Coronavirus

Corona-Hotspots: Diese zwei Landkreise knacken erstmals den höchsten Rekord überhaupt

Der 7-Tage-Inzidenz-Wert ist zur Zeit das Maß aller Dinge, um einen Landkreis oder Stadtteil zum Risikogebiet zu erklären. Zwei Landkreise haben jetzt die 200er-Marke geknackt

Schild zum Abstand halten
Trotz geltender Corona-Maßnahmen breitet sich das Virus wieder schneller aus Foto: iStock

Seit mehreren Wochen gilt in Deutschland folgendes: Steigt die Zahl der Corona-Erkrankungen in einem Landkreis auf mehr als 50 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner an, werden die Corona-Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie strenger. Auch in Hamburg wird der Grenzwert wohl in den kommenden Tagen erstmals überschritten. Zur Zeit liegt er bei 49,8.

Diese zwei Landkreise brechen den 7-Tage-Inzidenz-Rekord

Eine traurige Nachricht kommt jetzt aus gleich zwei deutschen Landkreisen, die die Grenze der 50 Neuinfektionen bereits vor langer Zeit überschritten haben, und nun erstmals bei einem Wert von über 200 liegen. Montagmorgen (19.10.2020) gaben folgende Landkreise an, über der 200er-Marke zu liegen:

  • Berchtesgardener Land (Bayern) - 252,1

  • Delmenhorst (Niedersachen) - 223

Auch, wenn wir uns statt der Zuspitzung dieser Zahlen eine Deeskalation der aktuellen Corona-Situation wünschen würden, sieht alles danach aus, dass diese zwei Landkreise nicht die einzigen mit einem Inzidenz-Wert von über 200 bleiben werden.