MADAME wird geladen...
Leben

Hier kann man Fake-Fotos in einem Fake-Jet machen

In Russland gibt es einen Fake-Jet für Instagramer – und das bestätigt nur die Social Media "Realität".

Ein Fake Jet für eine Fotoshooting mieten? Ja, das gibt es wirklich
Ein Fake Jet für eine Fotoshooting mieten? Ja, das gibt es wirklich Ein Fake Jet für eine Fotoshooting mieten? Ja, das gibt es wirklich iStock

Fake-Jets für Instagram Fotos

Hachja, das wundervolle High-Society-Leben. Rosa-rote Fotos auf den Malediven teilen, noch schnell ein Schnappschuss mit einem Elefanten machen und der Champagner steht auch schon am Jacuzzi bereit. Zugegeben, wir schauen uns solche Fotos unheimlich gerne an, ob und wie viel daran wirklich echt ist, interessiert heutzutage kaum noch jemanden.

Diesen Gedanken hat auch das Private Jet Studio aus Russland, das ausrangierte Private-Jets für Shootings anbietet. Im Grunde genommen denkt dieses Unternehmen nur ein Stück weiter: Wenn jeder ein perfektes Leben im Netz abbilden möchte dann ist es vollkommen irrelevant, ob dieses haargenau so stattgefunden hat. Heißt: Jeder kann theoretisch ein sogenanntes "Rich Kid of Instagram" sein und sich einen Privat-Jet leisten – theoretisch zumindest.

Die Inszenierung ist rundum perfekt: Vom Weg übers Rollfeld hin zum Treppchen-Foto bis zum verträumten Blick aus dem Fenster ist alles für das perfekte Insta-Foto dabei.

Ein zweistündiges Shooting mit einem professionellen Fotografen kostet 14.000 Rubel (etwa 207 Euro), ohne Fotograf sind es 11.000 Rubel (163 Euro). Ziemlich angenehme Preise und deutlich günstiger als ein echter Privat Jet.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';