madame wird geladen...
Royals

Corona: Prinz Harry und Meghan befinden sich in häuslicher Quarantäne

Von den letzten royalen Pflichten vor dem Megxit direkt in häusliche Quarantäne: Nun müssen auch Prinz Harry und Meghan sich vor dem Coronavirus schützen

Prinz Harry und Meghan Hand in Hand
Zurück in Kanada müssen die Royals nun zu Hause bleiben - wegen Corona Getty Images

Kaum sind die letzten Pflichten als Mitglieder der britischen Königsfamilie erledigt, sitzen Prinz Harry und Meghan nun in Quarantäne in ihrer Wahl-Heimat Kanada.

Denn: Der kanadische Premierminister Justin Trudeau hat nicht nur ein Einreiseverbot für Ausländer aufgrund des Coronavirus erlassen, sondern auch alle Heimkehrer darum gebeten, sich in eine freiwillige, häusliche Isolation zu begeben, um die Infektionsgefahr zu minimieren.

Demnach hält sich Meghan schon seit Anfang letzter Woche ausschließlich zu Hause in der 18-Millionen-Villa auf Vancouver Island auf. Sie flog direkt nach dem Commonwealth-Gottesdienst am 9. März, bei dem auch die Queen, William und Kate vor Ort waren, zurück zu Baby Archie. Prinz Harry folgte ihr nur wenige Tage später - gegen Ende letzter Woche kehrte auch er nach Kanada zurück.

Interessant: Ganz grundlos scheint die Anweisung des Premiers nicht gewesen zu sein. Wie bekannt wurde, infizierte sich auch seine Frau Sophie Gregoire Trudeau mit Corona. Sie sei von einer London-Reise mit "leichten grippeähnlichen" Symptomen zurückgekehrt. Kein Wunder, dass sich die Noch-Royals nun selbst - und vor allem ihre Mitmenschen - schützen wollen.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';