Die beste Reisezeit für Ihren Traumurlaub

Gibt es die perfekte Reisezeit? Definitiv: ja! Zwar muss jeder selbst entscheiden, wann und wohin er verreisen möchte – aber bei vielen Destinationen lohnt sich der Blick auf die Klimakarte, um das optimale Wetter für das jeweilige Land auszukosten. Unser Reisekalender

Auf zu neuen Ufern: Die beste Reisezeit für Ihren Traumurlaub

Auf zu neuen Ufern: Die beste Reisezeit für Ihren Traumurlaub

Januar Der Januar zeigt sich abwechslungsreich, denn sowohl Sonnenanbeter, als auch Wintersport-Fans können den ersten Monat des Jahres vollends genießen. Besonders beliebt: Süddeutschland, Österreich und Schweiz. Die Länder locken mit einem üppigen Angebot für Skifahrer und Schneeliebhaber. Aber auch Norwegens Landschaften samt Skigebiete sollten nicht außer Acht gelassen werden und sind allemal eine Reise wert. Wenn es um warme, sonnige Ziele geht, so sind Destinationen fernab Europas begehrt: Weite Teile Mittelamerikas (Kuba oder Costa Rica) oder Tasmanien locken mit Sonne satt und einer wunderschönen Landschaft. Unser Fazit: Der Januar ist eine der besten Reisezeiten für Genießer und Entdecker.

Beste Reiseziele:

Februar – die beste Reisezeit für Thailand
Shopping in Paris
Shopping in Paris

Luxus-Adressen, Hotspots und Geheimtipps


Erholen, Erkunden und Feiern – das funktioniert besonders gut in Thailand. Als Must-see bietet Bangkok den perfekten Kontrast zu den vielen Inseln, die ebenfalls keine Wünsche offenlassen. Doch das wuselige Leben geht auch auf den Inseln weiter: Phuket oder Koh Phangan machen ihrem Ruf als Partyinseln alle Ehre. Ruhiger wird es hingegen auf Koh Mak oder Koh Hai. Die beiden Urlaubsgebiete punkten mit Traumständen und der unberührten Natur, die zum Entdecken einlädt. Wer möglichst viel sehen und erkunden möchte, sollte sich für das beliebte Inselhopping entscheiden. So bekommen Sie das Beste aus Erholung und Trubel mit und spüren die komplette Bandbreite, die Thailand zu bieten hat.

Beste Reiseziele:

März Der Märzmonat leitet die Übergangszeit von den kühleren zu den wärmeren Tagen ein. Demnach sind auch die Destinationen bestimmt. Wer Outdoor-Exkursionen liebt, wird in Island einer der schönsten Flecken Erde finden. Das Land gehört zwar noch zu den kühleren Zielen, ist aber im März noch von den Touristenmassen verschont. Polarlichter, sprudelnde Geysiren und ausgiebige Wanderungen machen den Aktivurlaub perfekt. Sonnenanbeter sollte es hingegen nach Vietnam ziehen. Das südostasiatische Land ist immer noch recht unbereist, wodurch viele Strände nur wenige Besucher aufweisen und das Sommer-Sonne-Strand-Feeling in vollen Zügen genossen werden kann.
 

Beste Reiseziele:
 
Beste Reisezeit für Ihren Traumurlaub

Kaiserschmarrn mit oder ohne Rosinen - das ist hier die Frage!


April
Nicht zu kalt und auch nicht zu warm – das finden Sie im April in Marokko. Angenehme 25 Grad und (je nach Aufenthaltsort) Wind machen das Land klimatisch interessant. Apropos interessant: Das ist auch die Kultur. In Marrakesch oder Casablanca kommt diese besonders gut zum Vorschein und gibt Einblicke in die Lebensweise der Einheimischen. Outdoor-Begeisterte liegen mit dem (mittleren) Westen der USA goldrichtig. Bis zu 11 Stunden Sonne am Tag versprechen optimale Wettervoraussetzungen für ausgiebige Trekking-Touren oder Bouldern in einem der stationären Nationalparks.

Beste Reiseziele:

Mai Der Mai ist die beste Reisezeit für alle, die Städtereisen unternehmen möchten. Die Temperaturen sind meist schon angenehm warm und die Regenwahrscheinlichkeit gering. Brügge, London oder Chicago sind also perfekte City-Ziele. Der optimale Mix aus Stadt und Strand bietet Barcelona: Dort kann man schon im Mai bestens entdecken und entspannen.

