Liebe

Darüber reden Paare in Beziehungen nie

Reden ist Silber, schweigen ist Gold? Eigentlich sollte man in einer Beziehung alles ansprechen, doch manche Themen sind für Paare einfach unangenehm

Mann und Frau
Manche Themen scheinen tabu: Darüber reden Paare in Beziehungen einfach nicht Foto: iStock

Man sollte meinen, dass in einer Beziehung über wirklich alles offen gesprochen werden kann, schließlich ist man seinem Partner doch am nächsten, teilt Bett und Essen mit ihm und kann sich seiner Unterstützung sicher sein - so der Idealfall. Doch es gibt Themen, die sind beiden Parteien schlichtweg einfach peinlich und unangenehm. Und sei das Verhältnis zwischen Mann und Frau auch noch so gut, so fühlen sich viele einfach besser, wenn es trotzdem kleine Geheimnisse in einer Beziehung geht - natürlich nur solche, die keinen Schaden auf das Gegenüber haben.

So fand die Premium Sextoymarke Amorelie in dem Sexreport 2019 zum Beispiel heraus, dass 27 Prozent der befragten Paare selten bis nie über das gemeinsame Sexleben reden. Nur 22 Prozent würden hingegen wirklich über ihre Wünsche und Bedürfnisse sprechen. Und das ist nicht alles...

Diese Themen sind für Paare ein Tabu

  • 33 Prozent der Befragten gaben an, in ihrer Beziehung nicht über den Konsum von erotischen Filmen zu reden. Hierbei scheint der Peinlichkeitsfaktor zu groß zu sein, um das Thema offen anzusprechen.

  • Über Selbstbefriedigung reden 34 Prozent der befragten Paare nur ungern. Der Solo-Sex ist wohl für manche doch zu privat, als dass sie es mit dem Partner teilen wollen.

  • 43 Prozent gaben an, in der Beziehung nur sehr ungern über Sex mit dem Ex zu reden. Nur verständlich, denn wer redet schon gerne über Verflossene.