Gesundheit

Diese 5 Lebensmittel unterstützen Ihre mentale Gesundheit

Wussten Sie, dass Sie Ihre mentale Gesundheit auch durch das Essen unterstützen können? Auf diese 5 Lebensmittel sollten Sie nicht verzichten

Gemüse Bowl
Diese 5 Lebensmittel unterstützen Ihre mentale Gesundheit Foto: iStock

Die mentale Gesundheit ist nur Kopfsache? Von wegen! Nicht umsonst gilt unser Darm als zweites Gehirn, dem Stress, Unwohlsein oder auch Traurigkeit ganz und gar nicht gefallen. Wer sich eh schon abgeschlagen und labil fühlt, wird auch in Sachen Darm die volle Bandbreite spüren und noch energieloser wirken. Welche Lebensmittel dagegen ankämpfen und für die mentale Gesundheit stärkend sein können. Erfahren Sie jetzt mehr!

5 Lebensmittel für starke Nerven

1. Obst

Obst, vor allem Bananen und Ananas kurbeln den Kreislauf an und liefern neue Energie. Wer sich oftmals schlapp fühlt, sollte deshalb prüfen, ob er ausreichend Obst isst.

2. Gemüse

Wer A (Obst) sagt, muss auch B sagen können - in diesem Falle geht es um Gemüse, das als Lieferant von Eisen, den B-Vitaminen und Magnesium gilt und gegen Anspannung und Müdigkeit hilft.

3. Prä- und Probiotika

Quark, Joghurt oder Buttermilch bringen nicht nur die Verdauung in Schwung, sondern wirken auch aktiv gegen Stress und Abgeschlagenheit. Übrigens: Unter die sogenannten Prä- und Probiotika fallen auch Sauerkraut oder Kombucha, der gut als Tee getrunken werden kann.

4. Gewürze

Gewürze wie Ingwer oder Chili sind bekannt als Stimmungsaufheller. Dafür sind vor allem das enthaltene Gingerol und Capsaicin verantwortlich, die Endorphine, also Glückshormone, freisetzen.

5. Vollkorn

Vollkornprodukte machen nicht nur langanhaltend satt, sondern noch dazu zufrieden. Denn: Der Blutzuckerspielgel bleibt konstant, wodurch uns so schnell nichts mehr aus der Reserve locken kann.