madame wird geladen...
Royals

Empörung im Palast: Ein neuer Film kratzt alte Wunden auf

Es ist die Meldung der letzen Stunden: Ein neuer Film über das Leben der Lady Diana soll abgedreht werden - schon wieder. Alle Infos

Prinz Harry, Prinz William, Meghan und Kate
Bekümmerte Mienen stehen aktuell im britischen Königshaus an der Tagesordnung: Ein neuer Film namens "Spencer" soll über das Leben der Lady Diana gedreht werden Getty Images

Keine Frage, es sind turbulente Zeiten im Buckinghampalast. Nicht nur der Rücktritt von Prinz Harry und Meghan als Senior Royals machte in den letzen Wochen Schlagzeilen, sondern auch der Skandal um Prinz Andrew, die anhaltende Selbst-Isolation der Queen und das erste Foto von Prinzgemahl Philip seit über einem Jahr sorgten für allerlei Gesprächsstoff. Als wäre dies aber nicht genug, wird jetzt öffentlich, dass ein neuer Film über die britischen Royals in Planung ist. Besser gesagt über Lady Diana, die vor 23 Jahren bei einem Autounfall in Paris tödlich verunglückte.

Eigentlich müsste man meinen, die Royals hätten schon alles erlebt, schließlich ist es nicht der erste Film über sie - und auch nicht über Diana Spencer. Doch dass die Geschichte um Lady Di schon wieder thematisiert wird und so alte Wunden aufgekratzt werden, dürfte der Queen und Co. nicht sonderlich gefallen...

Darum ist "Spencer" so pikant

Vom Regisseur von „Jackie. Die First Lady“, Pablo Larrain, inszeniert, soll der Film mit dem Titel "Spencer" über die britische Königsfamilie und Lady Diana gehen. Vor allem von einem der letzten Weihnachtsfeste von Diana in Zusammensein mit ihrem Mann Prinz Charles und den gemeinsamen Söhnen Prinz William und Harry handele das Drama. Zeitlich einzuordnen ist der Film also in die frühen 90er Jahre, als die royale Familie noch auf ihrem Anwesen in Sandringham, Norfolk, das Fest der Liebe zelebrierte.

„Wenn eine Frau beschließt, nicht Königin zu werden und lieber sie selbst sein will, dann ist das eine große Entscheidung. Warum trifft sie diese? Das ist das Herzstück des Films“, äußerte sich Regisseur Pablo Larrain zum Streifen.

Was über "Spencer" bis dato bekannt ist:

  • Der Film wird für internationale Aufregung sorgen und auch die britische Königsfamilie nicht kalt lassen.

  • Das Drama behandelt die letzen Weihnachtsfeste von Diana unter der britischen Krone.

  • Als Hauptdarstellerin und Lady Di-Gesicht konnte der Regisseur keine Geringere als Kristen Stewart gewinnen. Die Schauspielerin ist einem größeren Publikum aus der "Twilight-Saga" bekannt und arbeitet als Testimonial für Chanel.

  • Wer in weiteren royalen Rollen zu sehen ist - darüber ist noch nichts bekannt.

  • Drehbeginn soll im Januar 2021 sein, der Filmstart steht noch nicht fest.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';