Der Anzug-Guide: Wissenswertes zur Passform und zum Styling

Der Anzug gehört zu jeder Garderobe des gepflegten Mannes. Wir verraten Ihnen, worauf es beim Kauf und beim Tragen eines Anzuges wirklich ankommt und was es zu beachten gilt

Der Anzug-Guide: Worauf muss man beim Kauf und beim Tragen eines Anzugs achten?

Der Anzug-Guide: Worauf muss man beim Kauf und beim Tragen eines Anzugs achten?

Der Anzug – das Must-have der Männergarderobe
Modetrends Menswear SS19 – 5 Trends für den Sommer
Modetrends Menswear SS19

Die 5 schönsten Trends für den Sommer


Während Frauen zu besonderen Anlässen auf eine größere Auswahl an Kleidern, Abendroben, Hosenanzügen oder Seidenblusen zurückgreifen können, steht bei Männern ein Kleidungsstück ganz besonders im Fokus: der Anzug. Anzüge sorgen stets für ein stilbewusstes Auftreten und verleihen ihren Träger ein gewisses Maß an Seriosität. Doch welcher Anzug passt zu welchem Anlass? Welche Passformen gibt es? Und auf was muss man bei der Auswahl der Accessoires achten? Wir klären die wichtigsten Fragen in unserem Anzug-Guide.

Die wichtigsten Eigenschaften eines Anzuges

Mit einem guten Anzug kann man durchaus einen positiven Eindruck hinterlassen. Allerdings gibt es ein paar essentielle Regeln beim Kauf zu beachten: Das Sakko sollte stets das Gesäß bedecken, der untere Knopf wird nie geschlossen (außer Sie tragen einen Zweireiher) und die Schulternaht schließt bündig am Oberarm ab. Die Anzughose fällt leicht auf die Schuhe und wirft vorne eine kleine Falte. Generell sollte sie nicht zu eng sitzen.

Welche Passformen gibt es?

Die gängigsten Passformen sind Slim fit, Regular fit und Casual fit. Slim fit-Anzüge sind für schlanke Männer geeignet und sehr tailliert geschnitten. Casual fit-Anzüge zeichnen sich durch einen lockeren Sitz aus, der viel Bewegungsfreiheit ermöglicht. Regular fit ist eine Kombination aus beiden Passformen.

Anzug-Guide: Welcher Anzug passt zu welchem Anlass?
Carlo Sestini trägt auf dem Red Carpet Fliege

Carlo Sestini trägt auf dem Red Carpet Fliege

An dieser Stelle ist vor allem das Material entscheidend: Für ein Business-Meeting empfehlen sich Anzüge aus Naturmaterialien, die einen kleinen Anteil an synthetischem Material enthalten – das verhindert Knitterfalten. Baumwolle und Seide sind hierbei leichte und optimale Varianten.

Beim Whiskey-Tasting sind Anzüge aus robusten Materialien wie Cord, Leinen oder Tweed empfehlenswert. Da darf es ruhig ein wenig gröber und rauer sein.

Steht ein Abend im Theater oder Ballett an, dann ist der Smoking die richtige Wahl: Der Unterschied zwischen Anzug und Smoking besteht in der edleren Ausstattung des Smokings. Ein weiterer Unterschied ist das Fehlen von Aufschlägen an der Hose des Smokings.

Wenn Sie Gast einer Hochzeit sind, dann kommt es auf den Dresscode in der Einladungskarte an. Steht dort "Black Tie", dann sollten Sie zum Smoking greifen. Ansonsten dürfen Sie gerne eine festliche Abendgarderobe wählen. Hierbei darf das Einstecktuch gerne bunt sein, mit einer Anzugweste verleihen Sie dem Outfit aufregende Eleganz.
David Beckham trägt zur Hochzeit von Meghan Markle und Prinz Harry eine dunkle Anzughose mit passendem Frack von Dior homme, eine doppelreihige Weste, ein weißes Hemd und eine dunkle Krawatte – perfekt!

Generell gilt: Mit einem klassischen schwarzen Anzug machen Sie selten etwas falsch.
Perfekter Sitz: David Beckham und Prinz Harry in verschiedenen Anzug-Variationen

Perfekter Sitz: David Beckham und Prinz Harry in verschiedenen Anzug-Variationen


Welche Schuhe passen zum Anzug?

Mit einem schwarzen Oxford liegen Sie stets goldrichtig: Der mal mehr oder weniger spitz zulaufende Schuh mit geschlossener Schnürung passt zu jedem Anzug und ist absolut zeitlos. Investieren Sie außerdem in gute Spanner, damit das Schuhpaar nicht ausbeult.
Nicht ganz so formell, aber dennoch eine sehr gute Alternative ist der Derby. Der Schuh weist eine offene Schnürung auf, die Verschlussteile sind nach vorne hin offen. Er eignet sich außerdem perfekt zur Jeans oder Cordhose.

Sneakers zum Anzug? Nein, lassen Sie die Finger davon. Auch wenn man diesen Style hin und wieder sieht, ist der Look nichts für einen besonderen Anlass.

Passende Schuhmodelle


1. Derby Schuhe von Tricker's, ca. 1.000 Euro
2. Derby Schuhe von Brunello Cucinelli, ca. 840 Euro
3. Oxord Schnürschuhe von Hugo Boss aus Lackleder, ca. 300 Euro
4. Polierte Oxford Schuhe von Church's, ca. 500 Euro

Maßanzug oder Anzug von der Stange?

Zugegeben: Maßanzüge sind eine Frage des Geldes, aber Sie bringen den unvergleichbaren Vorteil mit sich, dass sie einfach passen. Eine kompetente Beratung bezüglich Farbe, Schnitt und Materialien gibt es zudem obendrauf. Außerdem ist die Suche nach einem perfekten Anzug oftmals mit viel Geduld und Anproben verbunden. Wir empfehlen Ihnen deshalb den Weg zum Schneider, denn ein perfekt sitzender und zeitloser Anzug ist definitiv eine gute Investition.

Anzug-Guide: Gut zu wissen

Neben all den Fakten bezüglich Komfort, Sitz und Material, gibt es einige kleine Dinge, die es beim Anzug tragen noch zu beachten gilt. Wussten Sie, dass man zum Smoking niemals eine Krawatte, sondern immer eine Fliege trägt? Dieses und weitere wichtige Merkmale sollten Sie sich unbedingt merken: