madame wird geladen...
Fashion

Darauf sollten Sie beim Kauf von Vintage-Stücken unbedingt achten

In Sachen Nachhaltigkeit erfreut sich der Vintagemarkt einem wachsenden Zulauf und begeisterten Kunden, die verlorene Schätze wiederentdeckten. Eine Expertin verrät, worauf Sie beim Kauf achten müssen

Frau mit Chanel-Tasche
Darauf sollten Sie beim Vintage-Kauf auf jeden Fall achten Foto: Getty Images

Während die Modewelt sich immer schneller dreht, ist der Trend der Nachhaltigkeit - also dem genauen Gegenstrom - in den letzten Jahren immer sichtbarer geworden. Statt mindestens vier Kollektionen im Jahr zu produzieren, besannen sich etablierte Designer wie Stella McCartney schon darauf, nur eine ausgewogene Linie zu entwerfen. Parallel zu den Fair-Fashion-Gedanken der Modeschöpfer erlebt der Vintagemarkt eine erhöhte Nachfrage - und die Suche nach einstigen Lieblingsstücken, denen man gerne neues Leben einhaucht, ist wie eine Art Schatzsuche.

Das beflügelte Glückserlebnis, dass Sie nach einem tollen Fund erleben werden, macht Lust auf mehr. Trotz der gesteigerten Euphorie sollten Sie besonnen über den Kauf nachdenken, denn genau darum geht es schließlich: Nicht wahllos Trendstücke erwerben, sondern nachhaltig und langfristig denken. Mit diesem Gedanken hat sich die Shopping-App Klarna mit Vintage-Expertin Dilan zusammengetan und drei wichtige Kriterien für Ihren idealen Vintage-Kauf zusammengestellt:

Vintage-Expertin erklärt: Auf diese 3 Dinge sollten Sie immer achten

1) In Vintage-Läden gilt: Analyse ist der Schlüssel

Das A und O ist immer das Analysieren des Tags. Wie sieht es aus? Wie ist der Druck? Was sagt die Seriennummer? Gibt es Rechtschreibfehler? Wie wurde das Etikett an das Piece genäht? Danach sollten Sie diese Tags immer mit anderen Teilen aus derselben Linie oder Kollektion vergleichen. Nach zwei bis drei Malen werdet Sie schnell den Unterschied zu eventuell unechten Stücken merken. Der zweite Punkt ist ganz klar: Der Stoff. Aus welchem Material besteht das Teil? Ist es qualitativ verarbeitet worden? Wie wurde es gekettelt? Nachdem Sie es analysiert haben, treffen Sie eine Entscheidung.

2) Iconic-Stücke früh genug erkennen

Oft hängen gefragte Stücke damit zusammen, wer sie trägt oder getragen hat. Deswegen: Graben Sie in der Vergangenheit. Schauen Sie alte Runways an und lassen Sie sich von Pinterest inspirieren. Natürlich lautet die Regel auch: Umso rarer das Piece, umso beliebter ist es. Aber das gilt doch bei fast allem, oder?

3) Ein Trend klappt immer

Ein beliebter Trend wird sich wahrscheinlich nie ändern oder immer wieder zurückkommen: Logo-Mania. Deswegen: Wenn Sie ein Stück erspähen, sollten Sie investieren!