Beste Reiseziele:

Juni Im Juni startet die Hochsaison vieler Strandurlaubsländer. Vor allem das Mittelmeer nimmt an Touristen zu und kann mit Sonne, Strand und Meer überzeugen. Aber auch Fernreiseziele wie die Seychellen oder Philippinen sind beliebt und bieten echtes Traumurlaubs-Potenzial. Zu den Geheimtipps zählen hingegen Peru oder Zimbabwe. Die atemberaubende Natur (Anden oder Wasserfälle) sorgen bei Aktivurlaubern für viele Wow-Momente und bieten ein abwechslungsreiches Programm aus Wandern, Sehen und Genießen.

Beste Reisezeit für:

Impulsiv: Downtown Chicago

Impulsiv: Downtown Chicago

Juli Juli ist die beste Reisezeit für alle Sonnenanbeter. Auf allen Kontinenten sind traumhafte Badedestinationen zu finden, die unterschiedliche klimatische Voraussetzungen bieten und sich meist in der Temperatur und Luftfeuchtigkeit widerspiegeln. 
Unsere Top 5:
  1. Zypern
  2. Hawaii
  3. Mexiko
  4. Sulawesi
  5. Spanien

August A wie August oder eben Aktivurlaub – denn gerade wer auf Outdooraktivitäten ein Auge geworfen hat, kann im Sommermonat Europas klimatisch begünstigte Lage genießen. Ob Wandern in der Rheinschlucht in der Schweiz, Norwegen oder eine Rundreise durch die Balkanstaaten sind optimal zu dieser Jahreszeit. Vor allem in höheren Lagen oder Küstennähe ist das Klima rauer und lädt zu langen Trekkingtouren, Kanufahrten oder Radausflügen ein. Wer es ruhiger angehen möchte, sollte Indonesien ins Auge fassen: Noch herrscht dort die Trockenzeit und die Temperaturen sind angenehm warm, um die Seele baumeln zu lassen oder Yogastunden zu nehmen.

Beste Reiseziele:

Traumurlaub in Sicht - Indonesien

Traumurlaub in Sicht - Indonesien


September Viele tolle Reiseziele im September lassen sich bereisen. Eines sticht jedoch am meisten heraus: Irland. Die grüne Insel zeigt ihre Schönheit im Spätsommer in voller Pracht. Diejenigen, die Ruhe suchen werden dort ebenso fündig, wie alle, die sich nach kleinen Abenteuern sehnen. Zu entdecken gibt es schließlich genug: Ob die weltbekannten Klippen, zum Angeln oder Fischen warten viele tolle Aktionen auf Sie, die den Urlaub unvergesslich machen.

Beste Reisezeit für:

Beste Reisezeit für Irlan

Irland ist perfekt für Aktivurlauber

Oktober
Genießen, entdecken und entspannen – das ist in Deutschland im Oktober besonders gut möglich. Vor allem im Südwesten oder Norden des Landes gibt es viele tolle Ecken zu erkunden. Mit den Nordfriesischen Inseln zieht es uns im Herbst zur See. Lange Spaziergänge, Spa-Aufenthalte und Fahrradtouren sind auf Sylt, Amrum oder Föhr bestens möglich – Schal und Mütze bitte nicht vergessen! Wer es in Sachen Temperaturen noch etwas geregelter mag, sollte unbedingt den Pfälzerwald und die Südliche Weinstraße in Rheinland-Pfalz besuchen. Wenn sich die Blätter bunt färben macht das Wandern noch mehr Spaß. Außerdem beginnt die Weinlese und viele Festlichkeiten rund um die Weingüter finden statt – und die regionale Küche kann zu einem Gläschen Federweißer bestens genossen werden.

Beste Reisezeit für:


November Bevor die stressige Weihnachtssaison mit Geschenke kaufen, Feierlichkeiten und Backen beginnt, wird der November als beste Reisezeit für Sonnenanbeter nochmals in vollen Zügen ausgekostet. Ob in den Arabischen Emiraten, auf den Kanaren oder Fiji Inseln – auf dem ganzen Erdball sind sonnige Destinationen verteilt, die zum Entspannen einladen – Panoramaausblicke, Traumstände und landestypische Attraktionen (Vulkane oder Wasserfälle) inklusive.

Beste Reisezeit für:


Dezember Dezember, Weihnachten und New York gehören einfach zusammen und machen den Wintermonat zur besten Reisezeit für den Big Apple – zumindest in Sachen Sehenswertes, denn die Temperaturen sind bitterkalt. Warme Kleidung und das ein oder andere Heißgetränk to go sind Pflicht, um die funkelnden Fassaden auch wunderbar genießen zu können. Wem das Reiseziel in der Adventszeit zu zeitintensiv ist, kann sich auch innerhalb Europas tolle Weihnachtsstädte ansehen und die festliche Stimmung aufsaugen.

Beste Reisezeit für Weihnachtsmärkte in:
beste Reisezeit

Mit der Weltkarte alle Destinationen im Überblick