Coronavirus: Alles zum neuartigen Virus

Nach Asien hat das neuartige Coronavirus auch die anderen Kontinente erreicht. Was das Virus genau ist, welche Symptome Erkrankte aufweisen und wie Sie sich vor einer Infizierung schützen können. Fragen und Antworten

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';

Was ist das Coronavirus?

Das neuartige Coronavirus mit der Bezeichnung Sars-CoV-2, kam zum ersten Mal in China im Dezember 2019 auf. Identifiziert als solches, wurde das Virus erst Anfang 2020. Eine genaue Nachverfolgung des Übertragungsursprungs konnte bisher nicht erklärt werden. Forscher und Experten halten den Fischmarkt in Wuhan, auf dem Wildtiere und exotische Arten gehandelt werden für möglich. Andere wiederum sehen als mögliche Überträger Fledermäuse, Schlangen oder Zibetkatzen.

Fest steht: Das Coronavirus ist per se nicht neu. Die Viren gibt es schon seit Jahrzehnten, womit sich Mensch und Tier gleichermaßen anstecken kann. Jedoch können die Erreger ganz unterschiedliche Krankheiten hervorrufen, die von einer einfachen Erkältung über Atemwegsinfektionen bis hin zu potenziell tödlich verlaufenden Krankheiten führen können.

Sie befinden sich in Selbst-Quarantäne? 25 Ideen, wie Sie die Zeit produktiv nutzen!

Wie wird Corona übertragen?

Der Erreger kann von Mensch zu Mensch via Tröpfcheninfektion übertragen werden. Bedeutet: Wenn ein Erkrankter zum Beispiel hustet oder niest und ein Noch-Gesunder die Viren, die sich in der Luft befinden, einatmet, kann Corona übertragen werden. Das Gefährliche an Sars-CoV-2 ist zudem die Inkubationszeit, sprich wenn das Virus schon übertragen wird, noch bevor der Erkrankte Symptome aufzeigt und gegebenenfalls Maßnahmen ergreifen kann.

Wie sehen die Symptome bei einer möglichen Erkrankung aus?

Vor allem bei den bisher bestätigten deutschen Corona-Infizierten äußerte sich die Erkrankung durch grippeähnliche Symptome, die da wären:

  • Husten

  • Schnupfen

  • Halskratzen

  • Fieber

  • zum Teil Durchfall

Nur Patienten, deren Immunsystem durch vorherige Erkrankungen belastet ist, gelten als Risiko-Patienten. Schwere Atemprobleme oder Lungenentzündungen sind die Folge, welche unter Umständen tödlich enden kann.

Jedoch gibt es aber auch Fälle, bei denen die Infizierten keinerlei der hier aufgewiesenen Symptome bemerkten, sodass die Erkrankung völlig symptomlos verlief.

Wie Sie sich vor einer Infektion schützen können

Da sich das Coronavirus bei den meisten Patienten wie eine Grippe äußert, sind auch die Schutzmaßnahmen wie bei einer Erkältung zu handhaben. Das heißt:

  • Gründliches und regelmäßiges Händewaschen. Mindestens 20 Sekunden sollten die Hände mit Seife und fließendem Wasser in Verbindung sein. Sind es öffentliche Waschbecken, sollte der Wasserhahn mit Hilfe eines Einweghandtuchs oder dem Ellenbogen geschlossen werden, um sich nicht nachträglich mit potenziellen Keimen der Armatur zu infizieren. Auch das Verwenden von Desinfektionsmittel ist ratsam.

  • Wer husten oder niesen muss, sollte sich von seinen Mitmenschen wegdrehen, mindestens einen Meter Abstand halten und ein Taschentuch oder die Armbeuge vor die Nase oder den Mund halten. So vermeiden Sie, dass die Vieren und Bakterien verteilt werden.

  • Auch wenn es schwer fällt: Vermeiden Sie den Kontakt zu Erkrankten

  • Konzerte, Theater, Sportveranstaltungen usw. meiden

  • Immer genügend Abstand zu anderen Menschen einhalten

  • Das Reisen in mögliche Risikogebiete unterlassen

Verdacht auf Corona: Was tun?

Wenn bei Ihnen mögliche Symptome einer Erkrankung an Sars-CoV-2 aufkommen - halten Sie bitte Abstand zu Ihren Liebsten und fremden Personen. Kontaktieren Sie umgehend das Gesundheitsamt per Telefon, sodass weitere Schritte und eine schnelle Analyse eingeleitet werden können. Gut zu wissen: Vor allem Reisende aus Risikogebieten und Menschen, die in Kontakt mit Virus-Erkrankten standen, sollten entsprechende Vorsichtsmaßnahmen tätigen und ihren Gesundheitszustand beobachten.

var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';