madame wird geladen...
Health

Darum sollten Sie mit einer Zwiebel an den Füßen schlafen

Zwiebelscheiben in den Socken? Ja, das kann wirklich gut für Sie sein. Wir verraten, was an dem skurrilen Trend dran ist

Füße und Zwiebel
Darum sollten Sie mit einer Zwiebel an den Füßen schlafen iStock

Das Thema Detox ist zurzeit ganz groß! Den Körper zu entgiften und ihn von Schadstoffen zu befreien, liegt vielen vor allem am Jahresanfang am Herzen. Doch auch im Laufe des Jahres ist es wichtig, den Körper zu reinigen. Viele schwören dabei auf das Heilfasten oder Saftkuren. Doch Entgiftung muss nicht immer mit Verzicht zusammenhängen. Es gibt auch ganz andere Methoden, die deutlich einfacher funktionieren – beispielsweise über Nacht, wie diese kuriose Anwendung:

Zwiebeln über Nacht in die Socken

Statt Käsefüßen gibt es jetzt Zwiebelfüße. Klingt nicht besonders appetitlich, kann aber zu Ihrer Gesundheit beitragen. Zwiebeln wirken bekanntermaßen antiseptisch und antibakteriell, darum werden sie auch als Hausmittel bei Erkältungen oder Bienenstichen empfohlen. Darüber hinaus wirken sie durchblutungsfördernd und schmerzlindernd.

So funktioniert der Zwiebel-Trick mit den Füßen:

Legen Sie sie über Nacht in die Socken, entgiften sie Ihren Körper während Sie schlafen. Dabei sollte die gesamte Sohle bedeckt sein. Die Zwiebel entzieht Ihrem Körper von unten nach oben die Giftstoffe, die sich in Ihrem Blut befinden (die Konzentration ist über Nacht am höchsten) und stimuliert alle Meridiane und Nervenbahnen. Auch Keime und Bakterien werden auf diese Weise abgetötet.

Wissenschaftlich bewiesen ist diese Methode nicht. Sie wird lediglich in der Alternativmedizin empfohlen. Dennoch schwören viele auf die Technik und schlafen regelmäßig mit Zwiebeln in den Socken. Einen Versuch ist es wert.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';