madame wird geladen...
Royals

Dieses Hobby gibt Prinz Harry nun für Meghan auf

Schon seit Kindesalter an gehört das Schießen zu einem der Hobbys des Prinzen. Damit ist jetzt Schluss! Warum Harry Meghan zuliebe sein Hobby an den Nagel hängt

Prinz Harry küsst Meghan
Das muss Liebe sein: Wegen Meghan geht Prinz Harry nicht mehr auf Großwildjagd Getty Images

Neben dem Polospiel, das Prinz Harry auch gerne mal medienwirksam für Charity-Projekte nutzt, gehört ein weiterer "Sport" zu seinen Hobbys: die Jagd. Schon als Kind hat der britische Prinz das Schießen erlernt und ist seitdem auf Großwildjagden aktiv gewesen. Ein Bild aus 2005, das nun kürzlich auch die "Sun" veröffentlichte, zeigt den Royal neben dem von ihm in Argentinien erlegten Wasserbüffel.

Wie das Blatt weiter berichtet, ist nun damit aber endgültig Schluss: Schon vor einigen Monaten hätte Harry seine beiden in Großbritannien hergestellten Feuerwaffen, die circa 57.300 Euro Wert sind, verkauft. Treibende Kraft war dabei wohl seine Ehefrau Meghan. Die Amerikanerin ist für ihren gesunden, nachhaltigen Lebensstil bekannt - der Blutsport passt da einfach nicht dazu. Aber auch in Harrys mittlerweile gesittetem Leben hat sich so einiges verändert: Der 35-Jährige setzt sich zusammen mit seinem Bruder William für den Naturschutz ein; noch ein Grund mehr, das Hobby an den Nagel zu hängen...

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';