MADAME wird geladen...

So entstehen Ikonen: Diorama von Dior

Chapeau! Ein Video zeigt uns die handwerkliche Herausforderung, die hinter der Produktion der begehrten Diorama von Dior steckt. Die Arbeit dieser Meister der Präzision lässt uns wahrhaft ehrfürchtig werden.

Leidenschaftliche Liebe fürs Detail: Die Diorama Bag von Dior
Leidenschaftliche Liebe fürs Detail: Die Diorama Bag von Dior Leidenschaftliche Liebe fürs Detail: Die Diorama Bag von Dior PR

Diorama Bag von Dior

Nicht selten wird von Unwissenden darüber gelästert, dass man bei Luxus-Marken hauptsächlich für das Image des Labels bezahlt. Das mag für manche sogar zutreffen, aber nicht für Dior. In einem Video gewährt das französische Traditionshaus nun seltene Einblicke in die Entstehung einer zukünftigen Ikone.

Die Diorama Bag des Labels besitzt zwar ein modernes Äußeres, wird jedoch in klassischer Handarbeit in den Leder-Ateliers des Hauses gefertigt. Die Handgriffe des Täschners gleichen einer Choreografie mit perfektem Resultat.

Making-Of: So entsteht die Diorama

Die Diorama von Dior besteht aus Lammleder, das mit metallener Hardware veredelt wird. Damit kann die Tasche sowohl über der Schulter, als auch quer am Körper getragen werden. Ihr Erkennungsmerkmal: der Verschluss in Wappenform.

Zu den größten Bewunderinnen des handwerklichen Könnens von Dior zählten bereits Marilyn Monroe und Lady Diana. Heute schmückt die Französin Marion Cotillard die Reihe der Markenbotschafterinnen. Im Februar 2015 wählte sie anlässlich der Verleihung der 87. Academy Awards eine Robe von Dior für ihren Auftritt auf dem Red Carpet.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';