madame wird geladen...
Zeitgeist

Darum sollten Sie eine Orange mit unter die Dusche nehmen

Die "ShowerOrange" ist ein Trend, bei dem wir etwas skeptisch bleiben. Was dahinter steckt und warum Anhänger so darauf schwören…

Orangen aufgeschnitten auf einem Tisch
Haben Sie schon einmal von der Dusch-Orange gehört? iStock

Das steckt hinter der Dusch-Orange

Nach dem Dusch-Bier ist die Dusch-Orange der neueste Trend für Menschen, die auf ein etwas ungewöhnlicheres Erlebnis im Badezimmer stehen. Die "ShowerOrange" erklärt sich dabei fast von selbst: Eine Orange wird unter der Dusche gegessen. Ganz richtig gelesen. Unter der Dusche… Zugegeben, wir waren auch etwas verwirrt, als uns unsere Kollegin aus dem Liebes-Ressort von dem skurrilen Trend berichtete. Was genau das bringen soll? Hier kommt die Antwort.

Die Anhänger der Dusch-Orange schwören auf ein "Ur-Erlebnis", das unsere animalischen Instinkte aktivieren soll. Denn anders als im Alltag, in dem wir kleinlichst darauf achten müssen, dass sich die Saftspritzer nicht im gesamten Raum verteilen, lässt eine Orange sich unter der Dusche bestialisch auseinandernehmen und genussvoll verspeisen. Der klebrige Saft sowie herumfliegende Fruchtstücken können Ihnen dabei völlig egal sein, werden sie ja ohnehin vom warmen Wasserstrahl der Dusche weggespült.

Es gibt eine ganze Fan-Gemeinschaft

Auf diese Weise könne man die Orange auf ihre natürlichste Weise genießen - eben so, wie sie von der Natur geschaffen wurde, finden Fans der "ShowerOrange". Das unkonventionelle Dusch-Vergnügen hat auf "Reddit" sage und schreibe 57.000 Fans gefunden, die ihr Erlebnis mittels unzensierter Dusch-Bilder samt Orange mit der Gruppe teilen. Das ist dann wohl Geschmackssache.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';