MADAME wird geladen...

Die 10 besten Beauty-Öle für Ihre Haut

Strahlender Teint, Geschmeidigkeit und keine Unreinheiten: Hach, wäre es schön, wenn diese Attribute Ihre Haut beschreiben würden, oder? Mit diesen 10 Beauty-Ölen kommen Sie Ihrem Ziel der Wow-Haut einen großen Schritt näher


Was sind überhaupt Beauty-Öle?
Was sind überhaupt Beauty-Öle? (1/11) iStock

Was sind überhaupt Beauty-Öle?

Beauty-Öle zeichnen sich durch wertvolle Inhaltsstoffe, wie ungesättigte Fettsäuren und Vitamine, aus. Diese schützen die Haut, wirken sich positiv auf die Abwehrkraft der Haut aus und wirken effektiv gegen Hautalterung.

Wie werden die Öle angewendet?

Die Öle können pur auf die Haut aufgetragen werden. Eine weitere Option ist es, etwas Öl mit einer Tagescreme zu vermengen. Als Peeling oder Badezusatz lässt sich das Beauty-Öl ebenfalls wunderbar einsetzen. Bei der Anwendung im Haar genügen als Leave-In wenige Tropfen des Pflegestoffs. Bei der Verwendung als Speiseöl können sie beispielsweise als Basis für Salatdressings verwenden.

Was muss bei der Anwendung beachtet werden?

Bei der Verwendung von Beauty-Ölen kommt es auf Sparsamkeit an, sonst kommt es schnell zur Überversorgung der Haut. Als Faustregel gilt: Ein Spritzer aus der Flasche pro Körperteil reicht. Für das Gesicht reicht bereits eine Fingerspitze. Dasselbe gilt für die Anwendung im Haar. Wenn das Öl als Speiseöl verwendet werden soll, muss darauf geachtet werden, dass es zum Verzehr geeignet ist.

Wo kann man die Öle kaufen?

Online gibt es alle Beauty-Öle - sowie in Drogeriemärkten und im Reformhaus.

Beauty-Öle-Hagebutte-iStock
Beauty-Öle-Hagebutte-iStock (2/11) iStock

Pflege-Öl aus der Hagebutte

Das Beauty-Öl aus der Hagebutte gehört zu den sogenannten trockenen Ölen. Dadurch wird es schnell von der Haut aufgenommen und macht sie nicht fettig. Durch seinen hohen Anteil an essentiellen Fettsäuren verhilft es zu einem straffen und strahlenden Teint. Das enthaltene Vitamin C regt die Kollagen-Produktion der Haut an und hilft somit, Falten zu verringern und vorzubeugen. Das Pflege-Öl wirkt außerdem effektiv gegen Mitesser und trägt zur Regeneration von kleinen Narben und Falten bei. Aus strohigen Haaren zaubert das Öl zudem mit nur wenigen Tropfen eine weiche, glänzende Haarpracht.

Die 10 besten Beauty-Öle für Ihre Haut
Die 10 besten Beauty-Öle für Ihre Haut (3/11) Getty

Beauty-Öl aus Traubenkernen

Das unterschätze Öl aus den Kernen der Weintraube ist eine echte Wunderwaffe im Kampf gegen fettige und empfindliche Haut. Das Beauty-Öl zieht schnell ein und fettet nicht nach – so spendet es der Haut nur so viel Feuchtigkeit, wie sie tatsächlich braucht. Die darin enthaltene Linolsäure verfeinert das Hautbild, wirkt entzündungshemmend und sogar hautstraffend. Traubenkernöl glänzt auch als Haarpflege. Es sorgt für mehr Fülle und Glanz und lässt das Haar weicher werden. Das Öl eignet sich nicht nur für die kosmetische Anwendung – es lässt sich auch wunderbar für Speisen verwenden und überzeugt mit seinem nussig-fruchtigen Geschmack.

Die 10 besten Beauty-Öle für Ihre Haut
Die 10 besten Beauty-Öle für Ihre Haut (4/11) iStock

Pflege-Öl aus Schwarzkümmel

Schwarzkümmel-Öl klingt vielleicht nicht so elegant, wie die anderen Beauty-Öle, aber die Wirkung spricht für sich. Bereits in der Antike kam das Pflegemittel zum Einsatz. Inhaltsstoffe wie Biotion, Selen und Beta-Karotin wirken vitalisierend und sorgen für eine glatte und reine Haut. Das Öl wirkt sogar gegen Hautkrankheiten wie Schuppfenflechte und Neurodermitis wahre Wunder. Bei Hautirritationen wirkt es schnell entzündungshemmend. Angewendet auf den Haaren verbessern die Inhaltsstoffe die Haarstruktur und sorgen für mehr Stabilität, Glanz und Geschmeidigkeit. Integriert in den Speiseplan wirkt das Schwarzkümmel-Öl gegen Allergien und Rheuma und soll sogar das Wachstum von Krebstumoren hemmen.

Die 10 besten Beauty-Öle
Die 10 besten Beauty-Öle (5/11) iStock

Der Klassiker: Kokos-Öl

Kokos-Öl ist inzwischen ein Klassiker unter den Beauty-Ölen. Kein Wunder, denn es versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und wirkt effektiv gegen Cellulite und Herpes. Nach der Rasur beruhigt es die Haut. Im Gesicht sorgt das Öl für einen frischen Teint. Haare werden geschmeidiger. In der Küche lässt sich der Pflegewirkstoff wunderbar zum Kochen und Backen verwenden, da es auch bei hohen Temperaturen nicht oxidiert.

Beauty-Öl aus Aprikosenkernen
Beauty-Öl aus Aprikosenkernen (6/11) unsplash.com/LUM3N

Beauty-Öl aus Aprikosenkernen

Das Öl aus den Kernen der Aprikose wirkt stimulierend und wird daher gerne als Massageöl eingesetzt. Die enthaltene Linolsäure lindert Hautirritationen . Daher lässt es sich hervorragend zur Make-Up-Entfernung einsetzen. Der wohltuende Duft wirkt sich außerdem positiv auf die Emotionen aus. Eingesetzt als Haarpflegeprodukt versorgt das Beauty-Öl das Haar mit Feuchtigkeit und regt den Haarwuchs an. Als Speiseöl überzeugt das Pflegemittel besonders durch seinen hohen VitaminB17- und Amygdalingehalt – dies wirkt krebsvorbeugend.

Die 10 besten Beauty-Öle
Die 10 besten Beauty-Öle (7/11) unsplash.com/NATHALIE-JOLIE

Pflegendes Granatapfelkern-Öl

Das goldgelbe Öl aus den Kernen des Granatapfels ist besonders für reifere Haut geeignet. Das Beauty-Öl enthält die seltene Fettsäure Punincinsäure und wirkt dadurch besonders regenerierend. So können Hautfältchen gemindert werden. Doch auch bei jüngerer Haut wirkt sich die Anwendung positiv auf das Hautbild aus und frischt dieses auf. Lockige Haar werden außerdem gestärkt und belebt. Zu Speisen lässt sich Granatapfelkern-Öl ebenso wunderbar verwenden und wirkt sich unter anderem positiv auf die Herzgesundheit, in der Krebsvorbeugung und bei der Gewichtsreduktion aus.

Die 10 besten Beauty-Öle
Die 10 besten Beauty-Öle (8/11) iStock

Moringa-Öl

Moringa-Öl ist in Deutschland noch ein echter Geheimtipp. Doch die Wirkung haben schon die alten Ägypter für sich entdeckt. Das Pflege-Öl ist reich an Antioxidantien und wirkt der Hautalterung optimal entgegen. Außerdem ist es antiseptisch und sagt Pickeln, Akne und Hautunreinheiten den Kampf an. Sogar bei Krankheiten, wie Neurodermitis und Fußpilz wirkt Moringa entzündungshemmend und heilend. Wenige Tropfen des Beauty-Öls in den Haaren sorgen für mehr Feuchtigkeit und eine stärkere Haarstruktur. Moringa-Öl lässt sich auch für Speisen verwenden – hier profitieren Sie von seiner blutdruckregulierenden Wirkung.

Pflege-Öl aus der Avocado
Pflege-Öl aus der Avocado (9/11) iStock

Pflege-Öl aus der Avocado

Für empfindliche Haut ist Avocado-Öl eine tolle Pflege. Der Wirkstoff aus dem Kern der Avocado fördert die Zellregeneration und spendet der Haut Feuchtigkeit. Nach der Rasur wirkt das Beauty-Öl außerdem Rasierbrand entgegen. Rissige Fersen werden wieder geschmeidig und Haare durch den hohen Fettgehalt glänzend und weich. Als Speiseöl überzeugt die Avocado durch seinen mild-nussigen Geschmack.

Die 10 besten Beauty-Öle
Die 10 besten Beauty-Öle (10/11) iStock

Sanddorn als Beauty-Öl

Das Öl aus den Früchten des Sanddornstrauchs wirkt auf die Haut entzündungshemmend und schmerzlindernd. Das Pflege-Öl lässt sich daher gut für kleine Hautwunden und Mitesser einsetzen und wirkt besonders vielversprechend bei unreiner Mischhaut. Trockene Hautpartien werden außerdem geschmeidiger. Im Haar angewendet wirkt das Pflege-Öl prima gegen Schuppenbildung und verleiht der Mähne einen schönen Glanz. Das Öl ist geschmacklich mit der Frucht vergleichbar und gibt Joghurt und Smoothies ein tolles Aroma.

Die 10 besten Beauty-Öle
Die 10 besten Beauty-Öle (11/11) iStock

Pflege-Öl aus Lavendel

Lavendel wirkt nicht nur beruhigend, sondern sorgt auch für eine bessere Durchblutung der Haut. Das trägt zur Zellerneuerung bei, was Narben und Schwangerschaftsstreifen besser abheilen lässt. Die desinfizierende und entzündungshemmende Wirkung des Beauty-Öls ist außerdem im Kampf gegen Akne hilfreich. In der Verwendung als Haaröl hilft Lavendel bei der Behandlung von Haarausfall und sorgt für einen angenehmen Duft. Wer an Appetitlosigkeit und Magen-/ Darmproblemen leidet, setzt ein bis zwei Tropfen an Getränken und Speisen ein, um die Leiden zu lindern. Aber Vorsicht: Als reines Speiseöl ist Lavendelöl jedoch nicht erhältlich und sollte dafür auch nicht eingesetzt werden!