MADAME wird geladen...
Frisuren

Der Clavi Cut – die Trendfrisur des Jahres

Früher als Übergangslänge bekannt und verpönt; heute als absolutes Frisuren Must-have gefeiert: der Clavi Cut. Was das Hairstyling zu einer der beliebtesten Frisuren macht

Auch Olivia Palermo ist begeisterte Trägerin des Clavi Cuts
Auch Olivia Palermo ist begeisterte Trägerin des Clavi Cuts Auch Olivia Palermo ist begeisterte Trägerin des Clavi Cuts Getty Images

Was ist der Clavi Cut?

Früher noch als Übergangslänge vom Bob zu langem Haar tituliert und stets bemüht, den herausgewachsenen Schnitt mit Haargummi und –klammern zu verstecken, gehört der Clavi Cut in diesem Jahr zu einem der begehrtesten Haarschnitte überhaupt. Dabei bezieht sich der Begriff nicht auf eine spezielle Schneidetechnik wie es beim Blunt Cut der Fall ist, sondern auf das englische Wort „Clavicle“, das übersetzt "Schlüsselbein" bedeutet – denn genau dort endet die neue It-Frisur. Am schönsten kommt die Übergangslänge übrigens mit verlängertem Vorderhaar zu längerem Haar am Hinterkopf zur Geltung; das schmeichelt den Gesichtszügen und sieht nicht mehr nach herausgewachsener Zottelfrisur aus.

Warum Sie sich für einen Clavi Cut entscheiden sollten

Als Gesichtsschmeichler bekannt, steht der Clavi Cut wirklich jeder Frau. Das liegt vor allem am längeren Vorderhaar, das sich bei eckigen Gesichtern perfekt anschmiegt und es weicher wirken lässt. Bei fülligen, runden Gesichtern streckt der Cut das Gesicht und macht es schlanker. Auch in Sachen Haardichte zeigt sich der Frisurentrend flexibel. Nebst voluminösen Mähnen profitieren auch dünne Strukturen von dem Schnitt: Da die Haare, bis auf die Vorderpartien, auf einer Stufe geschnitten sind, wirken sie dichter und verleihen Ihrem Schopf insgesamt mehr Fülle.

Ob Schauspielerin Emma Stone, Laufstegmodels bei Louis Vuitton F/S 19 oder Modeikone Alexa Chung - alle lieben den Clavi Cut!
Ob Schauspielerin Emma Stone, Laufstegmodels bei Louis Vuitton F/S 19 oder Modeikone Alexa Chung - alle lieben den Clavi Cut! Ob Schauspielerin Emma Stone, Laufstegmodels bei Louis Vuitton F/S 19 oder Modeikone Alexa Chung - alle lieben den Clavi Cut! Getty Images

So stylen Sie den Clavi Cut richtig

Vorab: Seien Sie unbesorgt, Sie können beim Clavi Cut nichts falsch machen! Jedoch sollten Sie darauf achten, dass Ihre Spitzen gepflegt sind – schließlich kommen die durch den simplen Schnitt ohne Stufen besonders gut zur Geltung. Daher unser Tipp: Verwenden Sie ein Leave-In wie Haaröl, um den Spitzen Geschmeidigkeit und eine gepflegte Optik zu verleihen. Der Rest ist Geschmackssache, denn der Clavi Cut sieht mit glattem oder gelocktem Haar, zum Seiten- oder Mittelscheitel immer toll aus – und das ganz ohne komplizierte Styling-Methoden!

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';