madame wird geladen...
Gesundheit

Coronavirus: Dieses Medikament rettet tausende von Leben

Einer US-Studie zufolge sterben viele Covid-19 Patienten aufgrund der Verklumpung des Blutes - Blutverdünner können dem entgegenwirken

Coronavirus: Dieses Medikament rettet tausende von Leben
Nicht neu aber auch auf dem Gebiet der Corona-Behandlung ein Erfolg: Blutverdünner iStock

Der Durchbruch in Form eines Impfstoffes lässt zwar noch auf sich warten; und trotzdem gibt es Neuigkeiten um das Coronavirus, die Hoffnung machen. Laut einer Studie des Journal of American College of Cardiology kann das Sterberisiko bei Corona-Patienten durch die Einnahme von Blutverdünnern um 50 Prozent gesenkt werden. Auch der Einsatz von Geräten zur künstlichen Beatmung kann so um 30 Prozent reduziert werden.

Viele Patienten sterben, weil ihr Blut verklumpt

Welche unberechenbaren Auswirkungen Covid-19 auf den Körper und deren Funktionen hat, ist immer noch nicht abschließend geklärt. Klar ist aber, dass viele Patienten sterben, weil ihr Blut aufgrund der Infektion verklumpt. Dies kann zu tödlichen Thrombosen und Lungenembolien führen. Bereits im Mai wiesen Experten der Deutschen Gesellschaft für Thrombose und Hämostaseforschung auf die Möglichkeit hin, schwer kranken Menschen einen hoch dosierten Blutverdünner zu verabreichen, um die Gerinnung des Blutes zu stoppen. Jetzt haben sie den Beweis dafür, dass sie mit ihrer These richtig lagen.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';