MADAME wird geladen...
Parfum

Das perfekte Parfum: Jérôme di Marino im Interview

Jérôme di Marino ist erst 31 Jahre und hat schon für namhafte Unternehmen Düfte kreiert. Im Interview sprechen wir mit dem Parfumeur über seine neuste Kreation für Kenzo, seine Karriere und das perfekte Parfum

Verschiedenen Parfum-Flacons auf rosafarbenem Hintergrund
Wir haben mit Parfumeur Jérôme di Marino über seinen neusten Duft für Kenzo, seine Karriere und das perfekte Parfum gesprochen iStock

Sein Name ist den meisten zwar (noch) nicht geläufig, doch seine Düfte bleiben in der Nase: Jérôme di Marino hat schon für namhafte Marken wie Givenchy, Elie Saab oder Molton Brown gearbeitet - was er nicht zuletzt seiner chemischen und künstlerischen Versiertheit zu verdanken hat. Ein echtes Talent, das auch die französische Duft-Koryphäe Francis Kurkdjian erkannte und den heute 31-Jährigen für zwei Jahre unter seine Fittiche nahm. Vom Lernen mit einem der Besten hat er es 2017 geschafft, als vollwertiger Parfumeur anerkannt zu werden und nun selbst seine feine Nase unter Beweis zu stellen. Sein jüngstes Engagement führte ihn zu Kenzo, wo er das neue Parfum Kenzo Wold Power lancierte.

Im Interview spricht der in Nizza aufgewachsene Jérôme di Marino über die Zusammenarbeit mit dem Modehaus, seine Karriere und das perfekte Parfum.

Ein Porträt von Parfumeur Jérôme di Marino
27 Jahre jung und einer der Newcomer in der Parfum-Szene: Jérôme di Marino PR

Im Interview mit Jérôme di Marino

MADAME.de: Sie sind erst 31 Jahre alt und arbeiten bereits für weltweit bekannte Unternehmen. Was ist Ihre Vision?

Ich möchte Düfte entwickeln, die etwas ganz Besonderes sind und sich von der Masse abheben. Mein Ziel ist es, Parfums zu erschaffen, die begehrenswert sind und den Menschen ein sinnliches Dufterlebnis ermöglichen.

Was zeichnet den perfekten Duft aus?

Der perfekte Duft ist der, der sich wie eine zweite Haut anfühlt und gleichzeitig zu Ihrer Persönlichkeit passt.

Ihre neueste Kreation ist "Kenzo World Power". Was war Ihnen bei diesem Parfum besonders wichtig? 

Jérôme di Marino: Die Botschaft neben dem Duft war besonders wichtig: Er verkörpert Empowerment und vor allem positive Energie.

Bitte beschreiben Sie die Frau, die Kenzo World Power trägt.

Die Kenzo World Power-Frau geht davon aus, dass sie anders sein kann und darf und nach ihren eigenen Regeln lebt. Sie hat keine Angst davor, weil sie weiß, dass es sie stärker macht. 

Was hat Ihnen bei der Kreation dieses Duftes besonders viel Spaß gemacht?

Die Einzigartigkeit der Marke Kenzo hat alles verändert. Es war schon immer eine gewagte und mutige Marke mit bahnbrechenden Düften und genau daran habe ich gedacht, als wir dieses neue Kapitel entwickelten. Wir wollten etwas Anderes, etwas Unerwartetes kreieren. 

Was ist die größte Herausforderung in Ihrem Job? Und was ist das Schönste daran?

Wir Parfumeure arbeiten an vielen Projekten gleichzeitig. Das ist dahingehend eine große Herausforderung, weil ich während der Monate des gesamten Prozesses zu jeder Zeit Energie und Kreativität bereitstellen muss. Das macht es jedoch auch zum Schönsten, denn wir arbeiten für Marken auf der ganzen Welt und kreieren immer neue, aufregende Düfte.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';