getty Images

Cord-Overalls
Mehr Vintage geht nicht: Overalls aus Cord sind das neue Modestatement. Mit kaum einem anderen Kleidungsstück ist man sofort von oben bis unten eingekleidet: Egal ob Sie sich für Overalls im Latzhosen-Style oder im Utility-Look („Utility“ bedeutet sinnbildlich übersetzt „Blaumann“) entscheiden: mit diesem One-Piece liegen Sie 2019 goldrichtig.

Cord-Overalls kombinieren
In der Regel bedarf es nicht viel, denn der Look an sich steht schon. Tragen Sie zum Cord-Overall Sneaker oder Chelsea-Boots für einen lässigen Style, auf Accessoires können Sie ruhig verzichten. Wer auf den Latzhosen-Look setzen möchte, dem empfehlen wir statt einer zarten Seidenbluse einen groben Strickpullover – je oller, desto doller! Der Look von Estelle Pigault in Bordeaux gefällt uns besonders gut!

Der Cord-Overall: Links als Einteiler und rechts im Latzhosen-Stil
Der Cord-Overall: Links als Einteiler und rechts im Latzhosen-Stil Der Cord-Overall: Links als Einteiler und rechts im Latzhosen-Stil bei Estelle Pigault Getty Images


Cordblazer
Neben Samt- und Brokat-Stoffen hat sich auch Cord zum Lieblingsstoff bei Blazern gemausert. Vor allem als Zweireiher und im Oversize-Stil sind Cord-Blazer ein toller Hingucker: Bieder und langweilig ist das Piece auf jeden Fall nicht mehr!

Cordblazer kombinieren
Cord-Blazer entfalten ihre volle Wirkung, wenn Sie auf zusätzliche Muster im Gesamtlook verzichten. Ein schlichtes weißes Shirt oder ein Rollkragen-Pullover unter dem Blazer sind perfekt, coole Dad-Sneakers und eine Jeans runden den Look gekonnt ab. Wer mag, kann den Cord-Blazer auch passend zur Cordhose in derselben Farbe stylen – Pastelltöne wie Rosé oder zartes Blau sehen edel und lässig aus.

Lässiger geht es nicht: Der Cord-Blazer wird zu einem Midi-Rock und schlichtem Shirt mit Rollkragen kombiniert
Lässiger geht es nicht: Der Cord-Blazer wird zu einem Midi-Rock und schlichtem Shirt mit Rollkragen kombiniert Lässiger geht es nicht: Der Cordblazer wird zu einem Midi-Rock und schlichtem Shirt mit Rollkragen kombiniert Getty Images
var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';