MADAME wird geladen...
Hautpflege

Das ist die beste Tageszeit für Ihre Hautpflege

Neben unseren Genen und einem gesunden Lebensstil bestimmt unsere Masterclock, wie gut unsere Haut die Wirkstoffe von Pflegecremes und Seren aufnimmt. Eine Erkenntnis, die man für sich nutzen sollte

Frau mit schwarzen Haaren cremt sich das Gesicht ein und lacht begeistert das ist die beste Tageszeit für Ihre Hautpflege
Morgens oder Abends? Das ist die beste Tageszeit für Ihre Hautpflege iStock

Wann ist die beste Tageszeit für Ihre Hautpflege?

Tatsächlich folgt unser gesamter Körper einer inneren Uhr, der sogenannten Masterclock. Sie sitzt hinter dem Nasenrücken im Gehirn, wo eine Ansammlung von Nervenzellen vorgibt, wann genau welche Stoffwechselfunktion im Körper abläuft: von der Muskel- und Zellregeneration über die Verdauung bis hin zur höchsten Schmerzempfindlichkeit der Haut. Wie sehr die Uhrzeit die körperliche Verfasstheit beeinflusst, haben drei US-Chronobiologen in etlichen Studien bewiesen, für die sie 2017 den Nobelpreis für Medizin erhielten. Höchste Zeit also für einen perfekt getimten Stundenplan, der unserer Schönheitspflege jetzt ein erstaunliches Upgrade verpasst.

Um diese Zeit pflegen Sie Ihre Haut am besten

Zwischen 5 und 7 Uhr morgens steigt die Körpertemperatur an, und der Körper wechselt von der Regeneration langsam in die Aufwachphase. Auch die Hormonproduktion, insbesondere des Stresshormons Cortisol, wird angekurbelt. Dieses beeinflusst den Fettstoffwechsel und Blutzucker und wirkt zudem entzündungshemmend. Generell wappnet sich die Haut nun für die Herausforderungen des Tages: den Schutz vor Feuchtigkeitsverlust, freien Radikalen und schädlichen Umwelteinflüssen. Für die richtige Unterstützung sorgen deshalb Cremes und Seren mit den Vitaminen A, C und E sowie Hyaluronsäure und nährendes Jojobaöl. Kollagendrinks (z. B. Elasten) liefern den Fibroblasten der Haut eine Extraportion an Nährstoffen. Ideal ist der Morgen auch für ein Peeling. Nach einem langen Schlaf ist das Gewebe relativ unempfindlich, sodass man jetzt problemlos losrubbeln kann.

Zwischen 9 und 11 Uhr steigert der Körper allmählich die Durchblutung, die Haut nimmt aktive Wirkstoffe sehr gut auf. Ideal also für straffende Körperlotionen und Anti-Cellulite-Produkte. Der Biorhythmus ist übrigens auch ein guter Ernährungscoach, denn je nach Tageszeit verwertet der Körper Kohlehydrate und Proteine mal besser und mal schlechter. Morgens bevorzugt er in der Regel einen Mix aus Kohlehydraten und Fetten – wobei allein das Gehirn bereits 80 Prozent von der zur Verfügung gestellten Energie verbraucht. Kurze, intensive Sporteinheiten verbrennen hartnäckige Fettdepots nun am besten.

Redaktionslieblinge für die Hautpflege

Das ist die beste Zeit für Ihre Hautpflege
Diese 6 Produkte tun Ihrer Haut besonders gut PR
  1. Schenkt einen ebenmäßigen Teint: "Skin Life Shield & Glow Primer SPF 30" von Lancaster, um 38 Euro
  2. Strafft die Konturen mit Malvenblütenextrakt: "Lift Serum" von Kanebo, um 102 Euro
  3. Peelt, ohne zu rubbeln: "Amazing Exfoliating Water" von KenzoKi, um 27 Euro
  4. Stärkt die Widerstandskraft der Haut: "Three Part Harmony Nourishing Creams for Renewal, Repair & Radiance" von Origins, um 75 Euro
  5. Glyzerin und Pro-Vitamin B5 gleichen Feuchtigkeitsmangel aus: "Soin Velours aux Fleurs de Safran" von Sisley, um 165 Euro
  6. Fördert die Spannkraft und Elastizität: "Spa Shaping Body Lotion" von Babor, um 22 Euro

Dieser Artikel ist erstmalig in der MADAME-Ausgabe 11/18 erschienen.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';